Bekommt man bei Warensendung/Maxiebrief eine Quittung??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 09:11 Uhr

hallo,

meine ws wurde am 22.12 abgeschickt, laut verkäufer, nun ist immernoch nichs da und ich glaub auch nimmer dran das noch was kommt...

jetzt wollte ich fragen ob man bei einem maxiebrief auch eine quittung wie bei einem paket bekommt...!? hab noch nie so versendet, daher weiß ichs nicht...

oder ist das beleglos, da es ja auch nicht zu verfolgen ist, also mit der sendenummer usw...

man muss doch beweisen das mans auch wirklich abgeschickt hat!

lg

Beitrag von schnitte19840 08.01.11 - 09:12 Uhr

Nein bekommt man nicht.

#winke

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 09:15 Uhr

ja aber wie kann man dann beweisen das man auch wirklich bei der post war, ich mein das kann ja dann jeder sagen ich war da und war aber nicht...

und danke für die schnelle antwort...

lg

Beitrag von schnitte19840 08.01.11 - 09:20 Uhr

Eine Warensendung ist unversichert.
Da kommt nur ne Breifmarke drauf.

Beitrag von schnitte19840 08.01.11 - 09:25 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Warensendung

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 09:29 Uhr

dankeschön... das mit der nummer wusste ich ja nur ich dachte man bekommt einen beleg das man was abgegeben hat, meine man hat ja was "gekauft"... kann ich wohl nix machen...

Beitrag von little08 08.01.11 - 10:33 Uhr

Also ich bekomme immer einen Beleg. Zwar keine Sendungsnummer aber eben sowas wie einen Kassenzettel.
Habe übrigens auch am 21.12. ein Päckchen verschickt und es kam erst gestern an.
Wegen dem Wetterchaos um Weihnachten sind sie total hinten dran mit dem ausliefern.

LG

Beitrag von bob-andrews 08.01.11 - 10:57 Uhr

Der Versand ist unversichert, dementsprechend wird keine Sendungsnummer ausgestellt, mit der man den Lieferweg nachvollziehen kann. Man bekommt nur eine Quittung für den Betrag, den man für die Sendung entrichtet hat.

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 11:02 Uhr

ich habe ja auch nicht gefragt ob man eine sendenummer bekommt...! ich sagte nur das man beim paket ja eine nummer quasie als quittung bekommt und wollte wissen ob man bei der ws auch nen schein bekommt, ohne nummer war mir klar...

lg

Beitrag von fusselchen. 08.01.11 - 11:05 Uhr

trotzdem danke!!

hab ich halt pech oder es kommt doch noch an...

bis weihachten ham se ja nochzeit zu liefern...#schein#zitter

lg

Beitrag von bob-andrews 08.01.11 - 12:52 Uhr

Eine Quittung gibt es in jedem Fall. Nur kann man mit der nicht belegen, dass man die Ware auch verschickt hat.

Beitrag von diamantblau 08.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo

eine Warensendung ist eine gewöhnliche Sendung und wird deswegen auch so behandelt. Wenn Du einen normelen Brief ( Standardsendung bis 20g, Kompaktsendung bis 50g, Großbriefsendung bis 500g oder Maxibrief bis 1000g) verschickst bekommst Du auch keinen Nachweis das Du bei der Post warst.

LG diamantblau, die ab März wieder zustellen geht

Beitrag von elofant 08.01.11 - 13:22 Uhr

Ich hab noch nie ne Quittung für sowas bekommen. Da es unversichert ist.

Ein Kassenzettel würde wohl auch nix nutzen, denn dort steht nur das entrichtete Porto drauf, für was es gezahlt wurde, steht dort aber wohl nicht.
Ich zum Beispiel hole mir alle Briefmarken am Automat, da ich mit meinem Kind nicht in die Filiale komme. Da krieg ich zwar auch ne Quittung, aber eben nur über den Betrag.