Leon Raphael ist gelandet... 4 harte Stunden, dann war er da...

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von michaela0705 08.01.11 - 10:04 Uhr

Guten Morgen Mädels,

unser Leon ist nun schon fast 6 Wochen alt und heute komme ich endlich mal dazu den Geburtsbericht zu schreiben!

Es war am Montag den 29.11.2010. Der ganze Vormittag war wunderschön, ich habe ihn zusammen mit meinem Mann verbracht, wir haben viel gelacht und uns noch drüber lustig gemacht dass der kleine auf sich warten lässt da ich ja schon seit 2 Wochen immer mal wieder Wehen hatte.

Nachmittags wollten wir uns dann noch ein bisschen hinlegen, aber irgendwie war ich total unter Strom, total aufgedreht und ich konnte einfach nicht schlafen. Dabei hab ich mir noch nichts gedacht.

Gegen 18.00 Uhr merkte ich dass es immer mal im Rücken zog, es tat aber nicht weh. Das ziehen war noch sehr unregelmässig wurde dann aber gegen 18.30 stärker und bekam regelmässigkeit. Fühlte sich aber nicht an wie Wehen, sondern wie regelmässig wiederkehrender Mensschmerz:-p.

Um 19.30 riefen wir meine Schwiegermutter an da sie auf die grossen beiden Kinder aufpassen sollte damit wir mal in die Klinik fahren können um ein CTG schreiben zu lassen (mein Mann hat mich dazu gedrängt, ich empfand das noch nicht als Wehen, da es aber alle 5 Minuten kam wollte mein Mann auf Nummer sicher gehen da es ja Kind Nr. 3 ist)

Um 20.30 sind wir dann im KH angekommen und ab da fingen die Wehen dann an weh zu tun... 15 Minuten später platzte dann die Fruchtblase, Mumu bei 3 bis 4cm und die Hebamme meinte, das Kind kommt auf alle fälle heute Nacht oder Morgen früh, ich musste also dableiben.

Wir waren noch sehr lange im Aufenthaltsraum da meine Wehen sehr gut auszuhalten waren und ich nicht zu früh in den Kreisssaal wollte.

Gegen 22.30 waren die Wehen dann so stark dass ich in den Kreisssaal wollte da ich es kaum noch aushalten konnte.

Die Wehen wurden so stark dass ich mich ins Bett legen wollte. Die Herztöne wurden nun unter den Wehen sehr schlecht. Ich bekam Schmerzmittel damit ich die starken Wehen besser aushalten konnte.

Um 23.00 Uhr hat die Hebamme nochmal nach dem Muttermund geschaut, der war da bei knapp 7 bis 8 cm und wir waren sicher es würde noch eine Weile dauern.

Kurz darauf bekam ich Presswehen und die Herztöne wurde bei der Wehe so schlecht dass die Hebi die Ärztin in den Kreisssaal gerufen hat. Nur zur Sicherheit...

Die Presswehen wollten nicht aufhören also schaute die Hebi nach dem MUMU, der war aber erst bei 8cm und der kleine wurde während der Wehe sehr stark an den Muttermund geschoben was ihn natürlich sehr stresste.

Ich konnte dem Pressdrang nicht mehr wiederstehen durfte aber nicht mitschieben.
Dann hat die Hebi entschieden dass sie mir den MUMU aufmachen und über den Kopf den Babys schieben muss... Ich bekam ein Muskelauflockerndes Medikament gespritzt und dann hatte ich die grössten Schmerzen die man sich vorstellen kann. Das dehnen tat so weh.

Ab jetzt durfte ich mitpressen was sehr erleichternd war. Ich hatte 4 kräftige Presswehen und dann,um 23.40 Uhr war er da der kleine Mann #verliebt

Das Köpfchen war ganz blau da es so ins Becken und gegen den MUMU gedrückt wurde. Er bekam noch ein wenig Sauerstoff, es war aber zum Glück alles ok.

Seine stolzen Maße: 56cm 4430g und 36,5cm KU.
Er heisst Leon Raphael#verliebt

Liebe Grüsse,
Micha mit Nico 8, Luca 5 und Leon knapp 6W

Beitrag von -ricky- 08.01.11 - 14:38 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu deinem vierten Mann daheim! :-)

Beitrag von michaela0705 08.01.11 - 17:41 Uhr

#freu#dankeDir!
Liebe Grüße
Micha

Beitrag von shorty1284 08.01.11 - 20:21 Uhr

Hallo,

#herzlich-Glückwunsch und ein tolles Jahr 2011 :-)