Küchenmaschine: Tupperware oder Moulinex?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tanni1977 09.01.11 - 00:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich spiele momentan mit dem Gedanken, mir eine Küchenmaschine zuzulegen.

Jetzt überlege ich, ob ich mir den Quick Chef (z.Z. im Angebot)

http://tupperware.de/xchg/de/hs.xsl/567.html

oder lieber eine elektrische Küchenmaschine (z.B. so eine):

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200562547875&ssPageName=STRK:MESELX:IT

zulegen sollte.

Was ist besser? In der Bedienung (Reinigung usw.)? Wovon hat man mehr? (Vor- und Nachteile).

#danke für eure Meinungen
und gute Nacht,
Tanni #blume

Beitrag von steff-75 09.01.11 - 02:08 Uhr

Gute Frage??
Ich habe beide... :-)
Der Quick Chef ist schnell zur Hand und einfach zu reinigen da er in die Spülmaschine geht. Mann kann auch nett alles drin zubereiten und bedenke nur kleine Mengen.

Die Küchenmaschine Raspelt mir alles , ich kann Teig machen, und vieles mehr.
Ist eben aufweniger zu reinigen.

Aber ich bin froh das ich beide Maschinen habe....

Gruß Steff

Beitrag von tanni1977 09.01.11 - 22:39 Uhr

#danke für die Antwort.

Ich werde es zuerst mal mit dem Tupper Quick Chef versuchen. Und wenn der nichts ist, kann ich den ja wieder verkaufen.

LG, Tanni

Beitrag von chili-pepper 09.01.11 - 08:38 Uhr

Guten Morgen,

ich finde nicht, dass Du die Beiden vergleichen kannst.
Die von Moulinex ist eine elektrische Küchenmaschine mit sämtlichen Funktionen, ohne viel manuell Hand anlegen zu müssen.
Der Quick-Chef ist ein relativ kleines, manuell zu betreibendes Dingelchen, welches eine kleine Anzahlt an Funktionen hat und dies auch nur in geringen Mengen.

In meinen Augen passt diese Gegenüberstellung nicht und Du solltest Dich selbst fragen, was Du vom jeweiligen Gerät wirklich willst und was es können sollte.

Wenn Du alle 8 Wochen mal Sahne schlagen willst oder 1x die Woche bissl Gemüse gehackt, dann reicht der Quick.
Kochst Du aufweniger, dann Moulinex.

Ich sage Dir was ich habe;
nichts davon.
Bei mir wird immer frisch gekocht, ich habe 2 Kinder (11 & 13).
Da muss jeden Tag was auf den Tisch und es gibt nichts aus der Büchse.
Ich mache alles selbst und frisch.
Brauchst Du wirklich eine Maschine? Denn meine vereinsamte irgendwann im Schrank. Ich habe das lieber alles selbst gehobelt, geraspelt, geschnitten......

Ich wünsche Dir viel Spass bei der richtigen Wahl. #winke

Beitrag von tanni1977 09.01.11 - 22:41 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde es mal mit dem Quick Chef probieren. Mal sehen, ob ich den auch tatsächlich nutze. Wenn nicht, wird er halt wieder verkauft.

LG, Tanja

Beitrag von sunnymore 09.01.11 - 20:32 Uhr

Meine Wahl würde auf den Quick Chef fallen (den ich übrigens habe).
Da kannst Du fast alles mit machen und hast 30 Jahre Garantie.
Bei den anderen Geräten halt nur 2 Jahre.

Lg

Beitrag von tanni1977 09.01.11 - 22:42 Uhr

Jep, das hab ich mir auch überlegt. Ich werde mit den Quick Chef kaufen. Habe eine Tuppertante an der Hand, die besorgt mir den jetzt (ist ja gerade auch etwas günstiger:-))

LG, Tanni

Beitrag von lany 09.01.11 - 23:53 Uhr

Hallo!

Aaaalso, ich hab eine Moulinex. Die haben mir vor etwa 15 Jahren meine Oma und Opa geschenkt.
Ich hab sie aber nur benutzt um mal Reibeplätzchenteig oder ne Bananenmilch zu machen. Das Problem ist, man darf sie nicht wegpacken! Wenn du eine Möglichkeit hast sie in der Küche stehen zu lassen, dann ist die Moulinex gut. Wenn du sie immer holen, zusammenbauen und anschliessen musst, machst du das 3x und nie wieder;-)

Den Tupper Chef hatte ich auch. Den neuen roten. Allerdings passt da wirklich nur mal ne Zwiebel rein. Wenn man die Zeit rechnet alles wieder sauber zu machen, dann ist man mit der Hand schneller! Deshalb hab ich ihn auch wieder verkauft.

Hm, was soll ich sagen.. ich hab jetzt nen Thermomix#verliebt Der schlägt alles. Allerdings das ältere Modell TM21. Damit koche ich natürlich auch. Einfach super.

Es kommt halt drauf an was du damit machen willst. Wenn du sie viel nutzen möchtest, auch für Salat usw, und du den Platz hast, würd ich die Moulinex vorziehen!

LG Eva

Beitrag von urmelpirelli 10.01.11 - 21:48 Uhr

Also, ich habe ja den Thermomix, und würde ihn immer wieder nehmen.
Er ist eine investition Wert.
Laß ihn dir einmal zeigen.
Kostet ja nichts so ein Erlebniskoxhen, und dann kannst du immer noch entscheiden.
Von wo kommst du denn?
Nicole