Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 123paule 07.01.11 - 19:01 Uhr

Hallo,
habe angefangen, Mönchspfeffer einzunehmen, um einen regelmäßigeren Rhytmus für d. Mens zu bekommen.
Auf der Beilage steht jedoch nicht detailliert, wie man sie einnehmen soll.
Die gleiche Uhrzeit- ok
Aber doch auch täglich 1 mal....oder!?
Ist die Länge des Zeitraumes der Einnahme egal??
Hat jemand schon positive Erfahrungen mit dem Medikament gesammelt?

Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

Beitrag von grinsekatze85 07.01.11 - 19:06 Uhr

Hallo!

Also meine FA hat gemeint, mind. 3 Monate, jeden Tag eine , zur selben Zeit und mit viel Wasser!!

Meine Zyklen waren vorher 40-60 Tage und 1. Zyklus mit Mönchspfeffer gleich nur 24 Tage mit ES sogar!#freu

LG
grinse#katze

Beitrag von silvana88 07.01.11 - 19:23 Uhr

ich nehm es jetzt seit 6 wochen und habe nun heute oder morgen meinen ersten ES der ovutest war positiv ;-)

Beitrag von 123paule 07.01.11 - 19:34 Uhr

Danke für die schnelle Antwort, dann bin ich mir jetzt doch sicher =0)
....und dir weiterhin viel Glück!!!!!!!!!

Beitrag von zorica25 07.01.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

ich habe Super-Erfahrungen mit Mönchspfeffer....hatte zuvor einen unregelmäßigen und kurzen Zyklus, seit der Einnahme (ist der 3. ÜZ), hat sich der Zyklus nun auf 26 Tage eingependelt und ich habe keine Schmierblutungen mehr. Zudem sind die Schmerzen und die Blutungen weniger geworden.... ich kann nur sagen: SUPER!
Nehme eine Tablette täglich, sofort nach dem Aufstehen.

#bitte