Wie und wo habt ihr Euch kennengelernt?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von fruehjahrskind 07.01.11 - 21:34 Uhr

Hallo,
meine Frage steht ja schon oben: Mich würde interessieren, wie und wo ihr Euren Partner kennengelernt habt?
Ich finde solche "Geschichten" immer sehr schön und spannend. :-)

Frühjahrskind

Beitrag von dore1977 07.01.11 - 21:37 Uhr


Hallo,

beim Gassi gehen mit unsren Hunden. Mein Mann mit seinem Hund ich mit unsrem Familienhund. Ich war grade 18 geworden und habe noch zu Hause gewohnt. Es war also mehr der Hund meiner Eltern.

Das ist jetzt 14 Jahre her, fast 12 davon sind wir verheiratet.


LG dore

Beitrag von tykat 07.01.11 - 22:47 Uhr

Hallo,

wir kennen uns aus der Schule seit der 5.Klasse.
Fand ihn aber immer doof;-)
Gefunkt hat`s dann erst in der Oberstufe.Er stand eines Morgens vor mir und fragte mich nach einer Zigarette.Und plötzlich dachte ich "Wow!" dabei kannte ich ihn doch schon so viele Jahre und fand ihn immer alles andere als Wow..;-)Meine Freundinnen haben mich für verrückt erklärt, als ich die erste Verabredung mit ihm hatte."Wie???Mit dem???Nicht dein Ernst!" #rofl

Naja, inzwischen sind wir 13 Jahre zusammen, im 3. Jahr verheiratet und haben einen kleinen Sohn.Und noch ist kein Ende in Sicht (Auch wenn`s oft drunter und drüber geht;-))

LG

Beitrag von tortenliesel 07.01.11 - 21:45 Uhr

kurz und knapp:

neu.de, ein echter Glücksgriff (meistens:-p)

Lg, Sandra

Beitrag von pieda 07.01.11 - 21:50 Uhr

Huhu,

also ich war 15 und er 16.mein Bruder meinte,er hätte nen neuen Kumpel und ob ich nicht Lust hätte,diesen mal kennenzulernen...Mh,okay!?Warum denn nicht?
Ich also(rein zufällig)auf diesen Typ gewartet,er sollte um 14 Uhr da sein....
Mh,geschniegelt und gestriegelt saß ich nu da und es wurde schon 14.30Uhr----
Okay Pieda ganz aufgeregt,weil so geschwärmt wurde vorher....ganz ungeduldig gewesen*lach*,naja jedenfalls wurde es IMMER und IMMER später,bis es schon c.a. 15.30 Uhr wurde....Näääh,dachte ich,jetzt hab ich die Schnauze voll--aber 100%,ich gehe jetzt,sagte ich zu meinem Bruder....Ich mach mich doch nicht zum Affen,hallo?Mein Bruder wollte mich versuchen aufzuheitern,aber ich hatte keine Lust mehr zu warten....
Ok,mich verabschiedet vom Bruder,ab in den Fahrstuhl in den EG---die Tür ging auf und dachte nur:
#schock #schock ;-) :-p Halllo???Wat,wer bist Du denn????

Pah,so ein schöner netter Kerl,ehrlich..#pro
Und aufeinmal stand auch bald mein Bruder da und sagte:eeeey,Sascha,alles klar???
Und ich dacht mir nur:Aaah ja,DAS ist er also...Mh#verliebt#verliebt#verliebt

Tja und dieser nette Kerl ist nu mein Mann,Vater meiner 2 Kinder und mein absoluter Schatz!!!!

Das alles ist nu 11 Jahre her und ich bin immernoch so:#verliebt

;-) tolle Umfrage übrigens!!!!

Lg

Beitrag von bensu1 07.01.11 - 21:51 Uhr

hallo,

wir haben uns das erste mal im garten meines bruder gesehen. ich gerade frisch (und glücklich) getrennt und mein mann in den letzten atemzügen seiner damaligen beziehung.

zwei wochen später sind wir uns zufällig begegnet, haben geplaudert und haben uns für den abend verabredet.

lg
karin

Beitrag von daby01 07.01.11 - 22:02 Uhr

....auf der Arbeit :-) ,er "war" mein Chef#verliebt

Beitrag von stubi 07.01.11 - 22:05 Uhr

Beim Abschleppdienst (wirklich wahr) vor 17 Jahren.

