Schlechter Hb-Wert!! Bitte sagt mal was dazu!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:04 Uhr

Hej Mädels, (nochmal)


mein Arzt hat gerade angerufen und mir gesagt das ich einen Hb Wert von 6 habe.

Ich mach mir Sorgen! So niedrig#zitter#schock


Beruhigt mich mal bitte oder klärt mich auf oder beides- ach Schei***#heul

Beitrag von sterretjie 07.01.11 - 17:07 Uhr

Wow, das ist wirklich niedrig. Hat dein Arzt dann auch gesagt was du machen kannst um es zu verbessern?

Druck dir die daumen das es schnell besser wird.

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:10 Uhr

Muss am Montag in die Praxis und bekomme 8-10 mal eine Infusion.

Bin froh das wenigstens das jetzt gemacht wird!!

Beitrag von conny3006 07.01.11 - 17:09 Uhr

Hi,

mmhh ich denke das sieht leider gar nicht gut aus, er ist viel zu niedrig für eine intakte ss.

Trotzdem wünsche ich Dir alles gute.

LG Conny#winke

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:11 Uhr

Hey,
kopf hoch.
Ich hab fast immer niedrige HB werte, aber nicht dann wenn ich eisentablette einnehme. Du kannst dir sie ohne Rezept in der Apotheke holen. Mach es, hilft wirklich, schon so oft ausprobiert.
Bleib gesund.

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:13 Uhr

ah ja ich hat mal werte wie 2, der Doktor meinte, ich muss nur eisen essen, witz. Jetzt gehts mir viel besser, nachdem ich Eisentabletten einnehme.

Beitrag von julieb 07.01.11 - 17:15 Uhr

Mit einem Hb von 2 stehst du aber nicht mehr aufrecht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:20 Uhr

O doch, ich hab mich ganz gut gefühlt. Ich habe mich natürlich sehr erschrocken, nachdem ich die Wete erfahren habe, aber dann dierekt gute Ernährung und auch Eisentabletten, und es ging relativ schnell, dass sich die Werte verbessert haben.

Beitrag von julieb 07.01.11 - 17:26 Uhr

Du bist ne Maschine!!!!!!!!

#rofl

Liebe Grüsse!!!!
#winke

Beitrag von mamutschka2011 07.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,

2 ist wirklich nicht realistisch. Da hättest du wirklich Probleme. Un mit Eisentabletten ist da bestimmt nicht getan.

Aber, schön, dass esdir damit besser geht#blume

lg, Mamutsch#winke

Beitrag von julieb 07.01.11 - 17:13 Uhr

Hallo!!!!
Mehr hat er nicht gesagt?
6 ist ziemlich niedrig!
Könnte Eisenmangel sein.
Hast du kurz vor der Blutabnahme deine Mens gehabt?
Wenn man Blut verliert sinkt der Hb. Aber so arg-hm. Komisch!
Geh mal zu deinem Hausarzt! Die kennen sich damit besser aus als die Gynäkologen!
Hat er echt 6 gesagt??? Vielleicht ein Laborfehler? Bist du sehr matt, müde, erschöpft?
Bei 6 haben wir vielen Patienten schon Blutkonserven gegeben auf der Intensivstation!!!!!
Also da kann man auf jeden Fall was dagegen machen!
Liebe Grüsse!
Geb Bescheid wie es weiter geht!!!
Julia

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:20 Uhr

Ja habe alle Symptome einer Anäme!!!

Bekomme halt ab Montag die Infusionen.

Kennst du die Spritze die 190,-€? Ist aber ne Privatleistung

Beitrag von julieb 07.01.11 - 17:24 Uhr

Nein! Die Spritze sagt mir garnichts!!!
Aber mamutschka hat recht!
Dein Hb ist kein akutes sondern eher ein chronisches Problem!!
Die Infusionen helfen sicher. Dein Arzt hat ja eigentlich auch recht rasch reagiert dadurch dass du am Montag gleich kommen musst!
Bekommst du die vom Internisten , oder?

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:27 Uhr

Nein das war mein Hausarzt!! Der hat mir auch den AMH - Wert abgenommen!

Beitrag von mamutschka2011 07.01.11 - 17:16 Uhr

Hallo Julante!

Also, erstmal tief Luft holen und versuchen sich ein bissel zu beruhigen.

Es gibt viele Möglichkeiten für einen erniedrigen Hb-Wert.

