Am Kindergeburtstag basteln ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kti2805 08.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo,

wir feiern in 4 Wochen zum ersten Mal den Kindergeburtstag mit Kindergartenfreunden. Unsere Kleine wird 4 Jahre alt sein und die Gäste sind ungefähr im gleichen Alter.

Da es eine Premiere für uns ist mit 7 Kindern (3 Jungs und 4 Mädchen)zu feiern, bin ich im Moment etwas ratlos.
Beginn soll um 14.30 Uhr sein, da soll es dann gleich Milch, Kakao, Kuchen und Muffins geben.
Danach wollte ich mit den Kindern eventuell etwas basteln, mir sind Schatztruhen aus Pappe die mit Glitzersteinen verziert werden sollen, glaubt ihr das ist was für Kindern in dem Alter ? Falls Ja, habt ihr eine Idee, woher ich diese Papptruhen beziehen kann ?
Danach sollen die Kinder im Spielzimmer spielen oder ich mache ein paar Spiele mit Ihnen, kommt auf die Stimmung von den Kids an.
Um 17.30 Uhr werde ich dann Abendessen machen und zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr sollte dann Schluss sein.

Ist das so okay ? Oder habt ihr ein paar andere Ideen für mich ?

Danke und lieben Gruss
Kerstin

Beitrag von specki1009 08.01.11 - 22:23 Uhr

da habt ihr aber ganz schön lang eingeplant ...

sind die Kids allein oder mit Mamas da?
wenn allein dann solltest du dir auf jeden Fall noch eine Mama zur Unterstützung holen

Basteln finde ich super. Ich würde mich aber nicht drauf versteifen und vielleicht noch paar Ausmalbilder vorbereiten? Ihr könntet auch so Masken ausmalen und basteln - gibts auf Blöcken vorbereitet. Du kannst auch mit den Kids aus Salzteig Figuren oder oder basteln und während sie spielen in Ofen tun?

Spiele würde ich auf jeden Fall vorbereiten aber nur anbieten wenn gewollt. Bei uns wollen die Kids meist lieber so spielen.

Alternativ kannst auch ne Minidisco machen?

Und vielleicht nen Ausweichraum damit sich auch Grüppchen bilden können?

Viele Spaß mit der Rasselbande. Unsere hat Ende April Geb und wir feiern immer in der offenen Garage wo die Kids nach Belieben rein und raus können (haben immer Matschsachen dabei) - das machts viel einfacher.

LG

Beitrag von kti2805 08.01.11 - 22:29 Uhr

Hi,

vielen Dank für die Tipps.
Die meisten Mamas werden auch anwesend sein, da wir mit den meisten befreundet sind und einige Kids noch nicht so gerne alleine bleiben wollen.

Ja, im April kannst du auch Glück mit dem Wetter haben aber ich schätze mal Anfang Februar haben wir da echt wenig Chancen, schade eigentlich.

LG
Kerstin

Beitrag von knutschkugel4 08.01.11 - 22:26 Uhr

mach doch schneekugel;-)
einweggläser-wasser dekorpulver und dann den deckel
auf den deckel von innen mit figuren mit der heißklebepistole kleben;-);-);-)
die gläser kann man auch noch bekleben
ansonsten mach doch fensterbilder;-)-weiß ja nicht wieviel erwachsene da sind zum helfen
danach spiele -blinde kuh /usw.
abendbrot -obstsalat und die kleinen mitmachen lassen;-)
ich würde auch schauen das 18.00 schluss ist weil das reich für die kleinen


lg dany

Beitrag von kti2805 08.01.11 - 22:32 Uhr

Hallo Dany,

die Einweggläser hören sich auch super an :-)

Meine Tochter hat sich aber im Moment diese Truhen mit gaaaaanz vielen Glitzersteine in den Kopf gesetzt ;-)

Mal schauen ob ich sie überzeugen kann
.

Vielen Dank und lieben Gruss
Kerstin

Beitrag von dorin13 08.01.11 - 22:45 Uhr

Hallo!!

Habe vor Jahren auch mal Schneekugeln gebastelt.
Nur leider hat es mit dem Schnee nicht so geklappt!
Irgendwie wollte er nicht fallen ist immer oben geschwommen.
Was für einen speziellen Schnee braucht man denn??
Hast DU nen Link??
Danke#blume

lg

Dori

Beitrag von sunflower.1976 08.01.11 - 22:26 Uhr

Hallo!

Diese Papp-Schatzkiste habe ich mit den Kindern am 5. Geburtstag meines Sohnes gemacht. Ich hatte Farbe und Glitzer-Stifte besorgt. Die Kinder hatten Spaß dran, aber die beiden jüngeren (gerade vier geworden) brauchten noch viel Unterstützung.

Bist Du sicher, dass ihr so lange feiern wollt? Das kann für die Kinder heftig anstrengend werden, so dass die Stimmung ggf. kippt. Ich würde erst um 15:00 beginnen, damit auch genug Pause zwischen Kindergarten und Geburtstagsfeier ist.

