wer kann mir etwas zum Beckenring sagen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von heidi100 08.01.11 - 18:55 Uhr

Hi,
gestern abend bekam ich in der Hüfte plötzlich schmerzen. Falsch bewgt dachte ich, geht in der Nacht wieder weg.... so war s aber nicht, in der nacht wußte ich nicht wie ich liegen sollte und am morgen kam ich kaum aus dem Bett. Der Schmerz zog ins Bein runter, also bi ich heute früh zum Notdienst......... er sagte mir, etwas vom eingeklemmten Beckenring,...... leider kann man sich ja nicht immer alles nach dem Arztbesuch merken :-[ Ich habe Schmerztabletten bekommen und er sagte, in 2-3 tagen müßte alles besser sein, sonst nochmal zum Hausarzt. Heute abend geht es mir auch schon wieder besser. Nun wollte ich aber mal zum Beckenring googeln, aber ich finde den Beckenring fast nur im Zusammenhang mit SS. Meine letzte SS liegt nun aber schon über 3 Jahre zurück. Kann das damit noch zu tun haben? Oder einfach nur falsch bewegt? Sollte ich in Zukunft etwas beachten? Mich interessiert halt einfach mal einwenig was dazu, vielleicht kann mir hier jemand etwas dazu erzählen.......

Schönen Abend euch,

Heidi

Beitrag von mansojo 08.01.11 - 19:04 Uhr

hallo,


vielleicht eingeklemmter ischiasnerv?

Beitrag von schmerle123 08.01.11 - 21:10 Uhr

#kratz eingeklemmter Beckenring?? Das Becken ist ja knöchern, wüsste grad nicht, wie das Becken ansich einklemmen soll #gruebel

Kann mir auch vorstellen, dass er den Ischiasnerv meinte. Hast du denn einen Arztbrief mit nach Haus bekommen? Da steht ja eine Diagnose drin!

Lg Melle