39,2 Fieber, aber nicht krank! Zähne???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sisi1976 08.01.11 - 20:41 Uhr

Hallo!

Meine Tochter, 12 Monate, hat aus heiterem Himmel plötzlich hohes Fieber, 39,2 Grad!
Ich hab vor dem Zubettgehen gemessen, weil sie den Kopf heiss hatte! Sie ist überhaupt nicht krank, kein Schnupfen, kein Husten, nichts! Sie war auch den ganzen Tag über froh gelaunt und hat auch vorhin noch sehr über MAmis Späße gelacht!

Können das einfach nur weitere Zähne sein?
Die bisherigen 6 Zähne sind ohne Kränkeln halt plötzlich da gewesen!

Auch der Popo ist nicht rot!

Was meint ihr? Sind es evtl Stockzähne, oder soll ich in die Notaufnahme?
Sie schläft jetzt allerdings!
Aber sie ist ja nicht krank!
Achja, hab ihr ein Fieberzäpfchen gegeben!

Liebe Grüsse

Beitrag von tinasophia 08.01.11 - 20:48 Uhr

Wenn sie Fieber hat, ist sie krank!
Wie sollen wir dir jetzt helfen? Letztendlich ist doch egal, was wir meinen. Die Diagnose kann nur der Arzt stellen... Was hilft es, wenn wir dich jetzt beruhigen, aber im Nachhinein ist es eine Lungenentzündung (überspitzt gesagt!).
Gute Besserung.

Beitrag von rosinen 08.01.11 - 20:55 Uhr

Hallo,

also hier bekommst du von mir mal ein vieleicht bessere Antwort.

Also über 39 grad Fieber ist ernst zu nehmen auch ohne weitern Symptome-

Es kann das 3 Tages Fieber sein oder eine grippe die so losgeht, auf keinen Fall hängt das mit dem Zahnen zusammen dafür ist das fieber zu hoch,

was kannst du tun: ich persönlich würde bei dieser Tempi meinem Sohn schon fiebersaft geben ( Benu ron oder den saft mit Ibuprofen ) dann in der Nacht nochmal messen ob das Fieber sinkt oder steigt, wenn es trotz saft steigt würde ich ins KH fahren. Nach dem Saft muß man schon ne Stunde warten ob die Tempi sich verändert soviel zeit brauch es.

Kinder fiebern schnell, wenn es schnell wieder runter geht gut, aber wenn es nicht runter geht oder richtung 41 gard dann bitte wirklich schnell den notarzt rufen ok .

lg und gute Besserung ( mein Sohn hatte selbst bis vorgestern 8 Tage lang fieber um die 40 grad )


Achja wenn du beide verschieden Säfte hast also wirkstoff IBUprobfen und Paracetamol kannst du im wechsel 3 Stündig den saft geben wenn das Fieber nicht so schnell runter geht, hat mir mein Kinderazt gesagt, das eine wird über die Leber nd das andere über die Nieren ausgeschieden

lg Rosi

Beitrag von nana13 08.01.11 - 20:55 Uhr

Hallo,


Ist gut möglich das es die zähne sind, aber es könnte auch sonst was sein.

ich würde noch nicht zum arzt gehen.
meine süsse hat seit gestern fieber, und fast immer über 39 grad.
hab zwar mit meiner ärztin konntakt aufgenommen,aber weil neela schon zum 3 mal innert 6 wochen fieber hat.

lass deine klein schlafen, das ist das beste.
würde nicht wen sie schläft fieber messen oder sonst irgendwas machen.

wen sie sonst fit ist und keine schmerzen hat würde ich nicht zum arzt gehen. ausser es dauert länger als 3 tage oder das fieber ist sehr hoch über 40 grad und du kriegst es nicht runter.

lg nana

Beitrag von verruecktewelt 08.01.11 - 20:56 Uhr

sorry, aber woher willst du wissen, dass sie nicht krank ist? bei 39,2 fieber scheint sie sehr wohl krank zu sein... nun gut, ich würde prüfen, ob das fieberzäpfchen wirkt und immer wieder - stündlich - die temperatur kontrollieren. wenn es so hoch bleibt, in die notaufnahme. kannst ja dort auch vorher noch anrufen.

gute besserung!
LG
verrücktewelt

Beitrag von woelkchen1 08.01.11 - 20:59 Uhr

Fieber bedeutet Krankheit und hat mit Zähnen nichts zu tun.

