Mag seit langem kein GOB - Was tun? Noch andere Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von romance 08.01.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

Emma ist ja schon schlechter Esser, dann hat sie Phasen wo sie gar nicht will. Nun zum Glück isst sie wieder super und hat Spaß am Essen.

Nur wenn ich ihr GOB anbiete. Dann verweigert sie das Glas. Egal ob frisches, selbstgemachtes, Bröchen, Hörnchen oder Brot. Nein, was geht ist nur Toastbrost (ungetoastet).

Was kann ich sonst anbieten. Sie bekommt zuviel Obstbreie....die gehen immer.

Und sie wird ja 1 Jahr alt, dann laut Werbung müsste sie ja die Kindermilch trinken.

So, nun bin ich mir nicht sicher. Muß sie das wirklich? Weil ja mehr Zusatoffe hat als in einer normalen. Es ist besser angereichert an Nährstoffe. Laut einigen Zeitschriften sollte mann es tun...bin mir aber da nicht so sicher.

Und wie kann ich ihr das Essen (selbstgekochtest) schmackhafter machen.
Dürfen Soßen dazu?

Leider war ich zu dumm, habe gleich mit Breigläser angefangen. DA sie überhaupt schwer essen wollte. Ist oft noch das Milchflaschenkind.

Auch weichgekochte Kartoffel oder Gemüse, damit spielt sie aber isst es nicht.

LG netti

Beitrag von sunflower.1976 08.01.11 - 22:20 Uhr

Hallo!

Deine Tochter braucht keine Kindermilch. Ich würde einfach die normale Säuglingsnahrung weiter geben oder Kuhmilch als Ergänzung zu einer "normalen" Mahlzeit" (nicht als ausschließliche Milchmahlzeit).

Es ist okay, wenn Deine Tochter mit dem Essen "spielt". Bevor sie es isst, möchte sie wissen, was sie isst. Also wie es sich anfühlt, welche Konsistenz es hat usw. Gib ihr etwas geeignetes auf ein Tellerchen wenn ihr esst und lasst sie machen. Irgendwann wird auch etwas davon im Mund landen.

Es spricht auch nichts dagegen, ihr erstmal noch Gläschen zu geben und ihr zusätzlich Probierhäppchen von Eurem Essen zu geben.
Sauce ist okay. Allerdings würde ich keine Tüten-/Fix-Saucen nehmen sonden selbst gemacht (ihren Anteil weniger würzen und salzen).

LG Silvia

Beitrag von romance 08.01.11 - 22:30 Uhr

Hallo,

danke dir.

Das weiß ich das sie damit erstmal spielt. Aber sie isst es nicht, egal wie oft ihr das gebe.

gut zu wissen, dann kann ich mir das ersparen.

Aber kannst du mir noch mal bitte sagen.

Ob mann noch stilles Wasser (gekauftes und natriumsarme) geben sollte.

Ob es auch Leitungswasser das gefilter ist, reicht?

Sie wiegt 8 kg und ist 11 Monate alt.

Das ist immer eine Frage, die vergesse ich beim KIA immer.

LG Netti

Beitrag von sunflower.1976 08.01.11 - 22:41 Uhr

Hallo!

Unsere Kinder haben sowohl Leitungswasser als auch gekauftes stilles Wasser bekommen. Allerdings hab ich vorher bei der Gemeinde angerufen um zu fragen, ob das Wasser für Säuglinge geeignet ist (das ist angeblich nicht immer so). Gefiltert habe ich das Wasser nicht weil ich diesen Filtern nicht ganz traue (Ansiedlung von Bakterien o.ä.).

LG Silvia

Beitrag von romance 08.01.11 - 22:45 Uhr

Danke dir.

Dann rufe ich mal an. Ich habe zwar bei den Stadwerken nachgefragt und bekam auch eine Mail. Aber ob es dafür geeignet war, das weiß nicht. Nur Natrium war etwas hoch...nicht zuviel.

LG Netti

Beitrag von bonsche 08.01.11 - 22:33 Uhr

hallo netti,

finn wird auch in drei wochen ein jahr alt und momentan, seit ca. drei wochen, ist er ein schlechter esser geworden. vorher hat er immer sehr gut gegessen. wir haben ihm auch gläschen gegeben. jetzt sind wir froh, wenn er mittags ein halbes bis 3/4 glas aufisst. den abendbrei verweigert er momentan komplett und somit müssen wir ihm wieder die flasche abends geben. woran das liegt, weiss ich nicht. wir werden ihm immer wieder brei anbieten, vielleicht ist es mal wieder eine phase. momentan befinden wir uns in der eingewöhnungsphase in der kita. am freitag sollte er das erste mal dort mittag essen, frischgekochtes essen. er hat nicht einen happen gegessen. ich denke, er muss sich wahrscheinlich erst an das "frischgekochte" essen gewöhnen. die erzieherin sagte mir, dass sie es immer wieder probieren werden, ich aber vorsichtshalber ein gläschen dabei haben soll. ich denke, da müssen wir jetzt durch und durchhalten. finn wird keine kindermilch bekommen. wir werden weiterhin aptamil 2 füttern.

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von romance 08.01.11 - 22:44 Uhr

Hallo,

danke dir.

Ja Emma hatte es vor einer Woche, sie ist oft ein schlechter Esser und müsste halt mehr wiegen. Aber es scheint auch eine Veranlagung zu sein, mein war ein schlechter Esser. Und alle Enkelkinder aßen sehr schlecht...somit ist Emma nicht die Einzige.

Sie bekommt die 2er Milch, weil sie halt zunehmen soll...somit hält sie ihr Gewicht und rutscht nicht weiter runter.

LG Netti