Ich bin neidisch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saskia33 07.01.11 - 20:07 Uhr

Ich bin neidisch auf jedes Mädel was jetzt positiv testet #schmoll
Ich weiß ich solte mich schämen,hab ja schon 2 Kinder #hicks

Trotzdem,wenn ich es lese merke ich wie sich alles in mir zusammen zieht,vorallen wenn es erst der 2/3 ÜZ #gruebel

Mannnnnnnnnn,ich bin grad in nem tief,bin schon im 11 ÜZ,wahrscheinlich gehts in den 12 ÜZ!
Obwohl ich diesmal ein einigermaßen gutes Gefühl habe(was mich garantiert wieder täuscht) #schwitz

Muß dann zum Hormontest und eine BS soll auch noch gemacht werden #zitter
Vieleicht solls ja nicht mehr sein,ne alte Zigeunerin hat mir vor 16 jahren durch Handlesen vorraus gesagt ich bekomme nur 2 Jungs(was auch stimmt),mehr nicht !!!#schock
Vieleicht sollte ich es ja glauben #gruebel

Vieleicht macht sich mein "Alter"aber auch bemerkbar,wird ja nicht einfacher wenn man stark auf die 40 zu geht #zitter ;-)

Ne Bekannte hat mir heute mitgeteilt das sie ganz frisch Schwanger ist und es schon im 2 ZK gelappt hat#aerger
Toll,sowas baut auf!!!(Natürlich freue ich mich für sie ;-))

Ups,jetzt hab ich zuviel rumgejammert,normalerweise nicht mein Ding #hicks

lg sas,die sich jetzt erstmal ein #glas Sekt gönnt #schein

Beitrag von kesha-baby 07.01.11 - 20:11 Uhr

Ach komm lass dich mal #liebdrueck bei uns wird es auch noch klappen immer POSITIV denken #liebdrueck

Mir rennt auch die zeit davon und meine Tochter ist auch schon 15 Jahre alt #verliebt

Beitrag von wartemama 07.01.11 - 20:13 Uhr

Rumgejammere kenne ich wirklich nicht von Dir, Saskia (soweit ich das beurteilen kann) #blume

Aber das muß auch mal sein - ich habe auch solche Tage.

Ich glaube, KiWu ist KiWu.... egal, ob es das erste, zweite oder dritte Kind ist. Von daher finde ich es total verständlich, wenn Neidgefühle aufkommen.

Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, daß es bald schnaggelt und daß Dir somit vielleicht sogar die BS erspart bleibt. #klee

LG wartemama

P.S.: Scheiß' auf die Zigeunerin! #schein

Beitrag von teddy3 07.01.11 - 20:13 Uhr

Hey.

Ich kenne diesen Zwiespalt.
Man freut sich natürlich, dass DIE nicht die gleichen Probleme haben wie man selbst.

ABER es tut trotzdem sehr weh. Besonders wenn es bei einem selbst gar nicht mehr zu klappen scheint.

Einige müssen eben mehr kämpfen als andere.

Kopf hoch, auch bei uns wird es irgendwann gut gehen.

LG

Beitrag von lunja 07.01.11 - 20:16 Uhr

#liebdrueck Bin zwar erst im 3. ÜZ und habe noch keine Kinder, aber ich denke jede von uns kann nachvollziehen, was du fühlst.

Gestern bin ich aus dem Haus gegangen und da fuhren direkt erstmal zwei Kinderwagen an mir vorbei und in der nächsten Minute seh ich einen Kugelbauch. Es verfolgt mich und ich merke auch immer, wie dieses "ich-will-auch!" in mir hochsteigt. Ich versuch mich dann für die anderen zu freuen, lächele die Kleinen lieb an, und gehe schnell weiter, damit ich nicht mehr damit konfrontiert werde...
#glas also Prost! Du bist nicht allein!

Und das gute ist, dass du ja weißt, dass es theoretisch bei dir klappen kann, da du ja schon zwei hast!

LG,, lunja

Beitrag von heliozoa 07.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo Sas,

bei mir ist zwar der Kinderwunsch nicht soooooo ausgeprägt, bzw ich denke mir dass schön wäre, wenn es demnächst mal klappt, aber ich kann Dich verstehen! Ich bin noch nicht lange hier (1 Woche) aber ich bin trotzdem schon im 3.ÜZ.....und allmählich schlaucht das ganz schön. Ich will mir ja keinen Stress machen, aber trotzdem hofft und bangt man halt und fühlt sich eindeutig schwanger und 5 Min später wieder nicht.
Ich weiß gar nicht, ob ich das 11 Zyklen durchhalten würde, so wie Du. Mal schaun ;-)
Aber jedesmal, wenn ich hier lese, dass jemand positiv getestet hat, dann denke ich mir: Wenn jemand echt schon lange übt und es sich so sehr wünscht, der muss doch dann eigentlich neidisch sein! Natürlich freut man sich, v.a. wenn man sich schon ein bißchen kennt, aber ich denke dass ein wenig Neid ganz normal ist, in dieser Situation.
Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob ich es hier posten würde, wenn ich positiv getestet habe. Denn wirklich Tipps geben kann man ja dann auch nicht, da es ja keinen ultimativen Weg zum schwanger werden gibt.

