Binderhautentzündung???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von carmen7119 07.01.11 - 21:12 Uhr

Hallo zusammen :-)

Lasse ist erkältet.Er hat nen doofen Schnupfen samt Husten und ein Auge ist leicht gerötet und verklebt :-(

Jetzt ist die Frage, kann ich da eigenständig was tun??? Evtl. Tropfen in der Apotheke holen???
Oder hat jemand einen Tipp???
Sowas hatten wir noch nicht #kratz

Danke :-)

Carmen

Beitrag von munirah 07.01.11 - 21:22 Uhr

ich würde damit zum Arzt gehen, wenigstens das erste Mal!

Meine Kinder hatten es schon einige Male, und ich kümmere mich manchmal selbst um die verklebten Augen. Aber nur nach mehrmaliger Anleitung der Kinderärztin! Und bei kleinsten Fragen in diesem bereich gehe ich sofort zu ihr!

Beitrag von carmen7119 07.01.11 - 21:23 Uhr

Dann werden wir morgen wohl mal einen Notdienst aufsuchen!

Wusste nicht das es so schlimm ist#kratz

Beitrag von munirah 07.01.11 - 21:38 Uhr

schlimm vielleicht nicht unbedingt (bei Erkältungen kommt das schon mal vor), aber am Auge kann man auch zu viel verkehrt machen oder die Lage nicht ernst genug einschätzen! Als ich einmal dachte, dass es doch nicht so schlimm ist, wären wir beinahe damit ins Krankenhaus geschickt worden! Das habe ich in meiner damaligen Unerfahrenheit nicht gesehen!
Mach dir nicht zu viele Sorgen und nimm aber Hilfe in Anspruch. Übrigens: wenn das Auge morgen beim aufstehen zu verklebt ist: mit einem sauberen Baumwolltuch (Stofftaschentuch z.B.) und abgekochtem Wasser sanft reinigen!

Beitrag von carmen7119 07.01.11 - 21:43 Uhr

Danke für die Tipps!!!

Ich bin eher vorsichtig wenn Lasse was hat.Aber man lernt ja mit der Zeit gewisse Dinge ;-)
Z.B. das ein Schnupfen meist nicht tötet und nicht jeder Husten göeich ne Lungenentzündung ist ;-)
Von daher geh ich nicht immer direkt zum Arzt.Heute wäre ich gegangen...aber der Kinderarzt hat Urlaub(es sei ihm gegönnt)und seine Vertretung ist das Letzte :-( Da kannste dir höchstens mal ein Rezept holen#schock

Und nun steh ich da :-(

Hoffe es ist morgen nicht all zu schlimm!!!!

#winke

Beitrag von katjafloh 07.01.11 - 23:18 Uhr

Wenn das Weiße im Auge rot ist, dann ist es eine Bindehautentzündung und da helfen wirklich nur antibiotische Augentropfen vom KiA.

Das sieht so aus: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/8408716

Wenn es nur verklebt ist und das Lid gerötet, kannst Du es mal mit Schwarztee versuchen. Schwarztee desinfiziert und wirkt antibakteriell. Einfach Schwarztee kochen, abkühlen lassen und mit einem Wattepad vorsichtig von außen nach innen auswischen. Mehrmals am Tag. Hilft bei uns Wunder. Übrigens auch bei wundem Po. ;-)

Sollte es nicht besser werden, ab zum KiA.

LG katja

Beitrag von heimchen82 08.01.11 - 13:45 Uhr

Mein Chef ist Augenarzt und sagt NIEMALS Tee (egal ob schwarzer Tee oder Kamille) ans Auge. Nur lauwarmes Wasser!

Beitrag von zahnweh 08.01.11 - 03:23 Uhr

Hallo,

geh zum Arzt und lass prüfen, ob es wirklich Bindehautentzündung ist!

Bei meiner

1. mal: Ostersonntag:
bakterielle Bindehautentzündung. Antibiotische Tropfen verordnet bekommen. Hochansteckend, aber nicht gefährlich. Rat des Arztes: nur klares Wasser nehmen und vorsichtig zur Nase hin waschen. Auf keinen Fall Tee oder sonstiges, das kann das Auge zusätzlich reizen.

2. mal: 1. Mai
es sah alles danach aus. Gut dass wir zum Arzt sind. Es war verklebt, aber KEINE Bindehautentzündung. Es war lediglich gelbe Tränenflüssigkeit oder Eiter? (bin mir nicht mehr sicher), auf jeden Fall Flüssigkeit, die wegen der Erkältung aus dem Auge rausdrückte.
Anweisung des Arztes (anderer Arzt): nur klares Wasser, zur Nase hin waschen (auf keinen Fall was anderes, weil das die Augen reizen könnte). Evtl. nasentropfen auf Salzbasis nach Bedarf.

Bevor du irgendwas in die Augen tust, lass abklären, was die Ursache ist.

Beitrag von katjafloh 08.01.11 - 13:19 Uhr

Da wirst Du wohl bei jedem KiA eine andere Empfehlung bekommen. :-p

Den Schwarztee kann man aber beruhigt nehmen. Das hat mir schließlich unser KiA so empfohlen. Habe das auch schon sehr oft bei den Kids angewendet und hat nur geholfen.

LG Katja

Beitrag von zahnweh 08.01.11 - 20:22 Uhr

Kann gut sein.

Die vier, bei denen wir waren (kam meist noch ein anderer Infekt in der Zeit dazu und wir mussten wieder zu einem Arzt. Die haben sich das Auge dann auch gleich nochmal angeschaut... da Feiertage waren es verschiedene bzw. danach unser KiA)

haben uns alle zu ausschließlich Wasser geraten und Tee oder anderes dringend wegzulassen.

Beitrag von katjafloh 09.01.11 - 13:38 Uhr

Nun ja, egal. Bei uns hilft es super und das ist ja die Hauptsache.

LG Katja