Frage wegen Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enjoythesilence 07.01.11 - 21:45 Uhr

Hallo.

Elternzeit beantragt man doch nur, wenn man nach der Entbindung noch in einem Arbeitsverhältnis steht oder?
Mein Vertrag läuft nämlich während des Mutterschutzes im Sommer aus, also brauche ich keine Elternzeit beantragen dann, weil ich dann eh zu Hause bin oder?

Danke...

Beitrag von haruka80 07.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo,

mein Vertrag lief auch in der SS aus und ich habe nur ganz normal das Elterngeld beantragt, wollte es für 1 Jahr, hätte es aber auch auf 2 Jahre splitten lassen können. Im Prinzip zeigt das ja schon, wie lange du auf jeden Fall zu Hause bleiben möchtest. Ich weiß allerdings nicht, wie das ist, wenn du dich arbeitslos meldest, ob du dann nicht auch vorher sagen mußt, ich nutze die 3 Jahre Elternzeit (die man ja hat) oder ich bleibe 1 oder 2 Jahre daheim.

L.G.

Beitrag von enjoythesilence 07.01.11 - 21:57 Uhr

Also hast du auch keine Elternzeit beantragt? Wann beantragt man das Elterngeld nochmal? Werde es diesmal auf 2 Jahre splitten lassen, weil ich diesmal 3 Jahre zu Hause bleiben möchte. Arbeitslos brauch ich mich ja dann nicht zu melden?

Beitrag von haruka80 07.01.11 - 22:06 Uhr

Huhu,

nein, ich hätte ncihtmal gewusst, bei wem ich mich in Elternzeit melden soll. Das Amt wußte das, hat ja 1 Jahr gezahlt. Die Rentenversicherung geht von 3 Jahren Elternzeit aus. Ich meine, nach der Geburt mit der Geburtsurkunde hab ich das beantragt, dauerte keine 2 Wochen, dann hatte ich das GEld drauf.
Ich denke, arbeitslos meldest du dich, wenn du ALG bekommen möchtest und auch wieder arbeiten gehen könntest. Da ich kein ALG beantragen möchte, hab ich nirgends was angegeben.

Beitrag von enjoythesilence 07.01.11 - 22:08 Uhr

#danke

Beitrag von beat81 07.01.11 - 21:54 Uhr

Ja das ist richtig.

LG beat

Beitrag von enjoythesilence 07.01.11 - 21:58 Uhr

Danke!

Beitrag von susannea 08.01.11 - 00:01 Uhr

Ja, ohne AG keine Elternzeit!