wie zum alleine weiterschlafen bewegen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vietnamesin 07.01.11 - 17:35 Uhr

Hallo,
meine kleine 14 Monate schläft fast durch, oder schläft durch, wie man es nimmt. Sie wacht täglich gegen 23 Uhr auf und holt sich ihre Nachtflasche, was nicht das Problem an sich ist. Sie schläft dann weiter bei mir mir im Bett bzw. ich gehe dann ins Bett und lege sie zu mir, sie schläft dann sofort weiter. Nun ist es aber so, dass ich nicht jeden Tag um 23 Uhr ins Bett gehen möchte, weil sie"es" so möchte, blöd gesagt. Aber im Moment ist sie wie ein Wecker am Abend, der mir sagt nun muss ich ins Bett. Es ist nichts gegen das bei mir schlafen zu sagen, damit kann ich leben, aber sie schläft eben nur weiter wenn ich mich dazu lege. Ich hab auch schon versucht sie in ihr Bett zu legen, nachdem sie eingeschlafen ist, aber das kriegt sie mit.
Was kann ich tun?

Beitrag von babylove05 07.01.11 - 17:44 Uhr

Hallo

wie ist es wenn du wartest bis sie schläft und dann aufstehst udn sie bei dir alleine weiter schläft ?

Lg Martina

Beitrag von dentatus77 07.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo!
Aus eigener Erfahrung rate ich dir: abwarten, Tee trinken und immer wieder versuchen.
Ich hab neulich zu meinem Mann gesagt: Wenn mir vor einem Jahr jemand gesagt hätte, dass Stina so problemlos alleine einschläft, hätte ich ihm nen Vogel gezeigt.
Im ersten Lebensjahr hat Stina nur in unserem Bett geschlafen und ist nur eingeschlafen, wenn sich einer von uns daneben gelegt hatte.
Mit gut einem Jahr ist sie dann (großer Fortschritt!) in ihr Zimmer umgezogen, es musste aber immer noch jemand ihre Hand halten #augen
Und vor ca. 2mon war ich dazu selbst zu müde, nachdem sie nach ner halben Stunde immer noch nicht eingeschlafen war, hab ich ihr gesagt, ich wäre im Wohnzimmer, wenn etwas wäre könne sie rufen, ansonsten solle sie schlafen. Seitdem schläft sie alleine ein #huepf#huepf#huepf
Allerdings hört Stina grundsätzlich zum Einschlafen eine CD, ohne die gehts auch nicht :-p
Also, versuch einfach immer wieder, ob sie nicht doch alleine einschläft, vielleicht klappts ja auch, wenn du das Zimmer wieder verläßt, sobald sie eingeschlafen ist.
Liebe Grüße!

Beitrag von vietnamesin 07.01.11 - 18:08 Uhr

Alleine kann ich sie nicht im Bett schlafen lassen, hätte Angst das sie sich bewegt und raus fällt.
Ich werde es wohl immer wieder versuchen müssen, mühsam aber na gut, was ist nicht mühsam bei einem Kleinkind, dauert nun mal alles seine Zeit:).

Beitrag von doreensch 07.01.11 - 20:33 Uhr

bring ihr ganz shnell bei rükwärs aus dem bett zu klettern dann kannst du sie auh in deinem bett alleien shlafen lassen mti zusammengerollter decke als begrenzung