Knoten undter der Achsel

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von samstanja 09.01.11 - 00:38 Uhr

Hallo Ist noch jemand wach???

Habe heute morgen einen Konten unter meiner Achsel fest gestellt ich finde er ist seit heute Früh größer geworden was könnte das sein. Was schlimmes?

Ich bin vor 2 Monaten Mutter geworden und stille, deswegen habe ich keine so große lust auf starke medi. Gehe aber am montag auf alle Fälle zum Hausarzt zum abklären, will mich nur Informieren was das ist um sich darauf vor zu bereiten.

Gruß Tanja

Beitrag von amanda82 09.01.11 - 01:15 Uhr

Hm, vielleicht könntest du das mehr beschreiben?

Meine ersten Gedanken:
Lymphknoten sind unter den Achseln auch so gut wie immer tastbar - je nachdem wie stark und wo man drückt - könnte aber auch ein geschwollener Lymphknoten sein. Lässt er sich verschieben unter der Haut oder spürst du ihn nur bei starkem Druck?

Es könnte auch ein Abszess sein, dann wäre es mit der Haut verwachsen - also du könntest die Haut darüber nciht verschieben, ohne auch den Knoten zu verschieben. Ist es gerötet? Schmerzt es?

LG Mandy

Beitrag von amanda82 09.01.11 - 01:19 Uhr

Ach so:

Wie groß ist der Knoten denn?

Im Allgemeinen wäre beides nicht dramatisch.
Ein geschwollener Lymphknoten in dieser Region kann auf eine Erkältung der Atemwege hindeuten oder aber in deinem Fall auch auf eine Brustentzündung, wobei du die wohl eher gleich an der Brust spürst (heiß, gerötet, schmerzempfindlich)

Ein Abszess ist auch nicht weiter schlimm, aber aus Erfahrung meines Mannes sehr schmerzhaft. Bei ihm ging er bisher von allein weg. Man kann ihn aber auch entfernen lassen.

Vielleicht gehst du einfach zum Arzt. So auf die Ferne ist es ja auch immer was schwierig.

LG Mandy