Wohnung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hupemimi 07.01.11 - 18:39 Uhr

Hallo zusammen,

mal eine Frage. Was denkt ihr, wie groß eine Wohnung mit Baby sein sollte.

LG

Beitrag von mama-von-marie 07.01.11 - 18:40 Uhr

#kratz

Gibts da auch noch einen Macker dazu, oder nur Mutter & Kind??

Beitrag von hupemimi 07.01.11 - 18:52 Uhr

es gibt auch einen Macker :-)

Beitrag von 5kids. 07.01.11 - 18:41 Uhr

3,5 Zimmer bei 3 Personen

Beitrag von roxy262 07.01.11 - 18:41 Uhr

dem baby ist die grösse der wohnung egal...

und ein kinderzimmer brauchen babys auch eig. noch nicht...da die ja sowieso meistens mit im elternschlafzimmer schlafen...

lg

Beitrag von spark.oats 07.01.11 - 18:42 Uhr

wohnen in einer drei zimmer wohnung mit 70qm² im april kommt dann das baby

Beitrag von seluna 07.01.11 - 18:43 Uhr

ist das nicht ziemlich egal?
Gibt Länder da wachsen Kinder in ner Blechhütte auf...

Beitrag von anuk87 07.01.11 - 18:44 Uhr

Wenn die Wohnung gut geschnitten ist, müsste am Anfang auch eine kleinere reichen. Meine Eltern hatten früher nur eine 60 m² Wohnung, als dann meine Schwester unterwegs war ist es doch zu eng geworden.

Wir sind jetzt in 90 m² und haben mehr als genug Platz! ;-)

Beitrag von wartemama 07.01.11 - 18:46 Uhr

Wenn man zu dritt ist, sollten es m.E. auch schon drei Zimmer sein. Für mich geht darunter gar nichts. ;-)

LG wartemama

Beitrag von anni.k 07.01.11 - 18:46 Uhr

wir wohnen zur zeit noch auf etwa 70qm.

diele, bad, schlafzimmer und großer ess-/wohnbereich.

babybett ist in unserem schlafzimmer und am anfang wird es da platzmäßig denke auch keine probleme geben.

langfristig wird natürlich n extra kizi benötigt

(wir bauen aber auch dieses jahr noch)

glg

Beitrag von neomadra 07.01.11 - 18:50 Uhr

ich glaub, gehen tut alles. man muss sich drin wohlfühlen.
wir haben 150qm und das finde ich ok so - jeder sein eigenes reich inkl. zwerg ;-)
es würde aber natürlich auch gehen, wenn weniger platz vorhanden wäre.

Beitrag von sophie112 07.01.11 - 18:55 Uhr

Wir wohnen seit 3,5 Jahren in einer 80qm Wohnung OHNE Kizi. Und es geht super. Jetzt bekommen wir unser 2. Kind und bleiben trotzdem hier wohnen. Aber wir werden jetzt eine Wand einziehen und ein Kinderzimmer rein machen. Aber wenn das 2 Kind jetzt nicht gekommen wäre, hätten wir das auch gut noch aushalten können so.

Beitrag von lathoreia 07.01.11 - 18:59 Uhr

Hey,

das kommt ausschließlich auf die Bedürfnisse der Menschen an, die in einer Wohnung gemeinsam leben. Die einen brauchen mehr "Raum", die anderen weniger...

Wir wohnen derzeit noch zu dritt und bald zu viert in 43qm (Küche, Bad, Kinderzimmer, Wohn- Ess- Arbeits - Schlaf - Spielzimmer) und es ging uns wirklich sehr, sehr gut in den letzten 5 Jahren!

Klar, jetzt sind wir wirklich bald rausgewachsen, aber finanziell war bisher einfach nicht mehr drin. Hab zwar zwei Jobs (Lehrende auf der Uni und Karriereberaterin), aber die Mieten sind hier in der Umgebung einfach zu hoch und weg wollen wir nicht...

lg,
l.

Beitrag von bianca87hl 07.01.11 - 19:04 Uhr

hallo

also ich habe mir heute eine wohnung angesehen die hat 65 m²
und das reicht völlig aus, finde ich,sind 3 geräumige zimmer.

kinderzimmer 16 m², schlafzimmer 14 m², stube hat 25 m² und die küche 10 m².

glg bibi

Beitrag von kimberly1988 07.01.11 - 19:06 Uhr

Ich würde sagen so groß wie es finanziell passt. Wir haben erst zu dritt auf 75, dann 100 und wohnen jetzt auf 153qm. Bekommen aber bald auch Baby Nr. 2.

Brauchen tut man das sicher nicht, wir sind immer so umgezogen das wir es uns leisten konnten ohne dabei jeden Cent umdrehen zu müssen. Das Baby braucht kaum Platz.

Beitrag von anyca 07.01.11 - 20:21 Uhr

Als unsere erste Tochter geboren wurde, hatten wir eine Zweizimmerwohnung, 52 qm. War kein Problem, im ersten Lebensjahr braucht kein Kind ein eigenes Zimmer.