ab wann habt ihr mit den breien angefangen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von andreahetke 08.01.11 - 13:11 Uhr

Hallo Mädels,

da ich zum ersten mal Mutter bin kenne ich mich leider nicht so damit aus ab wann man den Kindern Brei geben kann?

Wann habt ihr bei euren Kleinen angefangen damit?

LG,Andrea

Beitrag von lillyfee0381 08.01.11 - 13:16 Uhr

Nicht vor dem 5. Monat. Am Besten ist für dein Kind natürlich 6 Monate voll gestillt zu werden wenn du stillst.

Ich hab mit 5,5 Monaten langsam angefangen.

Beitrag von sonnenschein-25 08.01.11 - 13:18 Uhr

Hallo, es ist zwar auch erst mein er5stes kind.
Aber ich habe mit 5 monaten angefangen ihm mittags Karotte zu geben.
Und nach fast 2 wochen sind wir jetzt bei Karotte Katoffel.
Er ißt jetzt schon ein ganzes Gläschen!
Und mit 6 monaten werde ich dann abens ein Grießbrei machen.

LG Marina

Beitrag von emilylucy05 08.01.11 - 13:38 Uhr

Bei meinem Sohn mit 6 Monaten und bei meiner Tochter mit 7 Monaten.

lg emilylucy

Beitrag von schnucki025 08.01.11 - 14:18 Uhr

#winke

wir haben mit 5 Monaten angefangen jetzt ist sie 1 jahr alt und futtert alles.


Lg Schnucki #winke

Beitrag von berry26 08.01.11 - 14:32 Uhr

Hi,

ab Beikostreife!

Bei meinem Sohn mit 5 Monaten und bei meiner Tochter mit 6,5 Monaten!

Beikostreif ist ein Baby wenn es:
- im Hochstuhl gestützt sitzen kann
- Essen greifen und in den Mund schieben kann
- Essen nicht mehr mit der Zunge rausschiebt (Zungenstreckreflex verlernt)
- Kaubewegungen beim Essen nachahmt

LG

Judith

Beitrag von littlelight 08.01.11 - 17:22 Uhr

Gar nicht! ;-) Wir haben unsern Sohn als er beikostreif war bei uns mitessen lassen.