Mädls, ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littlesusa 08.01.11 - 14:05 Uhr

Hallo Mädls,

ach, ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll...

Mir gehts einfach nur sch****. Dabei sollte es mir doch suuuuper gut gehen, unser Wunsch hat sich doch erfüllt, wir bekommen unser 2. Baby!

Bin ca. in der 8. oder 9. SSW. Hab am MO wieder einen FA-Termin. Baby war vor 2,5 Wochen erst 5 mm klein. Laut Rechnung wär ich damals schon in der 8. SSW gewesen. Geht sich aber wohl nicht ganz aus.

Ich war bin gerade mal seid 3 Wochen wieder gesund. Hatte eine ganz böse Grippe mit Mittelohrentzündung, Halsweh, Kopfweh, Fieber,....
Naja, das war eben so, musste Antibiotikum nehmen, nach 1,5 Wochen Krankenstand war ich dann wieder fit.

Dann war noch eine Woche zum Arbeiten, dann war auch schon Weihnachten. Habe von da weg zwei Wochen Urlaub. Freute mich, die Ferien mit meiner 5 Jährigen Tochter zu verbringen. Die kränkelte aber bereits am 24. Dez. Dann war sie einen Tag besser drauf, dann wieder Fieber, dann wieder besser, dann wieder bis 40 Grad Fieber. Kinderärzte fanden nix. Das ging bis jetzt so dahin. Sie hat schnupfen, husten, und wohl auch ein bissl rote Ohren und Hals. Ihr tut aber so nix weh.
Ich bin seid 3 Tagen schon weider krank. Man Mädls, das kann doch garnicht sein, oder? Hab irrsinnige Kopfschmerzen, es sticht ab und zu richtig böse. Meine Augen schmerzen, wenn ich sie hin und her bewege und ich hab argen Husten und Halsschmerzen.

Ich muss doch am MO wieder arbeiten, kann doch nicht schon wieder Krankenstand gehen, dass gleich nach den Ferien, geht doch garnicht!!

Ich erkenn mich garnicht mehr wieder. Wäre am liebsten immer alleine, mag keinen treffen und schon garnicht mit jemanden quatschen.

Ich komm mit dem Haushalt nicht mehr nach, wegen jedem Blödsinn fang ich sofort an zu heulen.

Ich fühl mich von meinen Mann total unverstanden. Ich befürchte, er denkt, ich bin faul.

Er kennt das so auch garnicht, bin doch eigentlich eine starke Frau, die immer alles allein schafft.

Bin einfach nur noch müde, ausgelaugt und fertig. Und das nicht erst, seid ich wieder krank bin. Ich hab Urlaub -- mache nix -- und bin soooo fertig, hilfe, wie wird das erst, wenn ich wieder arbeite??

Wenn mir mal Tage zwischendurch nicht schlecht ist, so wie gestern und heute, mach ich mir auch gleich wieder Sorgen.

Ach Mädls, das könnte jetzt noch ewig so weiter gehn.
Wie soll das nur weiter gehn!!??

Fühl mich schlecht, und hab ein schlechtes Gewissen meiner Tochter, meinen Mann, meiner Freunde, meinen Haushalt, usw. gegenüber. #schmoll

lg,
littlesusa

Beitrag von hibbeling 08.01.11 - 14:17 Uhr

oje... lass dich erstmal #liebdrueck

Mir geht es ähnlich wie dir! Habe mich die Woche vor Weihnachten krankscheiben lassen, weil ich so heulerich und ausgelaugt war. War dann zwischen den Feiertagen arbeiten, aber einfach war das auch nicht. Hatte jetzt eine Woche Urlaub und muss am Montag auch wieder los.... Ich hänge auch den ganzen Urlaub über schon nur auf dem Sofa weil ich so müde und schlapp bin und mein Unterleib schmerzt. Habe genau die Bedenken wie du, dass mein Schatz denkt ich sei faul... Aber dann sage ich mir auch wieder, man soll auf seinen Körper hören und wenn der Ruhe verlangt, dann sollte man sich die gönnen. Grade wenn es nächste Woche wieder mit der Arbeit los geht. Habe das auch bei meinem FA angesprochen, aber der meinte, das wäre normal und da müsse man wohl durch... :-(

