Wie komm ich drum herum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel6666 08.01.11 - 19:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

muss mal kurz fragen, was man noch machen kann, um den Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen??

Habe bisher das Öl (für Abends) und die Creme (für Morgens) von DM...

Bitte um kurze Antworten

Wünsche euch noch ein schönes Wochenende

LG Katrin

#winke

Beitrag von zuckermaus-91 08.01.11 - 19:20 Uhr

versuche es mal mit einer zupf-massage

Beitrag von elaleinchen 08.01.11 - 19:21 Uhr

Dagegen hilft gar nix.

Wenn du die veranlagung dazu hast, dann bekommst du auch welche!

Hab in beiden SS gecremt wie bekloppt....und hatte welche!!

Beitrag von sweetdreams85 08.01.11 - 19:23 Uhr

Hi,

Ich kann da nur aus erfahrung sprechen und was die hebi gesagt hat...

Es liegt einfach am bindegewebe. ist es schwach kannst du cremen wie du willst.

lg

Beitrag von nadja.1304 08.01.11 - 19:24 Uhr

Hihi,

wenn du gute Gene hast, dann passiert nix. Ansonsten kannst du machen was du willst und das Gewebe reißt. Sorry. :-) Hab auch von Anfang an geölt und gezupft, trotzdem seh ich aus wie ne Landkarte.

LG Nadja 38+0

Beitrag von tamara4 08.01.11 - 19:24 Uhr

Hi,
drumherum kommst du nur wenn deine Haut ein Einsehen hat und nicht reissen will!
In meiner ersten SS habe ich kaum geölt/gecremt, außer zum Schluss das war aber eher wegen dem Juckreiz. Ich bin nicht gerissen.
Was ich öfter gemacht habe ich abends ins Badewasser das Hautöl rein und drin gebadet. Ich bin einfach zu faul zum einölen ;-)
Jetzt bin ich in der 33. SSW und bin noch nicht gerissen wobei mein Bauchumfang schon auf 110cm gewachsen ist.
Es ist wohl eher Anlage&Glück als das Cremen das hilft.

Beitrag von engel6666 08.01.11 - 19:26 Uhr

Oh, danke...

Na dann schau ich mal was ich für Gene habe... #rofl

LG

Beitrag von ananova 08.01.11 - 19:27 Uhr

Hi!
.....Du kannst machen was Du willst, wenn Dein Bindegewebe schlecht ist, dann bekommst Du welche......so ist das einfach!

.....meine Freundin hat vor 2 Jahren Zwillinge bekommen und sie hat nix eingecremt usw. weil sie sagte, das sie die Streifen bei Zwillingen sowieso nicht verhindern kann........UND.....sie hat keinen einzigen Streifen bekommen....nur der Bauch ist etwas zerknauscht.....!

.....ich bin jetzt in der 3. SS und creme auch nicht oder so.......hab nur Streifen an den Oberschenkeln.....aber die waren vor meiner 1. SS schon da.......wenn ich diesmal Streifen am Bauch bekomme, dann hab ich halt Pech gehabt.....gibt schlimmeres!

Ana

Beitrag von tosse10 08.01.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

in der ersten SS habe ich täglich 2x mit FreiÖl gezupft und massiert und sehr auf die Hautpflege geachtet. Diesmal habe ich geschludert und nur ganz selten mal geölt. Diesmal bin ich gerissen, aber nicht viel.

LG

Beitrag von dk-mel 08.01.11 - 20:38 Uhr

ich denke, das liegt hauptsächlich an den genen, aber auch daran, genau den zeitpunkt mit eincremen zu treffen, wo die haut es braucht. meist reißt sie ja relativ spontan und nicht langsam...

mit den genen haut in meiner familie nicht hin, meine mutter hat voll den in mitleidenschaft gezogenen bauch, ich hab streifen hingegen an allen anderen orten, nur nicht dort:-p

achja, ich denke auch, dass sanfter sport gegen streifen wirkt (schwimmen etc) und auch diese noppenbälle zur besseren durchblutung...

Beitrag von molesi 08.01.11 - 21:24 Uhr

Ich hab bei meiner großen echt alles verucht um es zu verhindern, aber ich sehe trotzdem aus als wäre ich Jack the Ripper begegnet.
;-)