Dass beides oft zusammen auftritt, liegt daran, dass die Zähne vom Infekt kommen, nicht andersrum. Da wird also noch was kommen!

Beitrag von kleiner-gruener-hase 08.01.11 - 21:00 Uhr

War bei unserem Sohn (knapp 13 Monate) vor 2 Tagen genauso, aus dem Nichts plötzlich 40° Fieber, keine Erkältung, keine anderen Symptome, nur Zähne schieben.

Ich bin mit ihm zum Arzt, der stellte ne dicke, fette Angina fest und sagte ganz klar: So hohes Fieber kommt niemals von den Zähnen allein!

LG

Beitrag von katarina2009 08.01.11 - 21:30 Uhr

hey,u

gute besserung... meine ärztin meinte auch zähne machen kein fieber sondern schwächen das immunsystem somit kommt es zu infekten. will dir keine angst machen aber meine maus hat auch mal ohne grund tempi. 38, 3 oder so bin zum KIA sie schien auch fällig gesund aber beim urintest kam raus ne Harnwegsinfekt. ich würde es genau beobachten und ggfs. in die klinik fahren

lg

Beitrag von happyverheiratet 08.01.11 - 21:54 Uhr

Das hatten wir erste letzte Woche. Fieber ohne ersichtlichen Grund. Die Vertretungskinderärztin hat es abgewinkt und raus (Kinderambulanz) kam ein Harnwegsinfekt mit 6 Tagen Krankenhausaufenthalt!!!

Beitrag von dieselelse 08.01.11 - 21:25 Uhr

guten abend!
ich würde sie schlafen lassen,was gegen fieber hast du gegeben.würde später noch mal fühlen ob sie sich noch heiß anfühlt.ansonsten würde ich morgen früh mal sehen ob du zum doc gehst.

lg moni

Beitrag von .lzs. 08.01.11 - 21:37 Uhr

Soe fing bei uns die Schweinegrippe an. Arsch rot und Fieber;-)

Beitrag von schocorinna 08.01.11 - 21:38 Uhr

Huhu,

wir hatten über Silvester das gleiche Phänomen. 2 Tage zwischen 38/39 Grad Fieber und danach nichts... Ich habs auf die Zähne geschoben. Habe meinem Kleinen aber auch nichts fiebersenkendes gegeben. Viel gekuschelt und geschlafen und nach 2 Tagen war der Spuk vorbei.

Ob das bei dir auch so ist, kann man ja schlecht aus der Ferne sagen. Ich würde einfach auf mein Bauchgefühl hören. Du kennst deine Maus am besten, und danach würde ich handeln.

Gute Besserung.

Liebe Grüße
Cori

Beitrag von nana13 08.01.11 - 21:40 Uhr

#pro

bin da gleicher meinung

Beitrag von lilasocke 08.01.11 - 22:49 Uhr

Ich denke, es ist das Drei- Tage- Fieber. Habe unserem Sohn damals auch nichts angemerkt, hatte aber drei Tage hohes Fieber ( sogar etwas über 40 ) Habe nicht ein Fieberzäpfchen gegeben, da es ihm sonst gut ging. Nach drei Tagen war der Spuck vorbei und ein roter Ausschlag machte sich bemerkbar. Was ja schliesslich typisch für das Dreit- Tage- Fieber ist. Aber sicher kontrollieren und gegebenenfalls etwas senken.

LG

Beitrag von ronic 09.01.11 - 05:44 Uhr

hallo!

Also mal im ernst, wenn meine tochter 39 grad fieber hat würde ich als aller erstes zum arzt gehen und nicht ins netz gehen um zu fragen was ich machen soll!
Fieber ist immer ernst zu nehmen auch wenn es deiner tochter sonst gut geht, das kann sich auch schnell ändern!

Schnapp dir die kleine und gehe zum arzt!

Gruß