Stiche in den Rückenbereich, wie damals beim Reitunfall ?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 07.01.11 - 22:46 Uhr

Hallo,


ich hatte ca. 1 Jahr vor der SS einen recht heftigen Reitunfall und seit dem irgendwie hin und wieder stiche (wie Blitze, wenn man sich z.B. das narrische Bein anhaut) in den Rückenbereich.


Normalerweise selten aber heute bzw. die letzten paar Stunden ununterbrochen wenn ich mein linkes Bein auch nur irgendwie belagere.
Vorhin konnte ich nicht einmal darauf stehen geschweige denn mich darauf stützen.

Direkt links unten im Becken bevor der Popo beginnt ...


Auch im sitzen sticht es mich sobld ich die linke Seite etwas mehr belaste als die rechte.

Am liebsten würde ich ins KH fahren, sofort, schon alleine weil ich es nie richtig abklären hab lassen und mir jetzt Sorgen mache weil es heute nach langem plötzlich so schlimm ist.

Mein Freund und meine Eltern meinten alle ich soll am Montag zum Arzt gehen.

Ich habe aber einfach kein tolles Gefühl aber will jetzt nicht überreagieren.

Was würdet ihr tun?

Beitrag von roxy262 07.01.11 - 22:51 Uhr

huhu

ich würde auch bis montag warten...

der reitunfall ist ein jahr her, selbst wenn da irgendwas passiert wäre kann man da jetzt nicht viel machen, zumal jetzt bzw. am wochenende auch nur das nötigste an diagnostik gemacht wird.

warte ab was passiert, wenns unerträglich wird dann geh zum arzt..

aber wie gesagt, viel wird da nicht passieren...

Beitrag von junisonne10 07.01.11 - 22:51 Uhr

hört sich für mich an wie schmerzen im ischiasnerv. bin aber kein arzt, wenn du dir unsicher bist, dann fahr ins krankenhaus.


ich hatte genau die schmerzen, die du beschreibst und meine süße hat einfach nur blöd gelegen. war bei mir auch das linke bein, ich hätte die wände hoch gehen können...

hab dann das bein hoch gelagert und gewartet, ging dann von alleine wieder weg.

aber wie gesagt, fühlst du dich unsicher, kontaktiere einen arzt!

liebe grüße

junisonne10 + #ei (31 SSW)

Beitrag von winniwindel 07.01.11 - 23:12 Uhr

Also bei vielen schwangeren ist es so, dass im laufe der Zeit nerven eingeklemmt werden, die Höllische schmerzen verursachen können. Ich hab zum beispiel auch ziemlich zwischen Pound Rücken. Wenn ich manchmal auf dem Boden sitze und den Po anspanne, dann tut das richtig weh, oder wenn ich lange auf dem Rücken gelegen habe, dann muss ich ganz gebückt aufs klo gehen, weils so weh tut. Von Toilette zurück ist es dann aufeinmal fast wer.

Könnte bei dir nun ähnlich sein. Denke nicht das du unbedingt ins KH musst, aber wenn du dir unsciher bist, ruf doch einfach mal da an und erkläre denen das. Die können sicherlich noch besser beurteilen, ob dein Reitunfall was damit zu tun haben könnte.

#stern31+4#stern