hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von susann2512 07.01.11 - 17:26 Uhr

ich habe ne dringende frage

ich bin in der 12 woche schwanger habe seit 2 tagen einen sehr starken husten und fieber bekommen, war bei na na ärztin hat aber nix gemacht

habe jetzt angst das das nach den tagen aufs baby übergeht, oder der husten sich zu na lungenentzündung entwickelt,

darf ja keine medis nehmen, was würdet ihr in so einer situation machen.

habe auch schon richtig muskelkater im unterbauch der sich bis in rücken zieht (wenn es muskelkater ist)

was sagt ihr

Beitrag von demi1987 07.01.11 - 17:32 Uhr

Bei ner Lungenentzündung in der Schwangerschaft würd ich auf jedenfall nochmal zum FA gehen und dann je nachdem was er empfiehlt ins KH gehen

Beitrag von susann2512 07.01.11 - 17:34 Uhr

bis jetzt ist es noch net soweit aber angst das sich da eine bildet so ein dollen husten (festsitzend ) hatte ich noch nie

Beitrag von ini85 07.01.11 - 18:00 Uhr

Hallo!!!
Ich an deiner Stelle würde nochmal zum Arzt gehen,zur Not zu einem anderen Arzt.
Habe das gleiche Problem gehabt und bin zu meinem Hausarzt und dann kam raus,das ich eine eitrige Bronchitis habe.
Muss jetzt Penicillin nehmen, natürlich mit dem okay von meiner Frauenärztin.
Sie hat mir auch versichert das es dem Kind nicht schadet....
Wünsche dir gute Besserung.....

Gruß Ines

Beitrag von susann2512 07.01.11 - 18:02 Uhr

okay dann weiss ich bescheid wenn es über we net besser wird bin ich montag um 8 uhr da vor der tür von ihr

Beitrag von booty2001 07.01.11 - 18:10 Uhr

Hallo,
es gibt einiges, was man in der SS einnehmen darf.

Natürlich soll Risiko und Nutzen voneinander abgemessen werden.

Schleimlösend bei Husten, Prospansaft für Kinder.

Bei verstopfter Nase - Meersalzwasserspray

Bei Fieber - Paracetamol 500mg

Auch bestimmte Antibiotika darf man in der SS nehmen.

Viel trinken!

Viel an die frische Luft, auf ausreichend Luftfeuchtigkeit z.B. mit feuchten Tüchern, etc. achten, Inhalation mit Kochsalz.

Wenn es schlimmer wird, besteht Gefahr für das Kind und dann mußt Du vielleicht noch viel stärkere Medikamente nehmen.

Bin seit meiner 2. SS (ab 4.Monat) Lungenkrank, mußte sehr viel einnehmen und auch jetzt noch als Dauermedikation.

Wollte zuerst nichts nehmen und habe dadurch alles verschleppt!

Vorsicht!

Ansonsten kannst Du Dich auch vergewissern in der Embryotoxologischen Ambulanz in Berlin, google mal. Da kannst Du alles nach lesen.

Gute Besserung!

LG

Beitrag von susann2512 07.01.11 - 18:14 Uhr

danke ich google mal