Einnistungsblutung? Wunde?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von spezilover 08.01.11 - 22:47 Uhr

Ihr Lieben,


ich muss jetzt mal was fragen:

Am 03.01. wurde meine bartholinische Drüse marsupiliert. Vorher hat der Doc einen US gemacht zum Ausschluß einer Früh- SS. Er sah eine gut aufgebaute Schleimhaut und mehrere Follikel. Alles klar, wir konnten operieren. ( Das Wundblut war richtig blutrot.) Ich wurde mit 5 Stichen vernäht.

So- da ich mir ja mal überhaupt keinen Kopf drum mache, wie Tempi oder geschweige denn dem Tag, wann meine Mens kommen sollte, hab ich heute doch mal scharf nachgedacht: ich weiß sicher, dass meine Periode am 15.11.10 kam. Dann wieder 4 wochen später ( das kommt bei mir immer +/- hin). Dann wäre ich ja wieder nächste Woche Montag dran.

aber das kann doch mit der Aussage vom doc nicht übereinstimmen?Urbia sagt auch, dass mein ES Ende Dezember war. Genau der zeitpunkt des #sex

Und heute hatte ich auch noch nen Tropfen hellrosa Blut am Toilettenpapier. So etwas hab ich noch nie zuvor gesehen, so hell.

Das könnte jetzt natürlich die wunde sein (allerdings hat mein Mann nachgesehen #hicks, die Wunde sei in Ordnung, kein Blut zu sehen, Fäden alle da).

Was meint ihr- könnte es dennoch eine Einnistungsblutung gewesen sein? Aber weshalb hat der Doc noch Follikel gesehen? Steig nimmer durch.

Danke schonmal für Eure Mühen!

ieber gruß

Spezilover#hicks

Beitrag von wartemama 08.01.11 - 22:58 Uhr

Mmh... ich steig' da auch nicht durch. #kratz ;-)

Es ist auch wirklich schwer, ohne ZB dazu etwas zu sagen. Wenn Dein Arzt am 03.01. mehrere Follikel gesehen hat, müßtest Du ja in der "heißen Phase" gewesen sein - kommt ja auch ungefähr hin mit dem, was urbia sagt.

Vorausgesetzt, Du hattest wirklich zu diesem Zeitpunkt Deinen ES, wäre es für eine Einnistung fast zu früh. Diese findet ca. 5-10 Tage nach ES statt.

Aber möglich ist es natürlich dennoch! :-)

LG wartemama #klee

Beitrag von spezilover 08.01.11 - 23:03 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Aber dann müsste ja meine Periode diesmal erst nach ca. 5Wochen kommen und hätte sich also um eine Woche nach hinten verschoben. Urbia setzt bei meinem normalen Zyklus von 28 Tagen den 29.12/30.12. an. Dann käme es ja mit den 10 tagen wieder hin.

Aber was hat der Doc da gesehen? Ich hab ein bisl im Netz gestöbert- sieht ein Doc auf dem US wirklich einen Unterschied zwischen einem Follikel und einem Gelbkörper? Bin wirklich unbeleckt in solchen Fragen.

Gruß Spezilover

Beitrag von wartemama 08.01.11 - 23:09 Uhr

Das ist eine gute Frage, ob der FA das unterscheiden kann. Ich habe im Netz eben folgendes dazu gefunden:

"Der Gelbkörper ist kurz nach dem ES leicht entrundet bzw. gezackt, ein Follikel ist glatt und rund. Normalerweise kann gerade ein FA den Unterschied sehr wohl erkennen, ich weiss aus eigener Erfahrung dass die Monitore nicht immer zuverlässig arbeiten"

"ich habe meine FÄ das auch mal gefragt, sie sagte:
Nach dem ES befindet sich Flüssigkeit im Bauchraum die dann beim US auch erkannt wird. Also kann man das wohl am Bildschirm als Arzt ganz gut erkennen."

Tja... sind wir deswegen schlauer? #gruebel ;-)

Wirklich weiter helfen kann ich also leider nicht - ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, daß ich bei ES+8 eine Einnistungsblutung hatte.

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von spezilover 08.01.11 - 23:13 Uhr

Das hab ich auch grad gefunden.;-)

Ich hätte ja gesagt, dass meine Wunde blutet, aber doch nicht nur einen Tropfen und so hell rosa. Ich mein, wenn ich mir in den Finger schneid, blut ich ja auch nicht hellrosa.#kratz

Beitrag von nicolebittkau 08.01.11 - 23:03 Uhr

war das nach dem sex???oder einfach so wo du auf die toilette gegangen bist???

Beitrag von spezilover 08.01.11 - 23:05 Uhr

SEx hatte ich im von Urbia angegeben ES zeitraum, danach nicht mehr wegen der OP. Heute auf einmal ein Tropfen rosa Blut, 5 Tage nach der OP.

Beitrag von nicolebittkau 08.01.11 - 23:08 Uhr

wenn das nur minimal gewesen ist weniger als ein tropfen kann es sein muss aber nicht.............warte ab bis zum NMT dann kannst du ja mal nen test machen:-)