Als erstes würde ich eine weitere Probe entnehmen lassen. Auch ein Labor produziert manchmal Hausnummern.

Wenn er denn wirklich so niedrig ist, dann würde es auch dafür sprechen, dass das kein akutes Problem ist, sondern schon länger besteht. Ansonsten würde dir das Tippen womoglich schwer fallen.

Danach würde ich mich auch mal beim Internisten vorstellen. HAbe gelesen, dass du eine AS hattest. Das könnte ein möglicher Grund sein. Aber da gibt es noch sooooo viele. Diese sollten auch abgeklärt werden. Aber keine Angst: viele Frauen haben Probleme damit.

Ich wünsche dir gute Besserung und eine baldige SS.#blume

Lg, Mamutsch#liebdrueck

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:25 Uhr

Vielen Dank für deine Antworten. Auch allen anderen herzlichen Dank!

Hab schon immer Probleme damit aber ich nehme immer mal wieder Eisentabletten aber nun doch 6!

Kann das auch was ganz schlimmes sein? Hab immer dolle meine Mens aber auch nicht mehr so lange wie schon manchmal und dachte es wäre nicht mehr so schlimm und doch 6.


Meinen Test für Sonntag kann ich mir nun sparen! Mit dem WErt gibt es sicher keine ss#heul

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:29 Uhr

Ich würde dir gute Ernährung, Eisentableten, und viel Bewegung empfehlen. Da ih ich auch sehr starke Blutungen ab und zu habe und noch starke schmerzen dabei, aber ich merke, wenn ich sehr aktiv von mens bin, verläuft es irgendwie leichter, auch Magnesium würde ich dir auch raten.

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:34 Uhr

Die Hebamme damals meinte das Magnesium hemmt die Aufnahme von Eisen.

Hab mir schon ein Buch gekauft mit Rezepten bei Eisenmangel, weil ich ahnte das es wieder mies ist aber 6 hätte ich nicht gedacht.

Also ich im Januar ss war, war er durch die ss bei 11- also keine Mens da ging es erstmal. Wäre aber sicher auch wieder gesunken, weil der Eisenspeicher nicht gefüllt war.

Der Arzt meinte im Sommer auch FG können das sehr beeinflussen.#kratz

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:38 Uhr

Magnesium hemmt die Aufnahme von Eisen, wenn man beide Medikamente gleichzeitig nimmt., wenn später nicht.

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:44 Uhr

Ok und Magnesium macht das die Mens nicht so doll ist?

Beitrag von fikus 07.01.11 - 17:48 Uhr

Magnesum, wie jeder weiß hilft bei Krämpfen, in unserem Fall, hindert die Schmerzen und schon Mens ist nicht stark. Warum ich dir es empfehle, weil ich selbst daran leide. Und mir hilft sehr.

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:50 Uhr

Gut, werde das gleich probieren. Am Montag kommt doch die Mens!!

Könnte ja nicht schaden, wenn ich den Arzt danach frage...

Beitrag von mamutschka2011 07.01.11 - 17:30 Uhr

Hi,

es kann vor allem auch NIX Schlimmes sein!#liebdrueck

Wie gesagt, mach dich nicht verrückt. Es bringt nichts, sich die schlimmsten Sachen auszudenken. Es ist doch schon mal ein gutes Zeichen, dass es nicht plötzlich aufgetreten ist. Und es ist durchaus möglich, dass es an deiner straken Mens liegt.

Noch ist nichts verloren. Wer weiss? Viell hats doch geklappt?#klee

Kopf hoch und Daumen drück!

Lg, Mamutsch#blume

Beitrag von julante 07.01.11 - 17:36 Uhr

DAAAAANKE!


Aber ich könnte doch grad mal ein bißchen#schmoll- liegt vllt auch an den PMS:-[

Beitrag von 23sonnenschein23 07.01.11 - 18:14 Uhr

Hat dich dein Arzt nur deswegen angerufen? Oder es nebenbei erwähnt?

Je nach dem wo du herkommst, gibt es 2 versch. Einheiten...

Im "Osten" ist 6 nicht schlecht, im "Westen" viel zu niedrig..

Meine Schwester hatte einen HB von 6,2 und ich hab mich schon gewundert, warum der FA nichts macht, (bin Krankenschwester in München)...
Dabei haben die eine andere Einheit...