Halsschmerzen nach Zimtkonsum

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jolin80 08.01.11 - 22:23 Uhr

Hallo ,

meine Tochter hat am Donnerstagabend Pfannkuchen mit Zimtzucker gegessen .
Anschließend hat sie die Tasse noch ausgelöffelt wo der drinn war .

Kurz darauf sagte sie ihr Hals fühle sich komisch an , der war dann von aussen auch total rot .Das war nach kurzer Zeit aber wieder weg.

Jetzt klagt sie heute noch immer über Schmerzen an der Stelle wo der Hals rot war.

Was kann das sein ? Könnte sie den Zimt nicht vertragen haben ? Wobei sie das nicht zum erstenmal gegessen hat .Nur so pur mit Zucker vermischt isst sie den sonst nicht .

Was anderes was mir noch einfiele wäre eine evtl. Herpesinfektion (sie hat die Oma geküsst die nen frischen , offenen Herpes hat , hab ich aber leider erst später gesehen).Aber im Hals ? Gibts das ?

Naja , wenn es nicht aufhört werde ich natürlich zum Arzt gehen , aber was denkt ihr darüber ?


lg Jolin

Beitrag von misses_b 09.01.11 - 15:32 Uhr

Hallo!

Hat Dein Kind bekannte Allergien? Wenn nein, würde ich da mal vom Arzt nachhaken lassen!

Gruß

misses_b