ich will nicht mehr SLIPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von defne01 08.01.11 - 22:20 Uhr

Guten Abend Mädels,

ich will nicht mehr ich habe keine lust mehr

ich bin jetzt 41 ssw

und will einfach nicht mehr ich will meine kleine in den armen halten

ich fühle mich wie ein Michelin männchen

war gestern im kkh zu ctg kontrolle gott da waren 2 frauen die haben um die wette geschriehen vor schmerzen das hat mir so angst gemacht

Ich will nicht mehr

was macht ihr um die zeit zu vertreiben ????

Ich meine man kann auch nirgendwo hin weil man alle 3 min auf die toi rennen muss für 3 tröpfchen PIPI

Was kann ich außer
Treppensteigen
Spazieren gehen
Warm Baden
tun das mache ich jeden tag aber nicht garnicht tut sich

LG

DEFNE 41 ssw ET -4

Beitrag von tina4370 08.01.11 - 22:25 Uhr

Hallo, DEFNE!

Tipp meiner Hebi:
Beckenkreisen im Vierfüßlerstand. Und zwar jede Stunde für mindestens 10 Minuten.

Ich habe bei meiner Tochter 2 Tage vor der Geburt damit angefangen, einen Tag vorher hatte ich richtig fiese Senkwehen (habe aber tapfer weitergekreist), und dann ging es auch schon los, und meine Maus kam genau am ET zur Welt.

Alles Gute für Dich und eine baldige, schöne Geburt (das Schreien gehört nunmal dazu und hilft manchen, mit den Schmerzen umzugehen)!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 und Krümelchen 11+1

Beitrag von miri83 08.01.11 - 22:25 Uhr

Vielleicht kann ja #sex etwas bewirken...

Ich unternehm auch schon alles Mögliche ;-)

Miri + Babyboy inside (ET -6) #verliebt

Beitrag von schmusimaus81 08.01.11 - 22:30 Uhr

Hallo,

wenn sich deine Tochter im Bauch noch so wohlfühlt, wirst du nicht viel machen können. Ich weiß, die Warterei ist doof. Ich bin jetzt bei ET-11 und rechne eigentlich auch damit, dass der Kleine erst nach ET auf die Welt kommt wie meine beiden Mädels auch schon.

Genieße noch die letzten ruhigen Tage, denn die Tage sind gezählt ;-)

So wirklich traue ich mich auch nicht mehr irgendwo hin. Beim 1. Kind habe ich mir da überhaupt keinen Kopf gemacht. Die Geburt dauerte auch recht lang. Beim 2. Kind war ich auch felsenfest überzeugt, dass ich es rechtzeitig merke, wenn es losgeht und noch genug Zeit habe bis zur Geburt. Aber die 2. war 3 Stunden nach der allerersten Wehe da. Das macht mir nun etwas Angst, deswegen verbringe ich meine Zeit am liebsten daheim und mag nicht mal mehr mit den Kids zum Schwimmen oder Indoorspielplatz oder Leute besuchen, die eine halbe Stunde weg wohnen.

Warts ab, du darfst deine Maus bald in den Armen halten. Genieße ganz bewusst die Stille, die Ruhe, kein Babygeschrei usw. Das mache ich mir gerade nochmal richtig bewusst. Ich weiß, wie stressig es werden kann...

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von blaumuckel 08.01.11 - 22:34 Uhr

hallo
ich habe heute et
und will nicht mehr weil ich die kleine endlich in den armen hallten möchte
aber bei mir tut sich auch nichts
mein fa meinte am dienstag wir können noch nach paris fahren

meine schwester meinte ich soll es mal mit viel zimt probieren aber davon wird mir tierisch übel
meine mama sagt immer ich soll trampolin springen habe nur keins
tja und sex ist bei uns auch nicht drin mein mann ist übel krank

mach dich nicht verrückt mit den schreienden frauen
denk immer dran dafür bekommst du deinen kleinen wurm
und es haben sooooo viele frauen geschafft und du auch

ich warte eigendlich mehr oder weniger darauf das was passiert
den ganzen lieben tag und putze ......aber mehr das mein bauch hard wird is nich drin oder hier und da mal ein kleines stechen oder drücken nichts besonderes

die kleinen kommen wann sie wollen
lg

Beitrag von bonsche 08.01.11 - 22:38 Uhr

halle defne,

ich kann dir nachempfinden. ich hatte zum schluss auch gar keine lust mehr, wollte nur noch, dass der kleine endlich auf die welt kommt. ich konnte mich nicht mehr bewegen, bei jeder kleinsten anstrengung wurde mein bauch hart und das schlafen war die hölle. nachdem finn zwei tage drüber war, hab ich der hebamme gesagt, sie soll mir jetzt die sachen für den wehencocktail geben, weil ich einfach nicht mehr kann #rofl

abends um 19 uhr hab ich dann angefangen den cocktail zu trinken. am nächsten tag um 17.54 uhr kam unser kleiner mann dann nach fast 12 std. per kaiserschnitt zur welt (war nicht geplant, er wollte einfach nicht weiter mit seinem köpfchen runter).

viel glück und liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich