homeopatie bei kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fansi 07.01.11 - 19:17 Uhr

hallo, frage steht eigentlich schon oben..
was haltet ihr davon- und was für "mittelchen" könnt ihr empfehlen??

Beitrag von miltos 07.01.11 - 19:27 Uhr

hallo

schau dich mal auf dieser seite um
ist sehr informativ!

lg miltos

http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=95

Beitrag von deiti 07.01.11 - 19:30 Uhr

Hallo Fansi,

ich war auch die Tage erstmalig bei einer Heilpraktikerin. Ich kann dir direkt sagen, dass ich dir kein "Mittel" empfehlen kann, da die Heilpraktikerin (oder er natürlich), eine Erstanamnese von dir erstellt. Das heißt, er guckt genau, was du für ein Typ bist. Homöopathie sieht den Menschen ganzheitlich, dazu gehört dein Naturell und deine ganze Vorgeschichte. Homöopathie hilft dem Körper von sich aus etwas ins richtige Gleichgewicht zu bringen, ohne in Form von Chemie etwas reinzustopfen. Lass dich da gut beraten, ich finde, das ist eine tolle Sache. Man muss allerdings gewillt sein, sich drauf einzulassen. Lg, Deiti.

Beitrag von fansi 07.01.11 - 19:30 Uhr

hallo miltos, nimmst du auch homeopatie?

Beitrag von miltos 07.01.11 - 19:35 Uhr

hallo

du kannst dir auf meiner vk anschauen was für einen weg wir schon gegangen sind.

ich bin bei einer heilpraktikern die mir gezielt was gegeben hat.

was ich mir von dieser seite geholt habe, waren die globuli zur vorbereitung zur icsi und für den nächsten versuch Bryophyllum.

die homöpathie is zur unterstützung gut, aber DAS heilmittel um schwanger zu werden gibt es leider nicht!

lg

Beitrag von francebla 07.01.11 - 21:33 Uhr

#winke

Ich kann dir nur von meiner Geschichte erzählen....

Ich versuche schon seit über 7 Jahre Schwanger zu werden ...
Bei mir und meinem Mann liegt es nicht (wir sind beide gesund )
Habe eine IUI machen lassen aber auch damit hat es nicht geklappt.

Dann bin ich zur HP und die hat mir Globulis mitgegeben.
zusätzlich habe ich noch Frauenmantel-Urtinktur genommen.

Jetzt hatte ich über Weihnachten soooo Unterleibs schmerzen bin dann zum FA und die fragte ob ich Stimuliere weil meine Follis sehr groß sind die dann Zysten geworden sind von 6 cm.
Die Ärztin sagte dann sofort absetzen.

Aber das ist bei mir so...muss bei dir ja nicht so sein.

Viel Glück

Beitrag von nicky78 08.01.11 - 19:09 Uhr

Hi..

Ich bin bei nem Naturarzt, der auf sowas schwört. Ehrlich gesagt glaub' ich aber nicht so dran, also ich konnt' nie irgend ne Wirkung feststellen.

LG
Nicky