Ich nehme ab - nicht zu!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarosina1977 09.01.11 - 10:31 Uhr

Liebe Mädels.

Wir wissen jetzt seit einer Woche, dass wir Nachwuchs kriegen. Beim FA war ich noch nicht; Berechnungen zu Folge bin ich in der 5. /Anfang 6. SSW.

Zuerst hatte ich über Nacht einen großen SS-Bauch bekommen, so dass ich aussah wie im 5. Monat. Der Bauch ist jetzt wieder fast weg. Man sieht nur eine kleine Wölbung.

Anfang der Woche habe ich mich gewogen und heute wieder - ich habe mehr als ein Kilo abgenommen. Mein Busen ist ziemlich groß geworden. Mein Hunger ist normal. Ich habe großen Appetit auf Tomatensalat, Gemüsemischungen und Spinat sowie Obstsalat und ich fühle mich rundum pudelwohl. Gebrochen habe ich nie, mir ist auch nicht schlecht. Ich bin - wenn ich nicht schwanger bin - weder dick, noch dünn, sondern ganz normal.

Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich ab dem Tag der Zeugung permanent zugenommen und brachte zum Schluss 28 Kilo mehr auf die Waage (was dann wieder wegging). Aber jetzt spüre ich förmlich, wie ich immer mehr abnehme bzw. es geht so eine Art Entschlackung von statten: Vorher habe ich sehr gerne Süßigkeiten in großen Mengen verputzt. Schokolade macht mich jetzt gar nicht mehr an. Nutella? Nein danke. Tee am liebsten ungesüßt, keine Sahnesoßen mehr, bitte auch kein paniertes Fleisch mehr, sondern lieber Lachs und Unmengen von Gemüse dazu. INsgesamt sehr positiv und ich fühle mich echt topfit!!!

Aber dass ich jetzt eher abnehme anstatt zuzunehmen - das irritiert mich doch...

Danke fürs Antworten!

Beitrag von corinna.2010.w 09.01.11 - 10:35 Uhr

guten morgen

herzlichen glückwunsch zur SS

also das du am anfang der ss abnimmst ist ganz normal das hab ich auch obwohl ich gegessen hab wie ein scheunendrescher:D

aber das ändert sich noch :)
so 1-2 kilo nimmt fast jeder zu ...

un das mit deinen bauch ist ein blähbauch der ist ganz normal in der ss...
:)

lg
corinna
14ssw

Beitrag von mama-mia1 09.01.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

erst mal herzlichen Glückwunsch zur ss!!!

das ist normal, war bei mir in der ersten ss auch so... du wirst schon wieder zunehmen, keine sorge ;)

LG MIA

Beitrag von luana22 09.01.11 - 10:36 Uhr

Das ist aber nichts ungewöhnliches und war bei mir auch so.
Manche nehmen erst ab und dann wieder zu, mach dir keine Gedanken.
Bei mir sind es bis jetzt 5 Kilo die ich insgesamt mehr habe als vor der Schwangerschaft. und ich bin in der 26SSW.
Freu dich darüber :-) und alles Gute weiterhin.

Beitrag von jessi201020 09.01.11 - 10:37 Uhr

loool Anfang 5/6 SSW einen BABYBAUCH, das war nen Blähbauch!! Was soll in der 5 SSW zur Wölbung führen? Die ca 5 mm Fruchthöhle????looool

Sei doch froh abzunehmen, mache ich bis heute fast nur ausser 1,5 KG und habe KS - 17 Tage.





Beitrag von sarosina1977 09.01.11 - 10:43 Uhr

*lllooooolll*

schön, dass Du so viel zu lachen hast... Nicht jede ist vielleicht so erfahren wie Du.

Beitrag von jessi201020 09.01.11 - 10:45 Uhr

ich bin nicht erfahren, wenn du ein Kind bereits hast, bist du erfahrener, ch denke einfach nur logisch und somit beantwortet sich einiges bzw das Meiste von ganz allein

Beitrag von mamaneuburg 09.01.11 - 10:52 Uhr

Sie hat aber auch nicht gefragt, ob das schon ein Babybauch war!
Ihr Ausgangsposting war einfach, dass sie nicht zu- sondern abnimmt, das mit dem 5.Monat-Bauch war beiläufig erwähnt...

Beitrag von jessi201020 09.01.11 - 10:55 Uhr

richtig und auf beides gab ich eine AW#aha

Beitrag von mamaneuburg 09.01.11 - 11:04 Uhr

Ist grad mühselig, aber auf ne Feststellung braucht man keine Antwort zu geben!
Ist aber auch egal jetzt.

Beitrag von littlesusa 09.01.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

also in der gerade mal 6. Woche gibts noch absolut keinen Grund zuzunehmen. Warum denn auch? Dein Baby braucht nocht gar keinen Platz und wiegt noch "nichts".

Und einen "Baby-Bauch" hast du jetzt auch noch nicht - das ist ein Blähbauch, ganz sicher noch kein Baby-Bauch.

In der SS sollte man nicht mehr essen, aber natürlich auch nicht hungern. Wenn du dich jetzt gesund ernährst ist das genau richtig so.

lg

Beitrag von blaumuckel 09.01.11 - 10:53 Uhr

also am anfang nimmt man eh noch nicht so zu
ich bin jetzt et-1 und habe gerade mal 2 kilo drauf#huepf
und trotzdem habe ich nen hammer bauch
na gut habe ss-diabetis und musste mit dem essen aufpassen aber habe nicht weniger oder mehr wie sonst gegessen
und vor der ss hatte ich echt probleme mein gewicht zu halten hoffe es bleibt so
jeder ist da anders habe halt mal glück gehabt
und auch jede ss ist anders

Beitrag von 73daisy 09.01.11 - 11:07 Uhr

Hallo
Keine Sorge!Ich bekomme mein fünftes und hab bei allen 4 Kindern bis zur 16.SSW entweder gar nichts zugenommen und beim ersten sogar 4kg abgenommen.Ging dann aber ab der 16SSW recht schnell nach oben :)
Jetzt bin ich Ende 11. Woche und bin nachdem ich vorher 1kg weniger hatte wieder beim Anfangsgewicht

Beitrag von tiffy84 09.01.11 - 11:39 Uhr

huhu,erstmal glückwunsch auch von mir :-)

also ich habe anfangs 5kilo abgenommen,habe mir auch tierische sorgen gemacht...laut arzt,freunde und bekannte ist das aber normal. ich nehme nun erst langsam zu.