Schlafen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von olafundisabel 08.01.11 - 22:07 Uhr

Unsere Tochter Leonie 41/4 hat mit dem Schlafen ein Problem. Sie ist, egal wann wir sie schlafen legen immer zur selben Zeit wach u8nd will nicht mehr schlafen. Soweit ok. nur die Zeit ist zwischen 4 und 5 morgens!! Wer kann helfen????#heul

Beitrag von zahnweh 08.01.11 - 22:13 Uhr

Wenn meine vor mir wach ist (zu so früher Stunde), dann darf sie LEISE in ihrem Zimmer spielen.
Für den Durst bekommt sie einen Schnabelbecher mit Wasser (alles andere klebt, falls er mal umkippt) und dann darf sie spielen. Da ich im Kinderzimmer schlafe, weil mein Kreislauf morgens nicht so schnell hochfährt, bekomm ich hin und wieder noch was mit. Aber Mama wecken macht sie nur noch bei Aua und großem Hunger, ich bin ja anwesend :-)

Ein Freund von mir, braucht insgesamt sehr wenig Schlaf. Daher durfte er dann auch spielen, wenn er die anderen nicht aus Langeweile wecken ging.

Beitrag von specki1009 08.01.11 - 22:27 Uhr

Wird sie wach weil sie Pipi muss oder Durst hat oder oder oder nur einfach weil sie Ausgeschlafen hat? Gibts vielleicht Geräusche die sie wach machen?

Was macht ihr denn dann mit ihr? Ist sie dann fit oder nach 2h quengelig?

Richtig raten kann ich auch nix aber wenns gar nicht anders geht würde ich sie auch spielen lassen.

Ansonsten fällt mir auch nur noch ein sie zu euch zu nehmen - unsere kam zu der Zeit immer zu uns gewandert und war dann meist ab 6 Uhr fit. Da bin ich dann mit aufgestanden.

LG

Beitrag von olafundisabel 08.01.11 - 22:37 Uhr

Sie wird wach weil sie ausgeschlafen hat. Haben schon alles probiert , zu uns nehmen versuchen sie wieder in Schlaf zu singen usw. Zu hause ist sie dann quengelig. im Kiga sagen sie sie wäre nicht quengelig und würde ohne Probleme bis mittag aushalten.

Beitrag von zahnweh 08.01.11 - 22:50 Uhr

Wenn ihr Glück habt, bleibt das auch in der Schulzeit so.

Manche fangen dann an, wieder länger zu schlafen ;-)

Beitrag von nuckelspucker 08.01.11 - 22:37 Uhr

hey,

mein großer sohn hatte so ne phase auch mal mit 4 jahren oder 4 1/2 etwa.

er war morgens - allerdings seltsamerweise nur am wochenende - zwischen 5 und 5.30 uhr wach.

wir haben es "überlebt". was bleibt einem auch übrig. mein kleiner (17 monate) ist auch ein frühaufsteher und ich freu mich schon auf die zeit, wenn die beiden ausgezogen sind und ich endlich ausschlafen kann :-p

lg claudia + niclas + lucas