Elterngeldantrag Frage zu Punkt 1.3 ( Kurz ) ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jane-zoe83 07.01.11 - 18:34 Uhr

Hallo

Wenn ich 2 Jahre zu Hause bleiben möchte und das Elterngeld auch auf 2 Jahre geteilt werden soll was muss ich dann ankreuzen ?




Ich beantrage Elterngeld für 12 Monate ?????

Es gibt die Auswahlt von 1-14 Monate

In der Spalte von meinem Mann muss ich ja nichts eintragen wenn er nicht zu Hause bleibt ???????

Beitrag von dusty1 07.01.11 - 19:07 Uhr

hallo,
ich habe den antrag mit meiner hebamme ausgefüllt.frag sie doch mal.ansonsten gibt es die elterngeldstelle in deiner nähe???ich hätte das z.b auch mit denen dort ausfüllen können.lg anja

Beitrag von runa1978 07.01.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

wenn Du für 2 Jahre Elterngeld beziehen möchtest (gesplittet) dann trägst Du ein vom 1 LM bis 24 LM.

LG, Runa

Beitrag von jane-zoe83 07.01.11 - 20:22 Uhr

Hi

Ja das ist mir schon klar ! Elterngeld gibt es ja nur für 12 Monate richtig wenn ich 2 Jahre zu Hause bleib wird das Geld dann geteilt das ist mir klar , außer der Vater bleibt 2 Monate zu Hause dann werden 14 Monate gezahlt !


Also muss ich 12 Monate ankreuzen da es ja nur für 12 Monate gezahlt wird oder 14 Monate ?

Beitrag von susannea 07.01.11 - 23:59 Uhr

Eine Budneslandangabe wäre sinnvoll, denn die Anträge unterschiedne sich!

Aber hier ist gnaz klar. 1-12 ankreuzen und es muss irgendwo etwas zum Ankreuzen sein mit doppelter Laufzeit!

Von deinem Mann müssen die persönlichen Daten rien und er muss unterschreiben!