Was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von -wurmi- 07.01.11 - 21:27 Uhr

Hallo,
ich fasse meine traurige Geschichte mal in die "Kurzform"::-(
mir wurde vor drei Jahren (da war ich grade 13) kurz vor Weihnachten in einem Restaurant (Geburtstag von Tante wurde gefeiert) von meinem Onkel an die Brust gefasst. Er hat alles abgestritten, Oma meint, ist alles nicht so schlimm. Er hat bei einer "Aussprache" die er unbedingt wollte, mich und meine schwangere Mutter beleidigt, und mein Stiefvater (der mit mir und Mama seid ich zwei war zsm lebt) hat ihn nicht rausgeschmissen. Zur Anzeige kam es bis heute nicht.

Ab da haben meine Mom und ich den Kontakt zu meinem "Onkel" und seiner Familie abgebrochen.
Dieses Jahr ist bei uns an Weihnachten die Familienfeier und ich will nicht, dass dieser Ekelige unser Haus betritt. Mom ist auch dagegen, aber ich glaube, wir sind die einzigsten.:-(

Was würdet ihr in diesem Fall tun?#kratz

Liebe Grüße, -wurmi-

Beitrag von sophie112 07.01.11 - 21:36 Uhr

Hallo..

Du meinst jetzt Weihnachten 2011?

Ich würde ihn nicht rein lassen. Mir egal was die Anderen sagen. Zur Not würde ich allein mit meiner Family feiern.

LG Sophie

Beitrag von lea03 07.01.11 - 21:37 Uhr

Hallo Wurmi,


ganz ehrlich???

Sowas sollte man sich auf garkeinen Fall gefallen lassen. Und wenn man sich in Anwesenheit einer Person nicht wohlfühlt, dann läd man sie auch nicht ein! Egal was andere denken könnten.

Ihr habt halt Eure Gründe. So sagt ihr das auch dem Rest der Familie.

Aber hey, das Jahr hat erst angefangen!!!!???? Mach Dir mal nicht solche Gedanken...

lg
katrin

Beitrag von bensu1 07.01.11 - 21:38 Uhr

hallo,

der, dem die wohnung gehört, entscheidet, wer kommt und wer nicht. wenn deine mutter hinter dir steht, ist doch alles paletti oder?

lg
karin

Beitrag von imzadi 08.01.11 - 00:12 Uhr

Wurmi, das arme das so böse angeguckt wurde weil? Keine Ahnung...

Meiner Meinung nach ein Fake!

Wo ist eigentlich der alte "wurmi" Beitrag hin?

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 09:32 Uhr

manche können es einfach nit lassen, gell...

geh doch wo anders so ne diskussion aufziehen, man man echt...

Beitrag von frau-mietz 08.01.11 - 00:26 Uhr

Hallo!

Wurmi,ich zweifel echt langsam an Dir,bzw Deinen Geschichten.
Wenn ich mich irre,dann tuts mir leid,aber Du treibst es an die Spitze...

Du schreibst Beiträge,die super provozierend sind.Und ich denke,Du bist Dir dessen auch bewusst...Falls es Ernst ist, dann meide solche "Familienfeiern".Du bist kein kleines Kind mehr und kannst zB zu einer Freundin gehen.

Aber ganz ehrlich,selbst ich,die immer versucht zu helfen und gute Ratschläge zu geben,zweifelt an Deinen Geschichten.
Egal ob Du 16 bist oder 30.Es hat wirklich einen bitteren Beigeschmack.
So als wenn du Aufmerksamkeit auf Dich ziehen möchtest und dabei auch Stress gern willkommen ist.


Wie gesagt,wenn es Dein Ernst ist,tuts mir leid,aber verstehe auch uns User ,die langsam skeptisch werden.

