Was würdet ihr machen? - SS schon bei der Arbeit melden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tobi28 09.01.11 - 10:42 Uhr

Ich bin in der 8 SSW und meine Familie hat durch Zufall in der 6 SSW erfahren, dass ich SS bin. Auch einige Freunde haben es mitbekommen, weil mir so schlecht war.

Am 4.1.hatte ich die 1. Untersuchung. Intakte SS mit Herzerl, dass schlägt.

Meine Firma (arbeite im Büro) ist nun ganz in der Nähe (im Nachbarort) und ich befürchte, dass das von der SS durchsickert...

Würdet ihr an meiner Stelle die SS offiziel machen in der Firma?
Am Mittwoch wäre mein nächster Arbeitstag, da bin ich Ende 8.SSW.

Wann habt ihr es gesagt?

lg

Beitrag von corinna.2010.w 09.01.11 - 10:44 Uhr

huhu

ich hab es schon in der 6ssw meine chefin gesagt:)

außerdem besteht für dich spezielle arbeitsvorschriften und kündigungsschutz.

nich das deine cehfin es erfährt von dritten un dich kündigt.
sobald du ihr das nämlich noch nich sagst , kann sie es...

lg
corinna
14ssw

Beitrag von babett85 09.01.11 - 11:13 Uhr

die kann dich auch nicht kündigen wenn sie es noch nciht weiß wenn man dann innerhalb zwei wochen nach der kündigung sagt ich bin ss dann gilt der kündigungsschutz ab der letzten regel :) tl meinem FA

Beitrag von zaubermaus211 09.01.11 - 11:20 Uhr

Hi,
das stimmt nit so ganz. Sie kann sie zwar noch kündigen, aber danach kann sie sich die ss offizell mit Wochenangabe vom FA bestätigen lassen und schon ist die Kündigung unwirksam!!

Liebe Grüße
Zaubermaus

Beitrag von anyca 09.01.11 - 10:45 Uhr

Ich würde es erst nach der 12. Woche sagen, wenn es nicht aus gesundheitlichen Gründen früher sein muß.

Beitrag von littlesusa 09.01.11 - 10:50 Uhr

Hallo,

ich würds ihnen sagen. Ist ja echt blöd, wenn sie es von anderen erfahren und kann natürlich für dich auch blöd ausgehen.

Ich werde es auch morgen sagen. Bin ca 8. oder 9. Woche.

glg

Beitrag von aiko.baumi 09.01.11 - 10:53 Uhr

Ich habs ziemlich gleich nachdem ichs wusste den Chefs erzählt.. das war glaub ich auch ca. 7. SSW oder so.
Der Rest des Teams hats aber erst nach der 12. SSW erfahren.. war aber einfach zu verbergen, da es mir gut ging, und ich zwischendrin auch noch zufällig 2 Wochen im Urlaub war ;-)

Lg, Maria 30.SSW

Beitrag von hutzel_1 09.01.11 - 11:18 Uhr

Ich werde es morgen sagen... In der 17.SSW!!!!! :-p

Das kannst wahrscheinlich nur Du entscheiden, da Du die Dorfstrukturen am besten kennst. Ich habe zugesehen, dass es keiner erfährt, der mit meinen Kolleginnen in Kontakt steht. Aber das war zuiemlich schwierig, hat bisher aber geklappt.

LG,
Hutzel_1

Beitrag von corinna1988 09.01.11 - 12:57 Uhr

Ich habe es diese Woche erzählt, also in der 11. Woche. Aber ich musste dies tun, da ich im Service arbeite und ich arg mit dem Ischias zu tun habe, außerdem lässt sich mein Bauch bald nicht mehr verbergen. Nun habe ich eine Woche Schonfrist, bis ich die 12. Woche überstanden habe.

Besser es kommt von dir, als wenn deine Chefin es von anderen erfährt.

Beitrag von jenna26 09.01.11 - 12:58 Uhr

Hallo

Die selbe Frage stell ich mir auch grade. Mir ist diese woche ne Stelle im Nachtdiest angeboten worden zum 1. 2. Habe jetzt positiv getestet,also noch ganz am Anfang 3+5, aber schwanger im Nachtdienst ich nicht zulässig und währe ja auch blöd mich jetzt einarbeiten zu lassen und es dann zu sagen. Vorallem bin ich nur geringfügig angestellt, ich mache bis jetzt Frühstücksbetreuung in dem Altenheim

Also wenn jemand ne tip hat.