Träume vom Sex mit dem Arzt meines Kindes....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *Ober*peinlich*berührt* 07.01.11 - 21:43 Uhr

Hallo zusammen!


Mir brennt seit heute morgen was in der Seele seitdem ich aufgewacht bin und gemerkt habe, was ich eigentlich geträumt habe.


Kurz zu mir.Einer meiner beiden Jungs liegt leider noch im Krankenhaus.
Bisher hatte er einen schwierigen Lebensstart und musste oft operiert werden.
Aus diesem Grund hat man mittlerweile ein etwas "persönlicheres" Verhältnis zu den Ärzten und Schwestern.

Einer der Ärzte war und geht recht einfühlsam mit uns und unserer Situation um.

Ich muss auch dazu sagen, dass es ein ganz hübsches Kerlchen ist.
Und letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich wundervollen romantischen Sex mit ihm hatte.
Ich konnte mich ihm im Traum öffnen, wie ich es bei meinem Mann nicht kann.

Es war toll.
Nur plagt mich jetzt irgendwie mein schlechtes Gewissen.

Meinem Mann gegenüber bin ich eher ein Sexmuffel.Und in solchen Träumen komme ich mir vor wie eine leidenschaftliche und sexy Frau wie ich mich nicht kenne.

Kennt das jemand?Ist es ok solche Träume zu genießen?Ich denke den ganzen Tag immer mal wieder dran und habe die Bilder vor Augen...


LG

Beitrag von pieda 07.01.11 - 22:05 Uhr

Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen haben....

ABER was mir eher Sorge bereitet ist,dass Du bei Deinem Mann eher ein Muffel bist und Dich augenscheinlich nicht richtig"fallen"lassen kannst!?

Woran liegt denn das?War das schon immer so?

Beitrag von *Ober*peinlich*berührt* 07.01.11 - 22:20 Uhr

Nein das war nicht immer so..Irgendwann kam es so..Ich versuche schon seit einiger Zeit herauszufinden was der Punkt war, dass es so kam..Ich finde nichts.

Zumindest wird mir nichts bewusst.

Ich verspüre ja eigentlich auch öfter mal Lust mit ihm schönen Sex zu haben.

Aber wenn dann Zeit dafür da ist, will ich nicht mehr..Dann ist plötzlich das Kopfkino beendet.



LG

Beitrag von hinterwaeldlerin09 09.01.11 - 12:57 Uhr

Hi,
ich denke, das ist ziemlich normal.

Frauen finden die Ärzte ihrer Kinder gern mal sehr attraktiv, haben vielleicht sogar das Gefühl, sie seien in sie verliebt. Besonders, wenn es den Kindern nicht gut geht und die Mütter Stress haben.

Man nennt das Fehlattribution von Erregung. Es gibt einen wunderbaren Versuch dazu aus den 70ern, glaube ich, wo Männer über eine wackelige Brücke gehen mussten und anschließend die Attraktivität einer Frau beurteilen. Kannst du ja gern mal googlen, ist ein Klassiker.

Insofern? Mach dir keinen Kopp, das hat auch nichts mit deinem Mann zu tun! Genieß diese natürliche Reaktion einfach...du brauchst kein schlechtes Gewissen haben.

lg die hinterwäldlerin