Regeblutungl 4 Wochen nach KS?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von eya1984 07.01.11 - 21:12 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hatte einen KS am 10.12.2010
der wochenfluss danach war eigentlich auch normal und nach 2 wochen hatte ich eine pause von 2-3 tagen danach braunschwarze schmierblutung und seit 3 tagen wieder frisches blut und auch von der menge her wesentlich mehr.

meine frage ist: kann das die normale regelblutung sein?
müsste nicht eigentlich eine pause zwischen wochenfluss und periode sein?

ich habe erst für montag einen termin bekommen und soll bis dahin die stärke der blutung beobachten.

danke schonmal für eure antworten

Beitrag von hanna2010 11.01.11 - 22:00 Uhr

Hallo Eya,

mir gehts genauso wie dir. ich habe am 13.12. per kaiserschnitt entbunden und habe seit montag wieder blutung. morgen kommt meine hebamme, die werde ich gleich mal danach fragen.. habe schon mal gegoogelt und gelesen, dass es durchaus frauen gibt, bei denen die regelblutung schon nach 4 wochen wieder kommt- bei mir wären es genau auf den tag 4 wochen...

viele grüße

Beitrag von hanna2010 13.01.11 - 20:49 Uhr

Hallo nochmal,

also die Hebamme sagte, es kann durchaus sein,dann wären wir von der ganz schnellen "Truppe". Solange keine Schmerzen da sind, als normalerweise üblich bei der Regelblutung ist alles im grünen Bereich!

Viele Grüße