Stimulation mit Puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von dasmaedl 08.01.11 - 11:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben, ich stecke im dritten FSH-Zyklus. Der erste war mit 75IU und einer Überstimulation. Bei 37,5IU war es zu wenig und jetzt bin ich grad an ZT 9 im dritten Zyklus, diemal mit Puregon und gestern waren nur 2 Folis, einer 11mm + 9mm und die GMS war bei mickrigen 3mm! Hab ich noch Chancen in diesem Zyklus dass die GMS sich aufbaut und die Folis vernünftig anwachsen? Oder spricht das eher für ein schlechtes Ansprechen auf das Puregon? Wer von euch hat Erfahrung damit und wer ist vielleicht sogar schwanger geworden? Ich freue mich über jede Mutmach-Mail! Vielen Dank!

Beitrag von aurelia1978 08.01.11 - 12:11 Uhr

Hallo,
bist du in einer Kiwu Klinik in Behandlung? Wie viele Einheiten spritzt du derzeit und wie viele Tage schon? Wenn du weniger als 50 IE spritzt, dann ist es ja kein Wunder, dass sich nichts tut. Dann mpsst ihr erhöhen..auf 50 oder 58IE. Ich stecke im 4. Puregonzyklus und hatte auch schon mal ein paar Wachstumsverzögerungen. Aber mein Prof hat mich immer richtig eingestellt, so dass ich immer nach 10 bis 15 Tagen spritzrn einen eisprung hatte. Leider bin ich nur noch nicht ss. Kannst dir ja mal meine Visitenkarte angucken. Warum spritzt du??
Gruss!!!

Beitrag von via165 08.01.11 - 14:47 Uhr

Hallo

37,5i.E scheinen mir wirklich sehr wenig zu sein. Auch ich hatte eine heftige Überstimulation beim ersten ICSI-Versuch nach Puregongabe. Mir ging´s wirklich besch.... . Nichts desto trotz haben wir die Dosis beim zweiten Versuch zu Beginn der Stimu nicht reduziert. Der Doc meinte wenn wir unter diesem Wert bleiben stimulieren wir möglicherweise umsonst und jede Stimulation verläuft anders.

Siehe da, beim zweiten Mal keine Überstimulation. Wolltest du so niedrigdosiert stimulieren weil du Angst hattest oder wurde es dir vorgeschlagen?

Die GMS kann bis zum möglichen Transfer noch wachsen und die Folis können auch noch wachsen wenn ihr die Stimulation an die Blutwerte anpasst.

Alles Gute #klee

Via

Beitrag von fany1107 08.01.11 - 15:46 Uhr

Huhu
ich hab auch mit Puregon stimuliert,musste allerdings 75i.E spritzen,
da sich nur schwer was entwickelt bei mir.Hatte dann auch eine schöne Ez u.Gms
war auch gut aufgebaut.Wir hatten Geschlechtsverkehr nach Plan und was soll ich sagen...es hat geklappt,bin jetzt in der 24.ssw

Wünsch dir ganz viel Glück!

Beitrag von dasmaedl 10.01.11 - 20:16 Uhr

Hey, vielen Dank euch allen! Ich hab vergessen zu schreiben, dass ich für GV nach Plan und nicht für die Follikelpunktion spritze, sorry! War heute bei der Folischau und anstatt 2 kleinen haben sich nun 3 12mm Folis ausgebildet. Soll jetzt mal auf 75IU erhöhen, mal sehen! GMS ist auch erst bei 4,5mm. Auch wenn´s schwerfällt zu hoffen, irgendwann muss es doch mal klappen mit der richtigen Dosis! Aber um so schöner ist es auch mal ein Erfolgserlebnis zu hören- viel Glück Fany!