Überleg Dir auf jeden Fall ein ruhiges Spiel/Geschichte o.ä. für zwischendurch, falls die Kinder zu sehr aufdrehen.

LG Sivia

Beitrag von kti2805 08.01.11 - 22:34 Uhr

Hi Silvia,

danke für deine Meinung.
15 Uhr wäre auch mein Wunschzeitraum gewesen aber ich dachte, dass es vielleicht alles etwas eng wird. 15 Uhr Kakao und Kuchen und dann gleich um 17.30 Uhr Abendessen ?!

Da die Kinder alles Teilzeitkinder sind, endet der Kindergarten für sie um 12 Uhr.

LG
Kerstin

Beitrag von sunflower.1976 08.01.11 - 22:39 Uhr

Hallo!

Bei den beiden Geburtstagen meines großen Sohnes haben die drei Stunden gut gereicht. Eingeplant war von 15-18 Uhr. Aber die Kinder sind ja nicht sofort weg, wenn die Mütter kommen, so dass es ca. 18:30 wurde.

Die Kinder hatten nicht viel Kuchen gegessen, so dass sie nach 10 Minuten fertig waren und gespielt haben. Daher hatten sie dann zum Abendbrot auch wieder Hunger.

Aber lieber ein bicßhen "zu kurz" und die Kinder sind noch gut gelaunt als eine "Horde" völlig überdrehter Kinder, die dann knatschig werden.

LG Silvia

Beitrag von kuri 08.01.11 - 22:33 Uhr

Hallo,

wir hatten auch Schatztruhen aus Pappe zum Verzieren. Die hab ich aus nem gut sortirten Bastelladen. Danach haben wir eine Schatzsuche gemacht und die Kinder konnten Ihren Schatz dann in die Truhe packen. Das kam super an.

Tina

Beitrag von kti2805 08.01.11 - 22:36 Uhr

Hi Tina,

vielen Dank !
Ja, so in etwa hatte ich es auch vor. Entweder die Kids können ihre Gewinne aus den Spielen da rein tun und falls wir nicht zum spielen kommen, bekommt jeder zum Schluss die Kiste gefüllt.

Habt ihr die Kisten auch mit Steinen verziert ? Falls ja, hattet ihr einen speziellen Klebestift ?

Danke und
LG
Kerstin

Beitrag von kuri 09.01.11 - 11:38 Uhr

Ja wir haben auch Steine darufgeklebt. Mit UHU Bastelkleber klappt das. Allerdings ist das eine Tube und es kommt immer ewig viel raus und braucht laaange zum Trocknen. Hält aber super. Das ist wie gesagt eine Tube mit nem rosa Deckel und heißt UHU Bastelkleber.

Tina

Beitrag von nuckelspucker 08.01.11 - 22:39 Uhr

hey,

wenn die kinder 4 jahre sind, brauchst du dir um ein "programm" keinen kopf machen. die zwerge beschäftigen sich in der regel super selbst und werfen eine "plan" nur über den haufen. bei uns wollten sie einmal gar keine kaffeepause machen. kuchen war egal. sie wollten nur spielen.

wir haben bisher immer ne pinata im garten versteckt. die war immer der renner.

ansonsten wär vielleicht tshirt bemalen ein tipp?

ich würd nicht allzuviel planen.

wie gesagt, die zwerge brauchen (noch) keine animation.

lg claudia + niclas + lucas

Beitrag von helene2 08.01.11 - 22:43 Uhr

Hallo Kerstin,

wie schon jemand schrieb finde auch ich dass die Kinder mit 4 Jahren zu jung sind für diese Pappschachteln.

Ich hatte diese Schachteln bei meinen Töchtern zum 11 und zum 10 Geburtstag und da hat es den Mädels richtig Spass gemacht.
Bezogen habe ich sie hier:

http://www.walzkidzz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/Geschenk+-+Box/product/1911919/L/0/Geschenkboxen.a930.0.html

Ich glaube mit so "Kleinen" würde ich Bügelperlen anbieten oder etwas einfaches basteln, zum Beispiel ein Ikea Teelichtglas (4 Stück für 99ct) mit Kleister einschmieren und aus Moosgummi Frühlingsmotive draufkleben oder "Klassisch" einfach mit Transarentpapier bekleben, Duftteelicht rein und fertig#ole

LG,
Helene

Beitrag von tauchmaus01 08.01.11 - 22:53 Uhr

Mit 4 zu jung um Pappschachteln zu bekleben?
Das verwirrt mich......was genau ist denn daran zu schwer für 4 Jährige?

Das Kleben? Der Spaß die Glitzersteine so zu kleben wie sie wollen?
Wo genau siehst Du ein Problem?

