Hämatom und Schmierblutungen bei 5+. Angst...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabbi1980 08.01.11 - 17:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein bisschen die Angst nehmen.
War am Do bei meiner Gyn. Die hat die Schwangerschaft festgestellt, aber auch ein großes Hämatom was auf die Fruchthöhle drückt.
Deshalb konnte Sie es nicht messen. Aber laut der Höhe des Hcg bin ich irgendwo bei 5+.
Sie hat mir auch gesagt, das die Chance bei 50/50 liegt und das ich evtl Schmierblutungen bekommen könnte. Ich muss am Montag wieder hin und bis dahin schonen und Utrogest.
Jetzt habe ich seit einer Stunde ungefähr ziehen im Bauch und leichte Schmierblutungen.
Ich weiß, sie hat mich darauf hingewiesen. Sie sagte auch, ich bräuchte dann nicht zum Arzt, es reicht wenn ich Montag zu ihr komme.
Vielleicht habt ihr ein paar aufmunternde Worte. Hattet ihr vielleicht so etwas auch? Habe echt angst....
Schon mal Danke und lg

Beitrag von sweetstarlet 08.01.11 - 17:40 Uhr

also hämatome hatte ich bei 2 von 3 SS'en, allerdings haben die nicht auf die FH gedrückt.

du kannst jetzt leider nur abwarten #schwitz

viel glück

schon dich, leg dich hin nimm magnesium

Beitrag von maddish 08.01.11 - 17:43 Uhr

Hey,
wenn dein Doc das so schon gesagt hat, dann wird auch nichts sein. Die Blutungen gehen evtl. von dem Hämatom aus... (immer alles schön reden...#liebdrueck)

Ich kann deine Angst verstehen aber versuch dich zu beruhigen... Es wird alles gut sein..... #liebdrueck

lg Tanja

Beitrag von sandrinchen85 08.01.11 - 20:46 Uhr

hey,

ich bin heute 5+4 und hab auch eins...ist wie ein halbkreis um die fh rum :(
meine fä hat mir auch gesagt die chancen stünden 50:50.
da mir meine tochter gestern ihren kopf mit voller wucht(aus versehen)in den unterleib gerammt hat,sind wir heute ins kh zur kontrolle...alles ist gut und sie meinte,dass es auch sein kann,dass man das hämatom die ganze ss über behält und trotzdem alles gut geht.die wahrscheinlichkeit das kind dadurch zu verlieren wäre geringer als dass alles gut geht.
sie war jedenfalls viel optimistischer als meine fä.
utrogest soll ich aber nicht nehmen...haben beide ärztinnen nun gesagt...nur magnesium.aber etwas mehr ruhen als sonst und nicht körperlich groß anstrengen ;)
und falls es dich tröstet: ich hatte in meiner ersten ss bis zur 14.ssw häufig schmierblutungen und es war nix.alles prima gewesen und man wusste nicht mal wo das her kam.
ich leide mit dir,aber wir müssen positiv denken :)
lg und viel glück

sandra mit stella (13 monate) und keks 6ssw