Beitrag von fruehjahrskind 07.01.11 - 22:07 Uhr

:-D Goldig! :-D

Beitrag von charlet-101 07.01.11 - 22:13 Uhr

sehr schöne umfrage, weckt wieder neue (alte) gefühle in mir...

zufällig hab ich ihn vor zwei jahren im hausflur gesehen, ich im "hausfrauenlook" hatte meinen sohn zur nachbarin geschickt ,1 og, sie hatte gerade entbunden, um ein geschenk ab zu liefern :-)

er war mir unsympatisch!!!! fand ihn doof. er war nur zu besuch bei meiner freundin nebenan, eg. meine freundin fuhr zur kur und ich hab ihren pc benutzt und wenn ich den anmachte sprang auch gleich ihr icq an. irgendwann schrieb er meiner nachbarin wie es ihr geht und ich schrieb zurück das sie erst in einer woche wieder da sei und so sind wir ins gespräch gekommen....

schön #verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von julemaus1410 07.01.11 - 22:13 Uhr

Im Hausflur...Ein Lächeln... #verliebt

Daraus sind zwischenzeitlich 2 tolle Kids und fast 8 Jahre Beziehung entstanden.

Beitrag von robinronja3 07.01.11 - 23:04 Uhr

In unserer Stammdisco vor 20 Jahren#verliebt durch meine beste Freundin sie hat uns verkuppelt.Naja beim ersten mal hats nicht lang gehalten er war irgendwie so draufgängerisch aber es war Liebe auf den ersten Blick.Auch unser 1. Mal hatten wir beide miteinander#schein#verliebtDann haben wir uns getrennt.Dann haben wir uns wiedergesehen(durch Zufall)ich war wieder Singel und wieder mit meiner besten Freundin unterwegs die uns verkuppelt hat und schwupps wieder hats gefunkt diesmal hats gehalten.#huepfDas ganze ist fast 18 Jahre her #pround wir haben 3 Kinder(fast 13J,8J.,und 4J) sind am 12.5.11 genau 10 Jahre verheiratet und immer noch happy.#herzlich#verliebthaben viele Höhen und Tiefen zusammen erlebt und sind dadurch noch näher zusammengerückt.#huepfEr schenkt mir heute noch Blumen,denkt immer an den Hochzeitstag,Verlobungstag und Zusammenkommtag und immer gibts eine Anerkennung von ihm an diesem Tag.#liebdrueckEr hilft mir im Haushalt,bei den Kindern ich kann mich nicht beklagen und ja er hat auch seine Macken#augen aber die nehm ich gerne in Kauf weil ich glücklich bin.#verliebtund wir verstehen uns immer noch super und manchmal streiten wir auch aber das gehört dazu.;-)

Beitrag von pieda 07.01.11 - 23:32 Uhr

#pro

Klingt toll!!!!

Beitrag von elfe-18 08.01.11 - 00:06 Uhr



wollte ich gerade schreiben








L.G. Elfe

Beitrag von arkti 07.01.11 - 23:34 Uhr

Hmmm durch ne Freundin.
Ich hatte damals einen Führerschein und sie nicht, hab sie dann mal zu einem Arbeitskollegen gefahren den sie besuchen wollte.
An diesem Tag befand dieser sich bei seinem großen Bruder der in einer WG mit meinem jetzigen Mann wohnte.
Naja damals war mein Mann für mich uninteressant da er verlobt war und kurz vor der Hochzeit stand.
Nach besagtem ersten Besuch waren wir allerdings öfter in der WG zu Besuch, waren im Sommer an der Talsperre usw.
Mein jetziger Mann konnte nicht immer mit da er ja zu seiner Verlobten musste. ;-)
Eine Woche vor seiner Hochzeit waren wir wieder alle an der Talsperre schwimmen, ohne ihn, weil er wieder bei seiner Verlobten war. :-p
Ein oder 2 Stunden später tauchte er dann doch plötzlich noch an der Talsperre auf und sagte das er die Hochzeit abgesagt hat #schein
Der Weg war frei #schein#verliebt


Beitrag von elfe-18 08.01.11 - 00:15 Uhr

Tja,meinen ersten Mann habe ich auf einer Hochzeit kennen gelernt.Meinen jetztigen auf den Schützenfest.Wir haben uns gesehen und es war geschehen um uns und das schon 25 Jahre.



L.G. Elfe

Beitrag von 5474902010 08.01.11 - 08:51 Uhr

Auf Arbeit damals.
Mittlerweile arbeiten wir aber in verschiedenen Firmen.

Beitrag von schnitte19840 08.01.11 - 09:19 Uhr

Er hat ein Nachmieter für seine Wohnung gesucht.
Die Wohung hab ich nicht genommen aber ihn ;-)

#winke

Beitrag von rosenrot1974 08.01.11 - 09:56 Uhr

Wir haben uns das erstem Mal in dem Cafe einer Bekannten von mir gesehen. Ich fand ihn sofort toll und habe das auch kurz angemerkt... Wir sassen so, dass wir keinen Augenkontakt hatten etc. Ich sah in nur beim herein kommen und wieder heraus gehen... Er war dort Stammkunde...

Ein paar Tage später fragte er ganz "nebenbei", wer ich denn sei... Mein Bekannte gab ihm meine Telefonnummer und er rief an.

Blitzeinschlag beim ersten Treffen, danach leider eher anstrengende Jahre, und jetzt seit unserer ungeplanten Tochter ist Ruhe eingekehrt.

Liebe auf den ersten Blick. Für mich jedenfalls!