Meine Töchter sind keine Wunderkinder, aber mit 4 Jahren konnten sie schon lange basteln, schneiden, kleben und haben das immer mit sehr viel Eifer gemacht.
In der Kita wird auch mit 3 Jährigen gebastelt



Zur TE:

Ich finde die Idee mit den Pappschachteln ganz toll.
Wir hatten zum 4. Geburtstag meiner Tochter Röcke gebastelt.
Von KIK hab ich Fleecedecken gekauft und in 3-5 cm dicke Streifen geschnitten. Dann haben wir einen Streifen genommen und diesen als "Gürtel" genommen. An den Gürtel haben die Kinder dann soviele Fleecestreifen wie sie wollten geknotet ( mit Hilfe) und als sie fertig waren, hatten sie eine Art Rock. Also einen Fransenrock.

Das war toll, die Kinder waren beschäftigt und begeistert.
Aber die Idee mit den Kisten finde ich noch besser.

Es gibt auch Glitzersteine die haben eine Klebefolie dran, einfach abziehen und aufkleben. Da brauchst Du dann keinen Bastelleim!


Mona

Beitrag von helene2 08.01.11 - 23:19 Uhr

Hallo Mona,

nein, zu jung um Pappschachteln zu bekleben sind sie sicher nicht.#schein
Nur die Glitzersteinchen sind klein, der Kleber schnell mal zu viel, der Ärmel im Glitzerstift und so weiter.

Mein Sohn hat im November (mit 4 1/2 Jahren) auf dem Geburtstag seiner Schwester auch mitgemacht, hat dann mit einem Glitzergelstift vorsichtig seinen Namen geschrieben und ist dann am Ende mit dem Ärmel aus Versehen wieder durchgewischt:-[

Ich würde es halt mit einer Gruppe von Kindern die um die 4 Jahre alt sind NICHT machen, da würde ich etwas einfacheres machen, weil einige ja auch noch drei sind.
Anders ist es wenn ich EIN Kind habe und die Dose verziere, da kann ich unterstützen und so weiter.

Aber die TE schreibt ja dass die Mamis dabei sind, dann ist es okay, jede unterstützt dann ihr Kind.

Helene

Beitrag von schullek 08.01.11 - 23:06 Uhr

ich hoffe für dich und dein überleben, du bist nicht allein mit 7 kindern...

zum thema: beim 5. geburtatag meines sohnes waren es insg. 6 kinder und wir haben gebastelt, wir waren aber auch 2-3 erwachsene die meiste zeit. wir haben zwei grüppchen gebildet und parallel was gemacht. die einen haben bunte cereal ringe auf fäden aufgefädelt, also essbare ketten gebastelt udn die anderen haben in der zeit t-shirts bemalt. mit stoffmalstifen. nebenbei hab ich die werke gebügelt, damit das ganze auch überlebt.
dann haben wir getauscht. war sehr schön. zwischendurch haben die kinder mal so gespielt udn ab und an haben wir ein spiel gemacht.

lg

Beitrag von stringersmum 09.01.11 - 00:00 Uhr

Nabend,

ich hab gute Erfahrung mit Kerzen verzieren gemacht.
Die bunten Wachsplatten hatte ich vorher schon in kleine Stücke zerteilt. Dann haben die lieben Kleinen mit Hingabe geknetet und verziert.

Vorteile:

- keine Sauereien
- keiner braucht wirklich Hilfe; das, was rauskommt funktioniert immer.
- am Ende der Veranstaltung kann man das Licht ausmachen, Kerzen anzünden, Liedchen singen und die Bande auf angenehme Betriebstemperatur runtergekühlt heimschicken.

Viel Spaß
Helga

Beitrag von onetta 09.01.11 - 00:07 Uhr

Hallo,

ich glaube, dass Schatztruhen zu lange dauern.

Wir haben Zauberstäbe bei Jakko gekauft, die silber angesprüht und auf einer Seite jeweils ein Kindername geschrieben.
Die andere Seite konnten die Kinder beliebig verzieren: Glitzersteine, Glitzerstifte, normale Stifte und Sticker.

Viele Grüße
Onetta

http://www.jako-o.de/shop/Neuheiten-Kreativ-Zauberstab-Holz-6-Stueck/dmc_mb3_search_pi1.pos/1/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/Zauberstab+Holz%2C+6+St%C3%BCck/group/47143/product/878805/select/Zauberstab+Holz%2C+6+St%C3%BCck/Produktdetail.productdetail.0.html



Beitrag von coko20 09.01.11 - 18:10 Uhr

also ich finde die geplante zeit und die kinderschar gut so wie sie ist. aber ich bin viele kinder auch gewohnt. hab ja selber 5 und wenn dann hier noch 6 eingeladen werden sinds entsprechend 11.
basteln würd ich was einfacheres. bedruckt doch solche papierfrühstückstüten. entweder mit stempeln, bekleben oder anmalen. mit kleinen gläsern drin kann man sie als windlichter benutzen (google mal) oder ihr benutzt sie für die kleinigkeiten, die sie sich bei spielen (topfschlagen, reise nach jerusalem sind bei uns immer der renner) erspielen/gewinnen können.
viel spaß!