urlaub in dänemark

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von tobienchen 08.01.11 - 10:00 Uhr

hallo,

wir wollen dieses jahr wieder nach dänemark.
unsere mädels sind 3jahr und 5monate und 1,5jahre.
würdet ihr da eher nordsee oder ostsee empfehlen?? steilküste wäre nicht so toll.
wir haben uns als odde,himmerland(ostsee) oder bovbjerg(nordsee) ausgesucht. welches gebiet wäre für uns geeigneter??

danke für tipps und anregungen

lg tobienchen

Beitrag von wasteline 08.01.11 - 16:01 Uhr

Mit Kindern in dem Alter unbedingt Ostsee, Nordsee ist viel zu gefährlich.

Und weitere Infos:

http://www.dk-forum.de/

Beitrag von gunillina 08.01.11 - 18:54 Uhr

"viel zu gefährlich"?
Na nun.
Sie fahren ja nicht nach Island, oder?

Also, so gefährlich ist es auch nicht, und man sollte Kinder ohnehin niemals unbeobachtet lassen am Meer. Egal, welches Meer.

L G
G, an Meeren aufgewachsen und quicklebendig.;-) Und mein Kinder waren bisher jedes Jahr am Atlantik, der nun mindestens ebenso wild ist wie die Nordsee. Sie lieben es. Ich auch.#verliebt

Beitrag von wasteline 09.01.11 - 15:07 Uhr

Du hast dann leider keine Ahnung von den gefährlichen Unterströmungen, die gerade in vielen Strandbereichen von Dänemark vorkommen. Jedes Jahr ertrinken dort Touristen, die so denken wie Du. Bei Kindern reicht es schon, wenn sie nur bis zu den Knien ins Wasser gehen, dass sie ins offene Meer gezogen werden.

http://www.dk-forum.de/forum/ftopic7000.html

http://www.blausand.de/index.php?option=com_content&task=view&id=188&Itemid=0&lang=de_DE

...und das gilt auch für die Folgejahre

Beitrag von gunillina 09.01.11 - 15:38 Uhr

Das mag daran liegen, dass ich dort aufgewachsen bin. Und immer noch lebe. Nicht einmal ansatzweise ertrunken bin, dort.
Und keine Touristin bin. Das hätte ich bedenken sollen.
Tut mir leid, meine Ansicht basiert auf Insiderwissen, quasi.
Ein Fischer sieht das Meer anders als der Tourist.
Und so ist es dann wohl auch mit mir und dem Meer aus.

Als Tourist ist das sicher etwas anderes, du hast Recht, Entschuldige.

L G
G

Beitrag von struwwelpeter 12.01.11 - 08:02 Uhr

Das ist ja lächerlich.

Jedes Jahr machen Tausende Familien Urlaub an der dänischen Nordsee.

Und ein bisschen natürlich Selektion schadet keineswegs.

Beitrag von tobienchen 13.01.11 - 20:36 Uhr

hallo,

also wir haben uns für die nordsee entschieden.einfach weil wir die strände schöner finden.

wenn unsere kinder baden gehen dann eh nie allein.sie werden immer an der hand oder auf dem arm bleiben.

ich freue mich schon riesig,unser haus ist nur wenige meter vom strand entfernt direkt in den dünen #huepf

lg tobienchen