UAH- verweigert ALLES an Beikost... Wer hat Tips?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schokoholic 07.01.11 - 19:47 Uhr

Hi,

meine Kleine ist fast 10 Monate alt und ich stille sie noch voll.. #schmoll

Sie hat bisher alles an Brei usw. verweigert-z.B. süßen GOB und auch die "herzhaften"Menüs...
Sie ißt immer ein paar Löffel (2-4) ,wenn überhaupt,und dann geht gar nichts mehr #gruebel
Danach aber,wenn ich sie dann stille, trinkt sie wie ein Weltmeister,also hat sie ja Hunger. #kratz
Mit Fingerfood habe ich es auch schon probiert-da kann sie gar nix mit anfangen..
Und an der Reiswaffel hat sie sich heute mördermäßig verschluckt #zitter

Es ist auch nicht so ,das ich abstillen will-aber maaaal eine Mahlzeit ersetzen wäre toll-zumal wir kaum einen Rhythmus haben und sie schon 6 Zähnchen hat und die auch einsetzt... #schock

Wer weiß Rat?

Danke und lg,Schoko und die kleine unverbesserliche Stillerin #verliebt

Beitrag von aletheia 07.01.11 - 19:57 Uhr

Hallo,

wie ist es denn, wenn sie zahnt, kaut sie dann nicht gerne auf einem Zwieback rum? Meiner hat immer gerne sowas wie Zwieback oder trockenes Brötchen "gelutscht". Ich glaube, da sollte man das Kind auch ganz in Ruhe lassen. Der Körper holt sich, was er braucht. Irgendwann will sie dann kosten, was ihr gerade esst und dann gehts richtig los :-)

LG

Beitrag von schokoholic 07.01.11 - 20:02 Uhr

Hi,
wie gesagt,sie veschluckt sich dann auch gerne mal an Krümeln..
Da kriege ich dann schon Panik.
Naja,ich versuchs in Abständen immer wieder.
LG,Schoko

Beitrag von aletheia 07.01.11 - 20:30 Uhr

Ja, nur Geduld. Stillen ist toll, ich habe auch lange gestillt und wenn ich heute ein stillende Mutti sehe, wird mir ganz warm ums Herz, weil es eine schöne Zeit war (wenn auch mit wenig bzw ständig unterbrochenem Schlaf...)

Beitrag von zwergerl2008 07.01.11 - 21:08 Uhr

hallo,

ich dachte bei deinem text oben du schreibst von meiner tochter. J. ist 10 monate und wird im grunde auch voll gestillt. 2-4 löffelchen, mehr geht nicht.

bei meinem sohn (mittlerweile 2,5) wars das gleiche bis er etwa 13 monate war und dann von einem tag auf den andren hat er relativ gut gegessen.

also wart ich einfach ab, irgendwann essen alle. unser kinderarzt sagt auch das es kein problem ist, schließlich ist es ja beikost und das wichtigste ist das mans anbietet, aber wenn sie nicht wollen das ist das in ordnung....

lg