WW oder nicht? Das ist hier die Frage....

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von bokatis 08.01.11 - 18:42 Uhr

Hallo,

eine Freundin macht grad WW, online und mit Treffen. Sie ist super drauf und hat 8 Kilo abgenommen. Da ich mit 1,68 m und 76 kg auch zu dick bin, überleg ich nun...soll ich oder soll ich nicht? Ich finde 40 Euro im Monat ziemlich happig....Vor allem, weils ja keine Garantie ist, das es klappt.

Habe vor 10 Jahren schonmal mit Sport und Kalorien zählen 15 Kilo abgenommen. Danach hatte ich allerdings eine leichte Essstörung, sprich, mein Leben drehte sich nur noch um Sport und Kalorien, bis ich das erkannt habe...und dann flups (allerdings liegen da auch zwei Schwangerschaften dazwischen) wieder alles zugenommen habe....

Also, nochmal die Frage: 40 Euro...wer hat es bereut, wer ist begeistert, hält man sein Gewicht, ist Punkte zählen gut oder nervig...
Danke für Antworten!
Eure K.

Beitrag von julelu 08.01.11 - 21:06 Uhr

hallo k.

ich habe letztes Jahr WW online gemacht. Fand es sehr praktisch, da ich "nur" ca 5kg loswerden wollte und ich beruflich keine zeit und lust auf die treffen hatte. es hat Spaß gemacht, weil man sich durch die foren lesen konnte, gleichgesinnte fand und dinge ansprechen konnte, die man vielleicht bei einem treffen nicht angesprochen hätte. jeden tag habe ich alles fleißig ins online-tagebuch eingetragen und das punktezählen viel mir leicht, da man mit einem klick alle informationen hatte, die man brauchte.
allerdings habe ich nach einiger zeit nur noch vom punktezählen usw geträumt und nur noch drüber nachgedacht, was wieviel punkte haben könnte,also sehr extrem. abgenommen habe ich, aber nachdem ich aufgehört habe, alles wieder drauf. aber das lag sicherlich nicht an ww.
mache gerade die schlank im schlaf methode und es gefällt mir sehr gut.
bei ww online hat es mich angespornt, dass ich geld bezahlt habe.
liebe grüße

Beitrag von daviecooper 09.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo!

Ich habe 2009 mit WW online 9 kg in 4 Monaten abgenommen, das hat 60€ für 3 Monate und jeder weitere 15€ gekostet.

Für mich war es genau das richtige, weil ich diese Kontrolle durch das Online-Tagebuch brauche, es war wie ein fester Rahmen für mich, was ich essen kann und was eben nicht mehr geht. Das Geld war es mir zu 100% wert.

Wenn ich auf eigene Faust versuche abzunehmen, bin ich nicht konsequent genug und mache andauernd "Ausnahmen";-)

Habe mich letzte Woche wieder angemeldet, weil ich 4 kg wieder drauf habe und die nun wieder weg sollen:-p

Wie du siehst, hält man sein Gewicht nicht unbedingt, wenn man in alte Essengewohnheiten zurückfällt. Aber ich hatte WW in guter Erinnerung (Sachen essen, die schmecken; kein Hungergefühl), so dass ich gerne wieder angefangen habe.

LG

daviecooper