Was hilft bei Magen Darm Grippe?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von londonaftermidnight 08.01.11 - 07:20 Uhr

Hallo,mein Sohn,2 Jahre,hat seit gestern Durchfall,und seit heute Nacht übergibt er sich ständig,mittlerweile kommt eh nur noch Trinken raus.Den Durchfall hab ich ganz gut im Griff nur gegen das ständige Übergeben hab ich nichts.Vomex hab ich ihm heute morgen gegeben,hat aber nicht geholfen.Was könnt ihr mir raten was hilft? Fahre dann nachher noch zur Apotheke.Lg Michaela

Beitrag von 98honolulu 08.01.11 - 07:23 Uhr

Wenn er sich gleich noch übergibt und Vomex nichts bringt, würde ich ihn unbedingt einem Arzt vorstellen.
Außerdem alle Milchprodukte weglassen, Elektrolyte verabreichen und viel trinken.

LG

Beitrag von londonaftermidnight 08.01.11 - 07:29 Uhr

Hallo,habe Vomex heute morgen zum ersten mal gegeben,es kam gleich wieder mit raus.Hilft es vielleicht erst bei öfterer Einahme? Jetzt schläft er.Sein großer Bruder ist da seit zwei Tagen mit durch der hatte aber nur Durchfall,schätze vom Kindergarten,da geht das rum.Lg

Beitrag von 98honolulu 08.01.11 - 07:32 Uhr

Ich kenne mich mit Vomex leider nicht aus, obwohl wir es hier liegen haben. Unser Sohn (25mon) hat noch nie gespuckt - toi toi toi, sondern immer nur Durchfall gehabt. Aber bei Spucken UND Durchfall wäre mir der Flüssigkeitsverlust nach einiger Zeit zu groß.
Ich selbst hatte mal das Norovirus, da half auch nix und ich musste an den Tropf.

Lass ihn erstmal schlafen und dann siehst du weiter. Wenns ihm besser geht, würde ich nochmal zur Apotheke gehen und wenn nicht, lieber zum Notarzt.

Gute Besserung.

Beitrag von yozevin 08.01.11 - 08:23 Uhr

Huhu

Uns wurde für die Kinder gegen Übelkeit/Erbrechen in der Apotheke Nux Vomica D6 empfohlen... 3x3 Globuli, waren das glaube ich... An die genaue Dosierung erinnere ich mich gar nicht mehr #hicks, da bei uns schon gleich 1x3 Globuli halfen und nichts weiter nötig war bisher....

Gegen Durchfall würde zb Reibeapfel (etwas stehen lassen, damit er braun wird, das Pektin ist das, was den Durchfall lindert) helfen, allerdings bringt das ja nichts, wenn euer Zwerg erbricht! Also erstmal das Erbrechen in den Griff bekommen....

Wenn alles nichts hilft, würde ich auch zum Doc.... Denn die Kinder haben so schnell zu hohen Flüssigkeitsverlust....

LG und gute Besserung für deinen KLeinen

Beitrag von yozevin 08.01.11 - 08:23 Uhr

Ach so, Vomex versagt bei uns übrigens auch.... Aber Nux Vomica half!

Beitrag von gioia0107 08.01.11 - 12:57 Uhr

Hi!

Nimms nicht auf die leichte Schulter! Noro ist im Umlauf! Bei uns haben sie schon ein KH geschlossen. Mein Sohn hat auch die gesamte Nacht gekotzt und Fieber hat er auch!

ALso lieber einmal mehr zum Arzt als zu wenig!

LG Verena mit Lukas 4 und Lucy 17 Monate

Beitrag von kirsten1987 08.01.11 - 14:19 Uhr

hallo,ich habe das gleiche problem mein sohn(2)hat seit gestern morgen erbrochen bis gestern aben halb zehn bis jetz hat er nur noch durchfall und seit heute morgen fieber dazu bekommen.
also ich habe mir gestern aus der apo oralpädon geholt und ihm bis heute morgen insges drei beutel gegeben und jede halbe stunde habe ich drei kügelchen oukubaka gegeben,die scheinen gut zu helfen.heute morgen geht es ihm total gut und essen bleibt auch drin habe noch zusätzlich fiebersaft gegeben..lg sollte er nichts trinken wollen und zu viel erbrechen aufjedenfall zum arzt!!!