Wann treten nach Pneumokokken-Impfung Nebenwirkungen auf? HILFE!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zwergwilli 08.01.11 - 20:07 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Entschuldigung, dass ich diese Frage auch hier stelle und nicht nur im Babyforum. Ich bin mir einfach nicht sicher, wo ich damit besser aufgehoben bin und brauche so sehr eure Erfahrungswerte...!!!#heul

Unser Sohn bekam am Dienstag die 2. Pneumokokken-Impfung und ist seit letzter Nacht nur noch am Randalieren und wirklich sehr anstrengend.#schock#schwitz Ist es möglich, dass diese Unleidlichkeit mit der Impfung zusammenhängt. Generell ist das ja schon eine mögliche Impfreaktion, aber passt das auch in das Zeitfenster nach einer Pneumokokken-Impfung???#kratz

Bitte, wie sind eure Erfahrungen damit???

Vielen Dank und ganz liebe Grüße#winke
zwergwilli

Beitrag von -juli-20 08.01.11 - 20:27 Uhr

Hey,

ja, das kann durchaus noch eine Impfreaktion sein und geht bestimmt nach ein paar Tagen wieder vorbei.

Aber wieso lässt du das impfen wenn du dich voher nicht informiert hast?

Wir haben uns bewusst gegen diese Impfung entschieden, da das Risiko für uns dem Nutzen der Impfung nicht wert ist. Die Pneumokokkenimpfung ist erst seit 2001 auf dem Markt, es gibt keinerlei langzeitsutdie über ihren tatsächlichen Nutzen. Es werden 7 Pneumokokkenstämme geimpft von 92 in Deutschland vorkommenden. Das ist für mich der komplette Irrsinn.


Aber gut, darum geht es nicht. Ich wünsche dir jedenfalls dass er sich blad wieder beruhigt !

Lg, Julia mit Clara 14 Monate





Beitrag von dachhase123 08.01.11 - 20:28 Uhr

Hallo Zwergwilli,

ich (persönlich) glaub nicht, dass das noch eine Impfreaktion ist. Meist kommt das ja in den ersten 24 Stunden und ist auch nach 24 Std. wieder vorbei.

Lediglich bei der MMR-Impfung kann es ja nach mehreren Tagen noch zu Fieber kommen, wegen der Masern-Impfstoffe, glaub ich, bin mir aber nicht sicher.

Bei der 5-fach-Impfung + Pneum. hatte unser Lütter zum Glück nie was, hat nur bei der 1. MMR reagiert.

Vielleicht kriegt er Zähne, hat ne unruhige Phase, kleiner Virusinfekt...
Mach Dir mal keine Sorgen, manchmal "spinnen" die kleinen ja auch mal ;-) Hatten wir vor einigen Nächten auch mal wieder #gaehn

Alles Gute*LG