Abgekochtes Wasser im Wasserkocher auf 40 Grad erwärmen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von murmel79 07.01.11 - 21:59 Uhr

Hallo Mädels,

Ich hab mal ne Frage. Bei unsere grossen Maus hat das Stillen schon nicht geklappt. Ich möchte diesmal also vorbereitet sein falls unsere Kleine auch die #flasche bekommt. Wir haben einen super Wasserkocher, den man so einstellen kann, dass das Wasser nur auf 40 Grad erwärmt wird. Frag mich nur ob das selbst mit abgekochtem Wasser hygienisch genug ist. Hab auch einen cool twister aber so wäre es noch einfach vorallem in der Nacht. Bei der grossen hatte ich mir schon ab und an mal die Finger verbrannt.
Evtl. Hat ja jemand Erfahrungen bei euch...

Lg
Murmel

Beitrag von kleine1102 07.01.11 - 22:08 Uhr

Hallo Murmel!

Würd' ich nicht machen, fände ich für einen Säugling zu unhygienisch.

Tipp: Wasser abkochen und ein #flaschechen damit kalt werden lassen. Für die nächste Mahlzeit entweder Wasser frisch abkochen oder in einer Thermoskanne bereit halten. Sollte eben beides nicht zu lange rumstehen, lieber öfter neues Wasser abkochen. Alternativ kann man auch Wasser abkochen, im #flaschechen etwas abkühlen lassen und im Flaschen-Wärmer bei richtiger Trink-Temperatur bereit stellen. Kostet allerdings vergleichsweise viel Energie (= Strom) und wir haben diese Variante nur nachts genutzt und auch erst, als unsere Mädels da jeweils nur noch nach einer #flasche verlangt haben. Da waren sie immerhin schon so "alt", dass es auch okay war, wenn das Wasser mal ein paar Stunden abgekocht "herum stand" (Flasche war natürlich verschlossen). Am einfachsten und "saubersten" finde ich die Lösung mit der Thermoskanne (neu kaufen und nur für das abgekochte Wasser verwenden) und dem Anteil kaltem Wasser im #flaschechen. Man hat ganz fix rausgefunden, wie das Misch-Verhältnis sein muss (kalt-warm) und so ein cool twister ist ganz ehrlich völlig überflüssig.

Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter :-)!?

Lieben Gruß & alles Gute #blume!

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von princess. 08.01.11 - 07:04 Uhr

Huhu,

ich hab mir damals als meine Tochter noch Fläschchen bekommen hat auch so nen tollen Wasserkocher zugelegt, mit dem ich auf ne bestimmte Temp. erwärmen konnte! Das Teil war/ist Gold wert ;-) Denn wenn sie hunger haben, kann es ja nicht schnell genug gehen ;-)

Ich habe immer das Babywasser aus dem Tetrapack verwendet, das ist ja schon gebrauchsfertig und musste dann nur noch erwärmt werden.
Alternativ hab ich immer schon vorweg literweise Wasser abgekocht, abkühlen lassen und dann abgefüllt und aus Flaschen verwendet!

LG Nadine

Beitrag von incredible-baby1979 08.01.11 - 10:23 Uhr

Hallo,

wir haben auch so ein Super-Teil als Wasserkocher. Habe zur #flaschechenzeit Babywasser auf 40 Grad erwärmt - kein Problem.

LG,
incredible heute männerlos

Beitrag von cucina3 08.01.11 - 10:38 Uhr

Wie heisst dieser Wasserkocher ?
So ein Ding brauch ich auch !!!!
DANKE

Beitrag von incredible-baby1979 08.01.11 - 11:36 Uhr

Huhu,

dieser ist es :

http://www.amazon.de/Philips-HD-4685-90-Wasserkocher/dp/B000SKV9PM/ref=sr_1_4?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1294482896&sr=1-4

LG,
incredible heute männerlos

Beitrag von juni-kaefer 08.01.11 - 10:39 Uhr

Hallo Murmel,
ich denke auch, dass das kein Problem sein dürfte, vor allem dann nicht, wenn du Babywasser verwendest.

Kannst du mir die Bezeichnung von dem Wasserkocher verraten?

VG
Juni-kaefer

Beitrag von incredible-baby1979 08.01.11 - 11:44 Uhr

Huhu,

ich kann dir unseren wärmstens empfehlen:

http://www.amazon.de/Philips-HD-4685-90-Wasserkocher/dp/B000SKV9PM/ref=sr_1_4?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1294482896&sr=1-4

LG,
incredible heute männerlos

Beitrag von princess. 08.01.11 - 12:57 Uhr

Genauuuuuu DEN hab ich auch ;-)

Es gibt glaub ich aber gerade bei Tchibo einen (hat außen so nen Farbwechsler), mit dem man auch auf 40,60,80 und 100° C erwärmen kann für 30 € wenn ich mich nicht täusche!!

Beitrag von zaubertroll1972 08.01.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

ich glaube daß dies trotzdem nicht sehr hygienisch ist.
Ich habe immer das Wasser abgekocht und gleich in die Flaschen gefüllt. Bei Bedarf habe ich die Flasche dann kurz in die Mikrowelle gestellt und dann das Miclhpulver hinzugefüllt.

LG Z.

Beitrag von canadia.und.baby. 08.01.11 - 12:10 Uhr

Ich habe es so gelöst , Wasser im Wasserkocher komplett heiß aufgekocht , in eine Thermoskanne gefüllt.

Nochmal wasser aufgekocht , dies abkühlen lassen und in eine weiter Thermoskanne gefüllt und dann einfach zusammen gemischt beim Fläschenmachen :)

Beitrag von gussymaus 08.01.11 - 12:17 Uhr

wenn du das waser morgens ganz durchkochen lässt reicht es mindestens den vormittag wenn du es nur erwärmst...

für die nacht würde ich es halt abends einmal durchkochen, dann reicht mMn auch erwärmen, vorrausgesetzt du hälst den wasserkocher schön sauber... bei uns stand er mal ne weile neben dem herd, da war er imerzu bespritzt mit allem was man so in der küche benutzt.... aber ich hab für meine nie flaschen machen müssen.

für mein patenkind hab ich immer die kaltwasser-misch-methode gemacht, also frisch abgekochtes heißes zum pulver lösen und dann soviel abgekochtes kalt stehendes wasser dazu dass die temperatur stimmt. geht mit glasflaschen noch besser als mit plaste. ein wasserkocher mit regler ist sicher klasse, andere nschnick schnack würde ich icht benutzen, wäre mir zu umständlich da zig gerätschaften zu benutzen um ein bisschen pulver aufzulösen..

Beitrag von hoffnung2011 08.01.11 - 17:02 Uhr

immer frisch abkochen, wenn man keine pronleme will

Beitrag von zimtstern674 08.01.11 - 23:20 Uhr

ICH BIN EIN FAN VOM COOL TWISTER! #pro

schönes WE

Gruss zimtstern674