Eiter im/am Auge!!???!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schlange100000 09.01.11 - 10:11 Uhr

Huhu...
....gestern war ich mit meiner Motte im KH, weil Abends als sie weinte so komischer Schleim aus dem Auge gekommen ist...der Doc hat gemeint es is nicht so schlimm u. ich solle es immer Reihigen, aber heute früh als wir aufgestanden sind war am Auge gelber Eiter!! Ich habe es dann mit den Sachen sauber gemacht....soll ich morgen nochmal zum Doc mit Ihr??
Im KH haben sie einen Abstrich genommen u. wenn da was raußkommt, dann rufen sie mich an wegen Tropfen!!

Danke #blume

P.s: Was könnte das denn sein, weil die im KH haben nix weiter gesagt u. ich blöde Eul war wieder zu aufgeregt u. nur mit der Klee beschäftigt!!

Beitrag von redrose2282 09.01.11 - 10:20 Uhr

huhu

ich würd das von einem doc abklären lassen. kann nämlich eine bindehautentzündung sein. und die sind ansteckend.

lg red

Beitrag von maria2012 09.01.11 - 11:14 Uhr

Hat sie evtl. leichten Schnupfen?? Dann kann es ein verstopfter Tränengang sein ... das legt sich normalerweise von selbst wieder. Auf jeden Fall reinigen ist in diesem Falle angesagt.

Wenn die Bindehaut entzündet wäre, wäre sie gerötet und evtl. geschwollen. Aber wenn es die Bindehaut wäre, hätten die im KH bestimmt etwas gesagt.

Das mit dem verstopften Tränengang kann das ganze Auge verkleben, schaut aus, als wäre es etwas schlimmes ... ist es aber normalerweise nicht.

LG und gute Besserung #klee

Beitrag von schlange100000 09.01.11 - 14:48 Uhr

Ja sie hat auch leichten Schnupfen!! Ich tu den Tränenkanal schon immer etwas massieren u. da kommt dann auch immer etwas rauß!!

Beitrag von molly85 09.01.11 - 11:52 Uhr

ist bestimmt nur der verstopfte trännenkanal. Line hatte es auch als sie ein paar wochen alt war. einfach nur mit abgekochten wasser reinigen. letztens hatte sie ziemlich schnupfen. da hat sie über nacht ein total verklebtes, angeschwollenes auge. ich dachte auch es wäre ne entzündung und bin zum kindernotdienst - war aber auch nur vom schnupfen und ein verstopfter kanal.

LG

Beitrag von molly85 09.01.11 - 11:54 Uhr

und wenn du stillst kannst du auch mumi zum reinigen nehmen. hab ich auch noch immer zusätzlich gemacht.

Beitrag von abbymaus 09.01.11 - 12:17 Uhr

Hallo!

Das haben die Kleinen öfters mal, habe ich gehört, hatte mein Zwerg auch schon. Ist vermutlich "nur" eine Bindehautentzündung, das kann man in der Regel gut behandeln. Geh einfach nochmal ins KH und sag, dass es jetzt eitrig ist, dann bekommst Du wahrscheinlich Augentropfen.

Von der Apothekerin habe ich den Tip bekommen, dass man das auch mit Euphrasia Augentropfen behandeln kann, aber nur, wenn es noch nicht eitrig ist. Falls es nochmal vorkommt, kannst Dich da ja mal beraten lassen.

Und aufpassen, der Eiter ist ansteckend, also immer gut Händewaschen.

LG, keep cool #cool

abbymaus

Beitrag von pregnafix 09.01.11 - 18:56 Uhr

Miriam hatte diesen gelben Schleim sehr lange. Meine Hebamme meinte, dass sich das ein paar Tage nach der Geburt eigentlich gibt und machte mir Angst von wegen "Tränenkanäle aufstechen" etc. #schock Mein KiA meinte, das müsste dann unter Vollnarkose geschehen, aber wir sollten noch abwarten, vielleicht gibt sich das von selbst.
So einer OP hätte ich auch erstmal nicht zugestimmt!!
Wir haben zig verschiedene Tropfen bekommen, die haben immer nur kurzzeitig was gebracht und Miriam hat es auch gehasst wie die Pest.

Und dann ganz plötzlich mit 4 oder 5 Monaten (weiß ich leider nicht mehr genau) hörte es auf :-)

Warte mal ab, solange deine Kleine keine Schmerzen hat, würd ich versuchen ruhig zu bleiben.