Naja, ich wollte dir nur sagen, dass ich Deinen Neid verstehen kann :-)

LG Eva

Beitrag von julante 07.01.11 - 20:16 Uhr

Ich fühle mit dir!!!

Nach 3 Jahren üben - endlich schwanger. Leider haben wir es verloren.
Nun wieder 2 Jahre nix. Mein man ist in Behandlung wegen der Schilddrüse ich hab mit Eisenmangel zu tun und hab heut erfahren, dass ich Infusionen bekommen muss.

Müssen 3-4 Monate verhüten. #heul

Meine Freundin bekommt bald ihr Baby und am Dienstag war ich mit zum US. Das war total süß aber auch für mich traurig.

Eine Kollegin ist ungewollt schwanger usw.

Und da soll man ruhig und entspannt sein, weil es ja dann besser klappt...

Jaa jaa ich bin gaaaaanz entspannt#augen

Kopf hoch, irgendwann sind wir dran mit positv testen und andere warten ne Runde#liebdrueck

Beitrag von dackelbaby 07.01.11 - 20:17 Uhr

Huhu,

mir gehts manchmal ähnlich. Ich freu mich immer für die anderen Mädels/Frauen wo es schnell klappt aber es macht mich auch traurig und neidisch und ich frage mich immer wieder warum das so ist und was wir falsch machen.

Meine Schwägerin bekommt das 2. Kind und war ganz fertig weil es erst im 2. ÜZ geklappt hat, beim ersten Kind gleich im 1. und ich konnte das ja nun nicht verstehen, da wir auch schon im 11. ÜZ sind #schmoll hab aber ihre Folio Tabletten und die unverbrauchten Ovu Tests bekommen.

Ich freu mich ja für meinen Bruder und seine Frau und auch für den Kleinen das er ein Geschwisterchen bekommt, aber eigentlich wären wir doch erstmal dran :-[

LG Madlen

Beitrag von siem 07.01.11 - 20:17 Uhr

hallo

kann es ein bißchen nachempfinden. wünsche mir auch so sehr eine nr.3.
bei uns hatte es im 11 üz geklappt. doch als ich in der 9 ssw wieder zur vorsorge war, hatte das herzchen einfach wieder augehört zu schlagen. nun sind wir schon wieder erfolglos im 5 üz.
wobei, auch ich sollte froh unddankba sein schon zwei zu haben-und das bin ich auch wirklich. denn jahrlang sah es so aus, als würden wir nie eins bekommen.
das erste al wurde ich schwanger nach künstlicher befrchtung und hatte dann eine not-as bei rechnerisch 11+6ssw. unsere erste tochter war ebenfalls durch künstliche befruchtung und ihre geburt für sie mit komplikationen und für mich lebensgefhrlich. trotzdem durften ir 21 monate später ein geschwisterchen für sie im arm halten und das auf natürlichem wege. nun dachte ich, wir hätten zu diesem thema genug tiefschläge gehabt und schwupps kam im august ja das zweite sternchen.
das leben ist manchmal echt ungerecht (aber ganz im ernst:manche trifft es noch schlimmer im leben).

kopf hoch und viel glück!

lg siem

Beitrag von kleeblatt77 07.01.11 - 20:21 Uhr

Hallo Saskia,

das kann ich total nachvollziehen! Ich meine, ich freue mich natürlich für jede, die schwanger wird, aber ich glaube auch, um so länger man "übt", um so ungeduldiger wird man und so entstehen die Gefühle. Wir haben 7 ÜZ gebastelt, bis es endlich geklappt hat, wobei ich (noch) ganz entspannt war. Aber leider sollte es nicht sein, habe es dann in der 8. SSW verloren. Ich gehe auch schon hart auf die 40 zu ;-), und weiß nicht, ob es überhaupt noch mal was wird.

Aber dennoch freue ich mich für andere Frauen, bei denen das üben Erfolg hat. Aber ein bißchen "Neid" ist immer vorhanden, denn wir wünschen uns ja auch ein Baby. Aber ich bin jetzt wieder guter Dinge und glaube, dass es bei uns auch bald wieder klappt. Man soll die Hoffnung ja bekanntlich nicht aufgeben :-)

Ich drück Dir gaaanz dolle die Daumen, dass es bei Dir bald klappt. Aber wenn es nicht klappt, dann sei nicht traurig, Du hast riesiges Glück, zwei gesunde Buben zu haben.