Andererseits sage ich mir auch wieder, dass wenn es garnicht mehr geht ich mich halt wieder krankschreiben lasse. Bin schwanger und habe damit besondere Rechte beim AG und der darf nichts sagen dagegen. Man sollte an erster Linie an sich und das Baby denken und nicht an die anderen!!!

Und sich darüber freuen, dass das alles, warum es einem so schlecht geht einen ganz tollen Grund hat!!! :-)

Also Kopf hoch, das wird bestimmt alles wieder besser!
#klee

Beitrag von sacoma 08.01.11 - 14:21 Uhr

Hallo,

ach Mensch aber ich sage dir, mir ging es am Anfang auch so. Ich fühlte mich wie eine alte Frau, meinen immer so perfekten Haushalt hatte ich nicht mehr im Griff und konnte vor lauter Müdigkeit und Kotzerei gar nichts mehr machen... Ich wollte einfach nur noch allein sein, wollte auf dem Sofa liegen und einfach nur sterben! Meine Tochter habe ich dann für 3 Wochen zu meiner Oma gegeben, weil ich ihr einfach nicht mehr gerecht geworden bin. Ich hatte ein so schlechtes Gewissen...

Von meinem Mann fühlte ich mich nicht verstanden, ich hatte immer das Gefühl, dass er nicht versteht, wie anstrengend so was ist...

Aber irgendwann hat sich die ganze Lage entspannt und mir ging es ab der 13.SSW immer besser. Ich habe alles wieder in den Griff bekommen und war wieder die Alte.

Es ist ganz normal, dass es dir jetzt so geht. Du wirst gerade von Hormonen überrannt und dein Körper reagiert nun noch "weiblicher". Das geht vorbei und alles wird besser. Aber die Hormone werden noch ab uns zu mit dir durchgehen, machen meine auch noch und da geraten wir oft aneinander, weil mein Mann so ein fauler Sack ist ;-)

Ich habe mir auch immer ein paar Sorgen gemacht aber ich kann dir raten, dich nicht immer so selbst zu stressen. Man kann es einfach nicht ändern, die Natur übernimmt das von selbst. Die Sorgen wirst du auch in der späteren SS nicht loswerden. Ich bin jetzt in der 34.SSW und sorgenfrei wird man wohl nie... Kopf hoch, bald wird es dir besser gehen!

LG Sacoma

Beitrag von lavendula80 08.01.11 - 14:36 Uhr

fühl dich mal gedrückt...
wenn du krank bist,dann bist du nunma krank,geh zum Doc und lass dir nen Gelben geben,wenn die Firma dafür kein verständniss hat,na dann erst recht!!! (kriegt man Heutzutage eigentlich noch ein dankeschön für seine Bemühungen? also ich nicht)
versuch das Gröbste im Haushalt morgens zu erledigen,dann darfst auch mal am Mittag faul sein...das sind bestimmt die Hormone die dir gerade zu schaffen machen,und auch das vergeht wieder...
Kopf hoch,das wird wieder...

lg lavendula

Beitrag von maddish 08.01.11 - 17:54 Uhr

Hey... #liebdrueck

Alles in bester Ordnung... So ist das nun einmal...
So ging mir das den ganzen Dezember durch... Krank................... - nee, eigentlich nur schwanger... #schein

Mein Mann hat aber größtes Verständnis für mich und findet nicht, dass ich faul bin... (deiner bestimmt auch nicht).
Lass es doch einfach mal zu - es wird wieder besser...

Ich bin jetzt in der 12. SSW und erst seid ein paar Tagen bin ich wieder mobil zu gebrauchen...

lg Tanja