Energiekostenabrechnung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sxf25 08.01.11 - 22:05 Uhr

Guten Abend,

ich schreibe hier, weil ich eine Frage zu meinem Stromanbieter habe.
Seit einem Jahr bin ich dort Kunde und zahle monatlich meine Abschläge. Die Größenordnung bei 4000kwh (erst drei- nun vierpersonenhaushalt) hatte ich noch vom vorherigen Anbieter übernommen und kam damit gut klar.

Heute fiel ich aber vom Stuhl, als ich mein Konto checkte. 195 (!!!) Euro wurden abgebucht, aufgrund einer Abrechnung im dezember. Ich habe aber keine Abrechnung bekommen. Ich weiss nichtmal wann denn der Verbrauchswert abgelesen worden sein soll.

Was soll ich nun machen? Anrufen am Montag ist klar... aber was mach ich, wenn man beim Stromanbieter der Meinung ist ich hätte die Abrechnung erhalten? Kann ich das Geld zurückbuchen lassen bis die Angelegenheit geklärt ist? Oder könnte der Stromanbieter dann die Versorgung einstellen?

lg stefanie

Beitrag von seikon 08.01.11 - 23:08 Uhr

Also wenn du wirklich keine Abrechnung bekommen hast, dann ruf dort an und schildere deine Situation. Gleich zurückbuchen würde ich noch nicht. Du hast dafür auch noch Zeit. Wenn innerhalb von 2 Wochen keine neue Abrechnung da ist, dann würde ich die Summe zurück holen und den normalen Abschlag manuell überweisen.

Beitrag von sxf25 09.01.11 - 20:53 Uhr

Danke,

dann werde ich mal sehen was morgen herauskommt #blume