Blutende Risse am Scheideneingang die nicht heilen wollen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 07.01.11 - 17:39 Uhr

Hallo,

habe seit bestimmt 2 Monaten am Scheideneingang eine kleine Geschwulst mit einem kleinen Schnitt und auch am Eingang selbt blute ich immer wieder. HAbe schon viele Cremes ausprobiert aber nix hilft, meine Ärtzin weiß auch nicht recht weiter.

Kennt das jemand? Habe voll Angst dass es bei der Geburt dann natürlich noch viel stärker verletzt wird.

Beitrag von seluna 07.01.11 - 17:56 Uhr

lässt du viel luft ran?
Hast du es mit Sitzbäden versucht?

Wenn es keine offene wunde mehr ist, würde ich es mit aloe Vera beschmieren (am besten 98% gel aus der Apotheke, vorher wegen allergie am Handgelenk testen)

Ist ein Pils ausgeschlossen worden?

Beitrag von hoernchen123 07.01.11 - 18:36 Uhr

Wo kommen die Risse her? Ich habe das in beiden Schwangerschaft sehr leicht mal durch GV bekommen, einfach weil die Schleimhaut so empfindlich war. War aber nach 2 Tagen immer verheilt.

Hast du mal deine Hebamme gefragt? Manchmal haben die ja auch noch rettende Ideen.

Ich dachte auch, dass dann bei der Geburt alles heftig reissen wird....und war? Kein Dammriss, kein Dammschnitt, nicht mal den Ansatz eines Risses in dem Bereich...

LG