Rosenrot

Beitrag von chili-pepper 08.01.11 - 10:34 Uhr

Wir kennen uns aus der Grundschule.
Unser erstes gemeinsames Bild, er mit schwarzem Antug, ich in weißem Kleid ist von unserer Kommunion. #rofl
Verknallt in ihn war ich während der gesamten Schulzeit, zusammen gegangen sind wir auch mal in der 8. oder9..
Dann haben wir uns nach der Schule für 18 Jahre aus den Augen verloren, das heilige Internet hat dafür gesorgt, dass wir uns finden und nun sind wir verheiratet.

#verliebt

Beitrag von sneukje 08.01.11 - 11:29 Uhr

Huhu,

kennengelernt 2004 bei meinem Nebenjob im Solarium. Da war ich 19 und grad mit der Schule fertig.
Er war nicht oft dort, kamen aber ins Gespräch. Sympathie sofort da. Ich war zu diesem Zeitpunkt aber vergeben.
Er brachte mir noch eine Creme für meine kaputten Hände, von denen ich geklagt hatte und dann 1 Jahr nicht mehr gesehen.

Dann immer mal wieder zufällig, aber einer war immer in Eile. Nie Telefonnummern ausgetauscht ö.A.

2007 erteilte mir mein Chef (nicht mehr Soli) den Auftrag unseren Anwalt anzurufen und nach Unterlagen zu fragen.

3x dürft ihr raten wer dann dort am anderen Ende war. #huepf

2 Dates weiter waren wir ein Paar und sind dies noch immer

Ich nenn es immer Schicksal.

Gruß

Beitrag von zitroenchen26 08.01.11 - 11:50 Uhr

bei Friendscout24 ;-) auch wohl ein Glücksgriff ... nunmehr seit 15 Monaten zusammen und zusammengezogen, denn 400 km waren uns zu weit weg :-)

Beitrag von silkuccia 08.01.11 - 12:10 Uhr

Bei der Arbeit!
Hatte meinen ersten Arbeitstag an der Rezeption eines Hotels, mittags bin ich mit meiner Kollegin essen gegangen. Er war Kuechenchef, hat gerade mal ein muffliges "Buongiorno" rausgebracht, das war's dann auch.
Die darauffolgenden Tage haben wir kaum ein Wort gesprochen, 1 Woche spaeter hat er nach meiner Schicht auf de Terrasse gewartet und gesagt: " Ich beobachte Dich jetzt schon 1 Woche und da Du ja sowieso irgendwann meine Ehefrau wirst, koennten wir eigentlich mal mit nem Kaffee anfangen - gegenueber vom Hotel ist ne Bar". Total frech und offensichtlich zuviel Sonne getankt, dachte ich, habe aber seine Kaffeeeinladung angenommen...

Tsja, und in ca 4 Wochen kommt nun unser 1. Sohn zur Welt #verliebt


Beitrag von eisblume84 08.01.11 - 13:39 Uhr

Ich bin in der 7 Klasse nach einem Schulwechsel in seine Klasse gekommen.
Als ich dann in der 10ten mit meiner Sitznachberin zuviel gequatsch habe, wurde ich neben ihm gesetzt. ;-)

Naja so haben wir uns dann langsam angefreundet.
Er entwickelte Gefühle und bei der Klassenfahrt nach Rimini hat er sein Ziel dann erreicht und ich habe mich auf ihn eingelassen.
Da ich jedoch bereits seit einem Jahr in einer Beziehung steckte und er (mein jetziger Mann) auch noch 1 1/2 Jahre jünger ist als ich, beendete ich das kleine Tächtelmächtel nach kurzer Zeit wieder.

Er versuchte dann 2 lange Jahre mich zu erobern. Ach wie süß #verliebt
Mal mit kurzen Erfolgen, aber er war mir doch immer noch zu jung.

Wie blöd ich doch gewesen bin :-[

Naja, als er es dann aufgegeben hatte, ist mir endlich aufgefallen was er mir bedeutet. #verliebt

Zu seinem 18 Geburtstag habe ich dann angerufen und um eine aller letzte Chance gebeten #zitter

Seit diesem Tag, inzwischen 7 Jahre, sind wir Glücklich zusammen. Letztes Jahr haben wir dann geheiratet und erwarten nun Nachwuchs.

LG Eisblume

Beitrag von bruchetta 08.01.11 - 16:20 Uhr

Auf der Arbeit. Wir kannten uns schon ein halbes Jahr und er hat mich, aufgrund seines Äußerlichen nie interessiert.
Ich bekam irgendwann mal mit, wie er jemanden erzählte, dass er Katzen toll fand und einen Kleingarten hat.
In dem Moment habe ich gedacht, es gibt wohl keinen Mann, der weniger gut zu mir passen würde.
Aber wir sind jetzt 7,5 Jahre zusammen und 5,5 Jahre verheiratet.
So kann es gehen!

  • 1
  • 2