Das wars dann wohl-weiß jemand rat?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lamirasol 08.01.11 - 09:43 Uhr


Der Wunsch ist so groß.Erst schöpft man Hoffnung, dann freut man sich sogar über Schmerzen in der Brust und im Unterleib, für ein paar Tage sieht es so aus, als könnte alles gut werden. Dann holt einen das Thermometer wieder auf den harten Boden der Tatsachen zurück.

Aber wieso? Bin im 7. ÜZ. Langsam mache ich mir Sorgen, ob körperlich alles in Ordnung ist. Mein Arzt sagte, die KiWu Untersuchungen (Hormone, Eierstöcke) würden erst ab 2 Jahren vergeblichen Versuchens von der Kasse bezahlt. Was soll ich jetzt tun? Gibt es eine Möglichkeit, wie man die Untersuchungen früher bekommt? Ich weiß, dass viele Paare wesentlich länger brauchen, aber ich habe das Gefühl es zerfrisst mich,was dem Kinderwunsch wohl nicht gerade zuträglich ist.
Sorry fürs Jammern...
Kann mir bitte jemand helfen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/935404/555627

Beitrag von puenktchen030710 08.01.11 - 09:47 Uhr

Nicht den Kopf in den Sand stecken... #liebdrueck

Du kannst trotzdem einiges tun, um eine #schwanger zu begünstigen. :-)

Mönchspfeffer, Kindleinkomm-Tee, Ovus, ..., etc.!

Manchmal vesetzt der Glaube Berge.

Viel Glück! #klee

Beitrag von lamirasol 08.01.11 - 09:51 Uhr


Danke dir- ich versuche schon optimistisch zu sein.

Nehme bis jetzt Möchspfeffer, Folsäure, Frauenmantel- und Himbeerblättertee sowie Vitaminpräparate.

Beitrag von melina2010 08.01.11 - 09:52 Uhr

Hey,ich habe schon eine Tochter die kam im Januar 2010 zu Welt.
Vorher war ich in Behandlung bei meiner FÄ,weil es nach 9 monaten nicht geklappt hatte,sie untersuche mich,nahm mir Blut ab und so weiter. 1 woche später war ich bei ihr und sie sagte das bei mir alles okay ist und ich Schwanger werden kann!

Jetzt sind wir auch schon im ÜZ 6 ist nicht viel und ist nicht schlimm das es bis jetzt nicht geklappt hat!
Jetzt im Januar soll ich wieder zu meiner FÄ und sie wird mich wieder von oben bis unten durch checken. Bin mal gespannt was raus kommt.

ich frage mich warum es meine KK das übernimmt und deine nicht?!
Hab bis heute keine Rechung nach hause bekommen und das ist jetzt über 1 1/2 jahre her.

Mein Tipp geh doch einfach mal zu deiner FÄ und frag sie mal ob sie nicht mal gucken könnte und Blut abnehmen kann!
Vieleicht hast du auch so ein Glück und bekommst es bezahlt.

Lg.
weiß nicht ob ich dir damit helfen konnte.

Beitrag von lamirasol 08.01.11 - 09:59 Uhr


#danke
Du hast mir sehr geholfen. Habe mir jetzt fest vorgenommen, nächste Woche zum Frauenarzt zu gehen und einfach nochmal nachdrücklicher um die nötigen Untersuchungen zu bitten.
Damit ich dann entweder weiß woran es liegt oder eben dass körperlich alles in Ordnung ist und ich entspannter an die Sache gehen kann.
Welche Untersuchungen hat deine Ärztin genau vorgenommen?

Ganz lieben Dank!