Zu Hause gesucht: ab 3,5 ZBK / 90m² im Hamburger Westen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von wespse 08.01.11 - 18:19 Uhr

Hallo zusammen,

wir (Elektroingenieur + Zahntechnikerin + Baby) suchen ein neues zu Hause im Hamburger Westen (Bezirk Altona oder Eimsbüttel). Da sich die Suche nach einer bezahlbaren Unterkunft in Hamburg bekannter Weise recht schwierig gestaltet, möchte ich Euch um Eure Mithilfe bitten.

Folgende Ausstattung wäre optimal:
- mind. 3,5 Zimmer
- ab 90m²
- Terrasse oder Garten
- saniert / modernisiert
- bis ca. 1000 EUR warm
- langfristiges Mietverhältnis erwünscht

Schon mal vielen Dank!

Gruß!

Anja

Beitrag von wasteline 08.01.11 - 20:50 Uhr

Für die Größe und den Preis wird es schwierig bis fast unmöglich.

Versucht es bei Genossenschaften, da ist für den Preis eventuell noch was zu bekommen

http://www.pro-wohnen.de/Wohnungsgenossenschaften-Hamburg-Baugenossenschaften-Hamburg.htm

Beitrag von wespse 08.01.11 - 21:53 Uhr

Danke für den Link. Die Genossenschaften haben wir schon im Visier.

Unmöglich ist nichts. Nur sind solche Wohnungen oft schnell unter der Hand weg. Deshalb poste ich hier.
In Lurup, Osdorf, Rissen oder so sollte es möglich sein.

Beitrag von wasteline 08.01.11 - 21:56 Uhr

Wenn Du in Lurup oder Osdorf wohnen möchtest.......ich nicht.

Beitrag von wespse 08.01.11 - 21:59 Uhr

Fast jeder Stadtteil hat schöne Ecken... Und grad Osdorf find ich gar nicht schlecht.

Beitrag von claerchen81 08.01.11 - 21:39 Uhr

Hi,

Größe, Lage und gewünschter Preis sind leider kaum realisierbar. Irgendwo werdet ihr anpassen müssen (idealerweise beim Preis).

Bekannte von uns haben eine derart beschriebene Wohnung für 1500 EUR/ Monat. Ich empfehle ebenfalls die Genossenschaften.

Gruß, C.

Beitrag von wespse 08.01.11 - 21:50 Uhr

Wenn man nicht in der City wohnen will, ist das machbar. So, Lurup oder Osdorf, Rissen oder Sülldorf.
Man kommt an solche Angebote nur nicht ran, weil die oft unter der Hand weggehen.

Deshalb der Post hier!

Beitrag von docmartin 08.01.11 - 22:19 Uhr

Wir ahben vor einigen MOnaten auch gesucht, in genau diesen Bezirken...nada! Und schon gar nciht für den Preis. Auch die GEnossenschaftswohnungen die wir uns angeschaut ahbenw aren entweder keliner, teurer oder sahen unmöglich aus. Jetzt haben wir ein Rheihenmittelhaus für knapp 1500 mtl. und sitzen dafür direkt an der Grenze zu Schleswig-Holstein!! Aber schau doch mal in Bergedorf...dort fanden wir es auch sehr nett, viel Altbau und bezahlbarer als die üblichen Stadtteile die jeder sucht!
Gruß Franziska