Was tun gegen extreme MensSchmerzen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von butterfliege323 07.01.11 - 21:54 Uhr

Hallo ihr Lieben..

Nachdem ich heute (einen Tag nach NMT) viiiel (noch?) dunkles Blut verliere, hab ich die Hoffnung auf eine SS aufgegeben.. Dabei hat alles so gut ausgesehen..
Nun habe ich eeextreme Unterleibsschmerzen. Ich habe zwar immer Mensschmerzen, jedoch waren die noch NIE so schlimm!
Ich kann nicht liegen, werde in der Nacht mehrmals die Stunde wach, sogar beim Sitzen schmerzt es tootal!!

Kann mir wer helfen? Vielleicht gibt es gute Tipps oder Hausmittelchen gegen diese blöden Schmerzen..

Beitrag von rali2008 07.01.11 - 21:56 Uhr

Ich kenn das nur zu gut.
Nehme jetzt Mönpf und Bonasanit.
Hilft super...

Beitrag von 80er-liebesbeweis 07.01.11 - 21:56 Uhr

Oh, das tut mir leid #liebdrueck

Hatte das auch dieses Mal ganz extrem. Das einzigste was mir wirklich hilft sind Schmerzmittel, ich nehme Ibuprofen. Die muss ich aber echt frühzeitig nehmen sonst dauert es ewig bis sie wirken.

Alle anderen Hausmittel helfen mir bei solchen starken Schmerzen leider nicht.

Beitrag von -schnegge- 07.01.11 - 21:58 Uhr

Ich hatte das letztens auch. Magnesium hat bei mir garnicht geholfen, da musste ich zu den Schmerzmitteln greifen. Ich nehme Ibu400.

Beitrag von reni-74 07.01.11 - 21:59 Uhr

ein heizkissen hilft mir immer ganz gut und glaub mir ich möcht manchmal aus dem fenster springen vor schmerzen

l.g. reni

Beitrag von snoopymam 07.01.11 - 22:00 Uhr

Hallo,ich leg immer ne wärmflasche drauf und trinke Frauenmanteltee,Ringelblumentee soll angeblich auch gut sein.#winke

Beitrag von laulau 07.01.11 - 22:02 Uhr

Dolormin für Frauen, das ist extra auf sowas abgestimmt.

Ansonsten Kirschkernkissen o. ä.

Vielleicht hilft dir Möpf, kannst du ja mit deinem FA mal besprechen.

Beitrag von butterfliege323 07.01.11 - 22:03 Uhr



danke für eure Antworten..
Ich bin grad total fertig, weil es eben nicht geklappt hat ..
und dann auch noch diese Schmerzen..
bis zurück in die Nieren.. ich könnte die Wand hochgehen..
Werd mir mal ein Kirschkernkissen auflegen.. vielleicht hilfts.. :(
Schmerzmittel oder besondere Tees habe ich keine zur Hand.

Beitrag von laulau 07.01.11 - 22:07 Uhr

Dann schick deinen Schtzi zur Apotheke......bevor du dich die halbe Nacht rumquälst....

Kann ja auch ne normale Dolarmin sein, Paracetamol, ....wie die Dinger alle heißen

Beitrag von bambi10 07.01.11 - 22:30 Uhr

Hey, das kenn ich nur zu gut (hab Endometriose). Die allerschlimmsten Schmerzen hatte ich nach einer ivf Therapie, nachdem ich einen Abort hatte! Am besten hift mir immer waerme und ibuprofen 600. Drück dir die Daumen, dass es bald besser wird.
Lg
Bambi

Beitrag von meg13 07.01.11 - 22:41 Uhr

Oh man du arme,
ich hatte auch immer mit Mensschmerzen zu tun.
Aber bevor du dich immer mit Schmerztabletten zuhaust hab ich einen besseren Tip.Hilft mir auch sehr gut#pro
Einen starken Magneten(Powerherz)schon 1 Tag bevor die Mens kommen soll am Slip befestigen.Der hält von selbst da er aus zwei Teilen besteht.
Lindert enorm die Schmerzen.
Das hat mich so überzeugt das ich die Sachen jetzt in meinem Studio anbiete.
schau hier:

http://magnetschmuckstube.energetix-wellness.de/

wenn du mehr Infos möchtest,immer gerne
LG

Beitrag von cikina 07.01.11 - 22:51 Uhr

Hallo!

bei mir hilft ganz gut der Himbitee. Aber wenn du schon solche Schmerzen hast ist dafuer wahrscheinlich zu spaet. Hoffe dass es bald aufhoert und dass es bei dir im naechstem ZK klappt!

LG
cikina

Beitrag von feroza 07.01.11 - 23:31 Uhr

zusammenfassend wie die anderen bereits geschrieben haben:

- Wärme (Baden gehen, Wärmekissen)
- Magnesium hochdosiert (lockert Muskelgewebe - also auch Gebärmutter)
- Schmerzmedis (Ibuprofen, Dolormin, Paracetamol)


mir hilft gut eine sehr warme Badewanne wenn sie eintrudelt, dann entkrampft sich alles und ich blute recht schnell den "gröbsten Mist" aus, dann sind die nächsten Tage erträglicher...


Gute Besserung!#blume

Beitrag von angel90 08.01.11 - 02:34 Uhr

also bei mir waren die mens schmerzen auch immer sehr extrem so das ich sogar 2mal im krankenhaus war.. oder immer wach geworden bin wegen den schmerzen und mich total verkrampfen musste..ich hab jedes mal geweint weil ich es nicht aushalten konnte... und mir hat NUR dismenol geholfen ..die sind echt super!!! so kraaaasssee schmerzen und dann innerhalb 20min waren sie nur noch gaaaaaaaaanz leicht das ich laufen konnte und in ruhe schlafen konnte und lachen konnte :-p