Mein Sohnemann ist lieber bei der Oma

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hope1983de 08.01.11 - 22:33 Uhr

Kennt ihr das? Mein Sohn ist momentan recht häufig bei der Oma, da ich gerad mein Examen schreibe. Er ist etwa 3-4x in der Woche seit 2 Monaten dort, ich bringe ihn früh und hole ihn meist nach dem Mittagsschlaf wieder ab, damit er nicht zu lang ohne Mama ist ;-) (er ist 11 Monate) aber immer wenn ich komme freut er sich zwar, wenn ich ihn dann aber hochnehme streckt er sofort die Ärmchen der Oma entgegen und will wieder zu ihr, egal wie und wann, immer wenn sie neben mir steht oder nur zu sehen ist will er zu ihr :-( Ich zweifel nun echt schon an mir...Er geht bald in die Kita, daher hoffe ich das nimmt etwas ab. Ich will ihn aber auf keinen Fall von der Oma trennen o.ä., sie kümmert sich wirklich toll, aber warum will er denn nie zu mir?? :-(

Beitrag von nuckelspucker 08.01.11 - 22:48 Uhr

hey du,

das ist völlig normal und du musst dir keine sorgen machen!!!

du bist die mama, die er ständig um sich hat und oma ist was neues und aufregendes. dort gehts anders zu als bei mama.

freu dich, dass du eine oma hast, die auf dein kind aufpasst. ich hab solch ein glück leider nicht :-(

keine schlechten gedanken. deinem kind tut es sicher gut, an andere menschen gewöhnt zu sein.

lg claudia

Beitrag von lienschi 08.01.11 - 23:54 Uhr

huhu,

mach Dir keinen Kopf... das ist völlig normal.

Solche Phasen hat mein Zwerg auch immer wieder.
Meine Mutter wohnt im gleichen Haus wie wir und er ist eigentlich oft bei ihr... mal mit mir, mal ohne mich.
Immer mal wieder, wenn ich ihn dann hochnehme, drückt er sich von mir weg und streckt die Arme nach der Oma aus.

Is ja klar... die Mama is ja auch langweilig, die ist ja irgendwie immer da und macht die ganzen langweiligen alltäglichen Sachen... die Oma sieht man nicht ganz so oft und die lässt immer gleich alles stehen und liegen und betüttelt lieber vollzeit die Enkelchen... das wäre mir natürlich auch lieber. ;-)

lg, Caro

Beitrag von dany2410 09.01.11 - 07:49 Uhr

guten morgen,

sei doch froh, dass er da so gerne ist..... :-p so kannst du etwas freizeit genießen und weißt dass es dem kleinen gut geht...

also mein großer ist jetzt 3 un sagt schon "mama i will bei der oma bleiben" - aja und er will auch immer bei der oma frühstücken... damit meint er, dass er da schlafen will ;-)

ich genieße es und er hat auch heute nacht bei oma geschlafen....
das darf er so alle 1-2 wochen einmal....

lg dany