Ist das nicht zu früh?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shadow-91 08.01.11 - 22:30 Uhr

Huhu,

unser kleiner Mann ist heute 2 Wochen alt.
Heute habe ich festgestellt das er sich von alleine vom Rücken auf die Seite dreht und er hebt den Kopf schon so sehr und kann ihn ganz gut halten und kontrollieren.

Aber ist das nicht zu früh?

LG Stephie

Beitrag von anela- 08.01.11 - 22:34 Uhr

Nein, alles was er von ganz alleine macht ist nicht zu früh.

Beitrag von maja0009 08.01.11 - 22:35 Uhr

Kann gut sein, aber bewusst macht er es bestimmt noch nicht.


Lg

Beitrag von hoffnung2011 08.01.11 - 22:47 Uhr

Da war eine exakte Antwort und das wirst du später oft genug sehen:
Zufall und Regelmäßigkeit (bewußte Handlung).

Ja, mien Kind kann sein Geburt seinen Kopf halten ABER es ist noch nicht das halten, das ich das ,,halten´´ nenne..eine Halbdrehung schafft er locker..

trotzdem und das fällt am meisten dann bei der Halbdrehung (Bauch/Rücken). Zufälle sehr früh aber geziele Handlung, oh das kann dann dauern

Beitrag von dingens 08.01.11 - 22:55 Uhr

Hi.

Was meinst du mit "zu früh"? Für was, zu früh, also welchen Schaden könnte er nehmen?

In der Regel machen Kinder Dinge nur, wenn sie auch schon in jeder Hinsicht bereit dafür sind.

Mein Kleiner hat sich direkt nach der Geburt auf dem Tisch zum Anziehen auf die Seite und wieder zurück gedreht#cool












#rofl

Beitrag von tonip34 09.01.11 - 01:22 Uhr

Es gibt kein zu frueh , ABER ein Kind ist in den ersten 12 Wo reflexgesteuert...also wenig Willkuer, aber einen gewissen Muskeltonus der aber rein gar nichts mit motorischer Willkuer zutun hat...das heisst dein Sohn denkt sich jetzt, ach ich dreh mich mal auf die Seite...dafuer ist sein Gehirn noch nicht ausgelegt. Aber Reflexe und eine gewissen Spannung machen Bewegung moeglich...aber keine bewusste gewollte gezielte Bewegung..

Bin Kindertherapeutin und muss den Eltern immer Ihre Illusionen nehmen das Ihr Kind gerade in den ersten 12 wo nicht weit ist sondern ein Refexgesteuerter Mensch ist.

lg toni


Beitrag von tweetiex80 09.01.11 - 08:18 Uhr

Hallo,

meiner hat sich auch sehr früh gedreht.

Aber das hat dann mit ein paar Wochen aufgehört, wie Tonip schon geschrieben hat, war es nur Reflexgesteuert.

Jetzt ist er 3,5 Monate und dreht wenn nur auf die Seite und vom Bauch zurück auf den Rücken. Und das auch nur, weil er die Bauchlagenich tleiden kann ;)

Aber freu dich trotzdem darüber. Und zu früh gibt es nicht. Zu spät wäre weniger schön ;)

Lg Maja