FG durch Eisenmangel?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schlingelchen 08.01.11 - 09:08 Uhr

Hallo,
ich hatte im August eine FG in der 12.SSW.Jetzt wurde(nach über einem Jahr Unwohlsein, Müdigkeit und Kopfschmerzen)festgestellt, dass ich einen Eisenmangel habe.Ich frage mich natürlich ob dieser unentdeckte Eisenmangel sich auf das Kind ausgewirkt haben kann. Die Entwicklung war völlig normal und es deutete nichts(wie bei meiner 1.FG+AS) auf eine drohende FG hin.
Der HB war immer normal,aber der Eisenwert eben zu niedrig.
Hat jemand Erfahrungen damit?

LG,Anja

Beitrag von maja1512 08.01.11 - 13:25 Uhr

das würde ich auch gern wissen ich hatte auch einen HB von 9 oder so in der 13 ssw hatte ich dann eine as

Beitrag von facella 10.01.11 - 17:06 Uhr

Hallo!

Ich hatte am 26. November 2010 eine Ausschabung in der 8 SSW.
Habe ebenfalls Eisenmangel - aber Tabletten vom FA bekommen.

Scheint aber bei vielen Frauen vorzukommen. Meine Arbeitskollegin ist jetzt in der 18. SSW und nimmt ebenfalls die Eisentabletten.

Ich denke nicht, dass das der Grund für eine FG ist.

Die ersten Wochen sind eben die kritischsten. Stimmt schon etwas an der Zellteilung nicht bricht der Körper einfach sofort ab.

Hoffe ihr könnt euch bald wieder über eine neue Schwangerschaft freuen!

Liebe Grüße #klee