LG #klee

Beitrag von grinsekatze81 07.01.11 - 22:38 Uhr

Hallo, ich musste genau genommen 9 Monate darauf warten schwanger zu werden... und ich bin noch keine 30!

Das schlimme ist ja nicht, die Geduld aufzubringen und zu warten, sondern der Gedanke, dass es evtl. nie klappt. So ging es mir zumindest.

Beitrag von saskia33 07.01.11 - 20:26 Uhr

Ich danke euch für eure lieben Worte #danke #danke

Ja ihr habt recht,ich sollte nicht im Selbstmitleid versinken sondern nach vorne sehen und abwarten was kommt #schein

Wenn ich euch nicht hätte :-p:-p#blume

lg sas :-)

Beitrag von lillo 07.01.11 - 20:31 Uhr

Hey!
Kann´s kaum glauben:ich versuche weniger auf Urbia zu gucken da mich daß total hibbelig macht, guck rein und lese: deinen Beitrag.
Weißt du was ich gerad mache? Ich habe mir einen Sekt eingeschenkt!
Bin total deprimiert.
Meine Schwester hat mir gerad erzählt sie ist ss, im 1 ÜZ!!! Ich freue mich wahnsinnig für sie, EHRLICH! Bin aber ganz#schmoll
Eine andere Bakannte auch gerad, problemlos, wie sie sagt#schmoll#schmoll..und ich?
Habe auch schon einen Kleinen, 4 1/2 aber das macht den Wunsch nach einem Geschwisterchen nicht kleiner...sind im 5 ÜZ und habe gerade gemerkt, die Mens ist im Anmarsch, PMS Anzeichen wie Unterleibsziehen, Rückenschmerzen usw..#schmoll..zusätzlich hat mein Mann vor 3 Tagen ein schlechtes SG Ergebnis bekommen:-[..so wird´s unmöglich:-[:-[ (mein zweiter Mann und große Liebe)
Auch ich bin 35, mein Mann 47..und heute ist irgendwie alles scheiße, hoffnungslos...:-(
Was ich sagen will: auch ich müßte ich schämen für die Stiche, die es in meinem Herzen hinterläßt wenn ich höre jemand ist schwanger..versuche heute 2-3 Sekt darüber zu trinken#hicks..morgen ist ein neuer Tag, oder?
;-) Ich versuche #cool zu bleiben..Gut zu wissen: es gibt Leidgenossinnen, gut daß ich reingeschaut habe..
Dir viel #klee#klee..bald sind wir dran!;-)#winke

Beitrag von -kate- 07.01.11 - 20:31 Uhr

#liebdrueck

ich kann dich auch total verstehen.
wir sind im 7. üz fürs erste kind, und ich kenne das gefühl auch. auf der einen seite gönnt man es jeder hier, weil man genau weiß, wie nervenaufreibend das hibbeln ist, aber auf der anderen seite denkt man: jetzt bin ICH mal dran!
ich finde es klasse, dass du das mal aufgeschrieben hast, auch so etwas gehört hier her, gerade weil fast jede hier, wenn nicht sogar jede (wenn auch ganz heimlich) diese gefühle hat.

dafür sind wir da.

und die zigeunerin hat keine ahnung! halt an deinem traum fest! 2011 wird unser jahr!


lg,
kate

Beitrag von -nawi- 07.01.11 - 20:55 Uhr

Och Mensch, ich kann dich verstehen. Diese Warterei macht einen echt verrückt. Bei mir waren es immer diese ewig langen Zyklen von teilweise über 70 Tagen. Wenn es im einen Monat nicht geklappt hat, wusste ich, dass ich wieder 50 Tage auf die nächste Chance warten muss...

Aber es hat wirklich nichts damit zu tun, ob es das erste, zweite oder dritte Kind ist. Beim Zweiten war ich mindestens genauso hibbelig und ungeduldig, wie beim ersten Kind.

Ich will damit sagen du darfst auch mal jammern, auch wenn es bei dir um das dritte Kind geht!

Kopf hoch, das klappt noch! Hoffentlich ganz ganz bald! #liebdrueck

Ich drück dir jedenfalls fest die Daumen! #klee

LG -nawi-

Beitrag von tc75 08.01.11 - 00:54 Uhr

Oh jeee,
kann Dich schon verstehen, aber ich werd in 2 Monaten 36 Jahre alt, hab noch kein Kind und bin im 12 ÜZ....
Schon alles scheiße, aber freu Dich doch, dass Du schon 2 gesunde Kinder hast....
Nicht böse gemeint, aber ich wünsche mir das wirklich schon seit Jahren, erst gings wegen dem Job nicht, dann wars der falsche Mann und jetzt, wenn alles passt, klappt nix #heul
Dir trotzdem allet Jute!#sonne