Mietz

Beitrag von purpur100 08.01.11 - 00:42 Uhr

schei*** ich bin reingefallen.

ok, shit happens

#aerger

Beitrag von triso 08.01.11 - 02:11 Uhr

Sag´mal - bist du vielleicht der fensterputzer? Vielleicht hast du deine weibliche Seite entdeckt? Wenn du´s bist, du f e h l s t mir!#winke

Beitrag von gunillina 08.01.11 - 07:18 Uhr

Erzähl mir mal von deinem Haustier, bitte.
Das interessiert mich jetzt.
Alles Liebe,
G

Beitrag von tinimaus94 08.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo,

wenn deine Mutter auch der Meinung ist, dass er nicht kommen soll, dann wird er von euch eben nicht eingeladen...wem das nicht passt, der kann ja auch zuhause bleiben.
Was er gemacht hat, ist unmöglich und ich würde ihn auch nicht mehr auf einer Feier dabei haben wollen.
Im Zweifelsfall gehst du eben zu Freunden. ;-)

Liebe Grüße #winke

Beitrag von elofant 08.01.11 - 13:26 Uhr

Wenn de Dich so aufbrezelst (ach nee, machste ja gar nicht), brauchste Dich auch nicht wundern...

Mal im Ernst. Dein letzter Beitrag war schon zum schreien, Dein jetziger ist nicht besser.















Oh oh, jetzt hab ichs kapiert. ES IST FREITAG! #huepf

Beitrag von -wurmi- 08.01.11 - 18:26 Uhr

Hallo,
mit 13 habe ich mich nicht aufgebrezelt, mein Onkel hat dies schon bei meiner Tante gemacht (also nicht seine Frau) und ist somit bekannt dafür.

Warum sollte ich mir SO EINE Geschichte ausdenken? Ich habe dies wirklich erlebt und ich bin noch immer nicht ganz drüber hinweg.

Gruß, -wurmi-

Beitrag von susa3 08.01.11 - 19:21 Uhr

Hallo Wurmi,

Manche Kommentare einfach nicht beachten! ;-)
Es gibt Menschen, die sind einfach zu geil für diese Welt, die sind einfach Perfekt und alles ist sooooooooooooooo toll in ihrem Leben #rofl Wer es glaubt...

Das mit deinem "Onkel", wenn man diese Person so nennen darf, ich würde jetzt was anderes sagen, find ich wirklich schlimm und ekelhaft!

Sprich mit deiner Mutter über deine Sorgen, ihr kannst du vertrauen und schau das du Abstand von diesem Menschen gewinnst.

Alles, alles Gute..du machst das schon.

#blume


Beitrag von elofant 08.01.11 - 19:40 Uhr

Wenn Du denkst, dass mein Leben perfekt ist, dann schau mal rein in mein "ach-so-perfektes-Leben"!

Du weißt einen Scheiss...






Mein Kommentar war bezogen auf den alten Thread von "wurmi". Der war zum schreien. Und nun kommt sie mit so was. Sorry, dass einige da nicht anders reagieren können.

Beitrag von canadia.und.baby. 08.01.11 - 20:44 Uhr

Du kannst zu Polizei gehen , mit oder ohne deinen ältern.......

Beitrag von canadia.und.baby. 08.01.11 - 20:49 Uhr

Eltern !!!!!!!!!^^

Beitrag von ayshe 10.01.11 - 11:29 Uhr

Die Lage ist doch geklärt, ihr sagt, es war so, er sagt, es war nicht so, manche in der Familie finden alles okay, der Kontakt ist gebrochen.


Wenn der Kontakt gebrochen ist, müßt ihr ihn doch nicht einladen.

##
Mom ist auch dagegen, aber ich glaube, wir sind die einzigsten.
##
Und?
Ihr müßt ihn ja nicht einladen.

Beitrag von -wurmi- 10.01.11 - 17:34 Uhr

Ja, schon, einladen tun wir den nicht. Aber der ist so dreist, der kommt trotzdem einfach. Und seine Mutter wird ihn dabei schön unterstützen, doch reinzukommen. :-(