Schreiben an AG wie formulieren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krummi81 08.01.11 - 15:12 Uhr

Hallo zusammen,


ich habe schon schwanger bei meinem AG angefangen zu arbeiten, wurde dann in der 16ssw ins BV von ihm geschickt. Nun müßte ich ihm ja mitteilen, wann der MUschU beginnt, und wie lange ich Elternzeit nehmen möchte.
Wier kann ich das denn schreiben, ohne das es blöd klingt, ich habe ja seit Oktober nichts mehr von ihm gehört, ist ja schon irgendwie eine blöde Situation.

.....hiermit beantrage ich eine Elternzeit von 1Jahr und 5 Monaten
( gerechnet am vorraussichtlichen Geburtstermin 08.04.2011 bis 30.09.2012.)
Die Mutterschutzfrist beginnt am.... bis einschließlich....

die Mutterschutzfrist wird ja vom gyn bescheinigt, oder?

kann man das so schreiben, oder hat jemand einen Text auf Lager?

LG Pam 28ssw

Beitrag von charly1185 08.01.11 - 15:16 Uhr

Hey Süße,

eigentlich brauchst du erstmal nur den Geburtstermin angeben und die Personalabteilung ist dafür zuständig, den Mutterschutz auszurechnen. Und die Elternzeit, baruchst du erst, innerhalb einer Woche ab der Geburt beantragen.

Ich hab eine Kopie vom Mutterpass hingeschickt, wo der Gerburtstermin drauf stand. Wenn es nicht reicht, dann musst du dir von deinem FA eine Bescheinigung holen, die kostet ca. 6 Euro.

Liebe Grüße und alles Gute
Charly1185 in der 26. SSW